Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

10.08.2017 – 13:17

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 10.07.2017

Limburg (ots)

1. Einbrecher scheitern an Balkontür, Limburg, Ste.-Foy-Straße, Dienstag, 08.08.2017, 18.00 Uhr (Feststellungszeitpunkt)

Am frühen Dienstagabend bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses, daß Einbrecher versucht hatten über eine Balkontür in ihre Wohnung einzudringen. Ersten Ermittlungen zu Folge hatten die unbekannten Täter über eine Feuertreppe den Balkon betreten und dort versucht die Tür gewaltsam zu öffnen. Nachdem ihnen dies nicht gelang, flüchteten sie unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Auseinandersetzung vor Bar, Bad Camberg, Frankfurter Straße, Sonntag, 06.08.2017, 02.00 Uhr

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, kam es in der Nacht zum Sonntag vor einer Bar in der Frankfurter Straße in Bad Camberg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Ein 26-jähriger Geschädigter war gegen 02.00 Uhr vor der Lokalität mit einem etwa 35 Jahre alten Mann in Streit geraten, in dessen Verlaufe der Unbekannte dem Geschädigten einmal ins Gesicht geschlagen haben soll. Durch den Schlag wurde der 26-Jährige verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Angreifer soll etwa 185 cm groß und kräftig gewesen sein. Er habe schwarze, kurze Haare und einen Dreitagebart gehabt. Bekleidet sei die Person mit einem weißen, langärmligem Hemd und schwarzer Hose gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt, Limburg, Limburger Straße, Donnerstag, 10.08.2017, 07.50 Uhr

Am Donnerstagvormittag wurde ein 63-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall in der Limburger Straße in Limburg schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden. Der 63-jährige Mann kam gegen 07.50 Uhr aus Richtung Offheim und wollte auf der Limburger Straße in Fahrtrichtung Limburg weiterfahren, als ein Lkw von der Kappellenstraße nach links auf die Limburger Straße abbiegen wollte. Dabei übersah der 53-jährige Fahrer des Sprinters ersten Ermittlungen zu Folge den vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer, welcher stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auf der regennassen Fahrbahn kam der 63-Jährige dann mit seinem Roller ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

4. Zwei Personen bei Unfall leicht verletzt, Bundesstraße 49, in Höhe Zufahrt Bundesstraße 456, Mittwoch, 09.08.2017, 15.20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundestraße 49 in der Höhe von Weilburg wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine 59-jährige BMW-Fahrerin kam gegen 15.20 Uhr aus Fahrtrichtung Löhnberg und wollte auf die B 49/B 456 in Fahrtrichtung Weilburg abbiegen. Dabei übersah sie ersten Ermittlungen zu Folge einen dort fahrenden, vorfahrtsberechtigten Mercedes und stieß beim Abbiegen mit diesem zusammen. Sowohl die BMW-Fahrerin als auch ihre 36-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der 57-jährige Mercedes-Fahrer erlitt bei dem Zusammenstoß keine Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

5. Geschwindigkeitskontrolle, Bad Camberg, Lahnstraße, Mittwoch, 09.08.2017, 07.50 Uhr bis 09.50 Uhr

Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes führten am Mittwochvormittag eine knapp zweistündige Kontrolle auf der Lahnstraße in Bad Camberg durch. Von den 103 gemessenen Fahrzeugen, welche in Fahrtrichtung Limburger Straße unterwegs waren, waren 19 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 53 anstatt der erlaubten 30 Stundenkilometern registriert. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 23 Stundenkilometern innerhalb geschlossenen Ortschaften bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einen Punkt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1054/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung