PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 15.01.2017

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Bürogebäude, Limburg-Eschhofen, ICE-Gelände, Max-Value-Tower Freitag, 13.01.2017, 14:30 Uhr bis Samstag, 14.01.2017, 10:40 Uhr

Die unbekannte Einbrecher hebelten im mehrstöckigen Bürogebäude, etliche Büros in den oberen Etagen auf. Anschließen wurden die Räumlichkeiten durchwühlt, ob und was gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Nummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Hundebiss in Hünfelden-Kirberg, Samstag, 14.01.2017, 14:06 Uhr Parkplatz an der B417 am Reitplatz

Als ein 55jähriger Mann, mit seiner Frau nach einem Spaziergang auf den Parkplatz des Reitplatz mit ihren Hunden zurückkehrte, rannten zwei unbekannte Hunde auf den Hund des Geschädigten zu und bissen diesen. Der Mann ging dazwischen und wurde von einem der Hunde, in die rechte Hand gebissen. Dabei trug er Verletzungen am Mittelfinger und kleinen Finger davon.

Mit der offensichtlichen Besitzerin der Hunde kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Jedoch fuhr sie, ohne ihre Personalien zu hinterlassen einfach davon. Die Besitzerin konnte ermittelt werden und ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.

3. Trunkenheitsfahrt Limburg Samstag, 26.11.2011, 06.4 Uhr Limburg, Hubert-Hilf-Str.

Ein polnischer Pkw befährt die Limburger Straße aus Limburg kommend Richtung Elz. Höhe Hausnummer 25 streift er auf Grund des Genusses alkoholischer Getränke einen dort geparkten PKW. Der Fahrzeugführer verlässt die Unfallstelle, ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern. Auf der K 478, Km 2,4, rutscht er dann in den Graben und kann nicht mehr weiterfahren. Der 47jährige polnische Fahrer, stand erheblich unter Alkoholeinfluss, ein Alkotest ergab 2,84 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins wurden angeordnet. Nach den erfolgten Maßnahmen wurde er im Gewahrsam der Polizeistation Limburg ausnüchtert.

4. Trunkenheitsfahrt am Samstag, 14.01.2017, 23:45 Uhr Limburg, Westerwaldstraße

Polizei stoppt betrunkenen 18jährigen Pkwfahrer. Ein freiwilliger Alkotest ergab 1,17 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des jungen Mannes wurde sichergestellt.

5. Mülltonnenbrand Sonntag, 15.01.2017, 0:39 Uhr In Limburg, Ferdinand-Dirichs-Straße 14

Am 15.01.2017 gegen 00:35 Uhr wurde ein Zeuge durch das unruhige Verhalten seiner Katze aufmerksam und blickte aus dem Fenster, in Richtung Straße. Hierbei bemerkte er den bereits brennenden Holzunterstand der Mülltonnen. Gleichzeitig traf die Feuerwehr Limburg am Brandort ein und konnte den Brand kurz darauf löschen. Bei dem Brandort handelt es sich um einen 2x4 Meter großen Holzrahmen mit Sichtschutzwänden. Darin werden vom Geschädigten die Mülltonnen bereitgehalten. Ausgangspunkt des Brandes war vermutlich die braune Biotonne. Um diese Tonne herum sind die Sichtschutzwände komplett abgebrannt gewesen. Neben der Biotonne stand noch eine schwarze Restabfalltonne sowie mehrere gelbe Säcke, welche ebenfalls komplett ausbrannten.

Es entstand Sachschaden von ca. 500,-Euro.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Nummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Körperverletzung in einer Diskotheke in Limburg-Staffel am Sonntag,15.01.2017, 02.40 Uhr

Türsteher melden Schlägerei zwischen zwei Personen. Personen befinden sich nun vor der Disco. Eine Zeugin gibt an, dass sie sich mit dem ebenfalls 24jährigen Geschädigten gestritten habe, der Beschuldigte, ihr Ex-Freund, sei dazwischen gegangen und habe daraufhin dem Geschädigten ins Gesicht geschlagen.

Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde gefertigt.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Nummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Missbrauch von Brandmeldeanlage am Sonntag, 15.01.2017, 01.35 Uhr Limburg, Hospitalstraße 2a

Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt, vermutlich durch eine nicht richtige geschlossen Tür zum Standesamt und zur Anna-Kirche. Dort lösten sie die Brandmeldeanlage des Gebäudes aus.

Hinweise bitte an die Polizeistation Limburg und er Nummer (06431) 91400.

8. Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle in Weilmünster-Laubuseschbach, Laubusstr. 28

Am Freitag, den 13.1.2016 wurde festgestellt, dass durch ein Fzg, vermutlich auf winterglatter Fahrbahn, die Zugangstreppe zum Wohnhaus, Laubusstraße 28, in Laubuseschbach angefahren und beschädigt worden war. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mindestens 300,-EUR belaufen. Hinweise zum genaueren Tatzeitraum und zum Fzg. sind derzeit noch nicht bekannt. Zeugen, die Angaben dazu machen können, werden gebeten sich mit der Pst. Weilburg in Verbindung zu setzen.

9. Verkehrsunfall mit Sachschaden auf winterglatter Fahrbahn in 35799 Mernberg OT Reichenborn Samstag, 14.01.2017,09:15 h

Ein 21jähriger Mann aus Reichenborn befuhr mit seinem PKW, einem Peugot 206, die Kreisstraße 451 aus Richtung Rückershausen kommend in Ri. Reichenborn, als er auf winterglatter Fahrbahn bei Km 0,6, zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab kam und mit seinem Heck gegen einen Baum prallte. Anschließend wurde das Fzg von dem Baum abgewiesen und zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo es auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand kam. Am Fzg, entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ca. 3000,-EUR. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:
Jung, POK
Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: