PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.06.2016

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Antik-Geschäft, Limburg-Staffel, Nacht zu Mittwoch, 22.06.2016, 22.00 Uhr bis 01.50 Uhr

In der Koblenzer Straße sind Unbekannte in das Antik-Geschäft eingebrochen und haben unter anderem Militärorden, Vorderlader, Bajonette und Silberbesteck gestohlen. Der oder die Täter hebelten zwischen 22 Uhr und 01.50 Uhr die Zugangstür auf und gelangten dadurch in den Laden, wo offensichtlich gezielt die Gegenstände entwendet wurden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. versuchter Einbruch in PKW, Hadamar-Niederzeuzheim, Nacht zum Dienstag, 21.06.2016

In der Bornfelsgasse versuchten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag in einen PKW einzubrechen. An dem Volvo wurden Dichtungen an den beiden hinteren Türfenstern eingedrückt bzw. entfernt, allerdings gelangten der oder die Täter nicht ins Fahrzeug. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Unbekannter macht sich an Roller zu schaffen, Beselich-Obertiefenbach, Dienstag, 21.06.2016, 17.00 Uhr

Ein mutmaßlich Betrunkener hat sich am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz am Edeka-Markt an einem Roller zu schaffen gemacht. Der Eigentümer des Rollers war kurz einkaufen, als er zurück kam, entdeckte er den Unbekannten, der mit einem Draht am Helmfach seines Rollers hantierte und dabei auch die Verkleidung beschädigte. Der südländisch aussehende Mann schien unter Alkoholeinwirkung zu stehen. Er war etwa 40 Jahre alt, schlank, muskulös und sprach gebrochen deutsch. Er trug dunkle Kleidung, vermutlich Arbeitskleidung und eine dunkelrote Jacke. Der Mann war mit einem Roller, einer "50-er Rex" unterwegs. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber auf den Unbekannten werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4. Körperverletzung, Dornburg-Frickhofen, Dienstag, 21.06.2016, 18.20 Uhr

Wegen einer angeblichen "Messerstecherei" sind am Dienstagabend Streifen der Polizei Limburg zu einer Asylbewerberunterkunft in Frickhofen gerufen worden. Dort stellte sich nach den bisherigen Erkenntnissen heraus, dass zwei Bewohner offensichtlich in Streit geraten waren. Ein 22-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger wollte das Zimmer eines 19-jährigen Afghanen nicht verlassen. Der ältere schlug dem jüngeren mit der Faust ins Gesicht, wodurch beide Verletzungen davon trugen. Ein Messer war nicht im Spiel. Beide wurden zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Limburg, Donnerstag, 09.06.2016, 11 Uhr bis 15 Uhr

Bereits am Donnerstag, 9. Juni ist im Karstadt-Parkhaus ein silberfarbener VW Golf beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen den hinteren linken Stoßfänger sowie Radlauf gestoßen und der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Der Wagen war zwischen 11 und 15 Uhr dort geparkt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Limburg-Linter, Dienstag, 21.06.2016, 12.05 Uhr

Eine 32-jährige Autofahrerin ist am Dienstagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Mainzer Straße leicht verletzt worden. Ein 78-jähriger Autofahrer beabsichtigte mit seinem BMW die Bundesstraße aus der Feldbergstraße in Richtung Rudolf-Dietz-Straße zu überqueren. Dabei übersah er einen aus Richtung Limburg heran nahenden VW. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch der VW gegen einen in der Einmündung der Rudolf-Dietz-Straße wartenden Mercedes geschleudert wurde. Die VW-Fahrerin erlitt Verletzungen und wurde vom verständigten Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der BMW und der VW mussten abgeschleppt werden

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Limburg, Montag, 20.06.2016, 20.00 Uhr bis Dienstag, 21.06.2016, 19.00 Uhr

Auf einem Parkplatz hinter den Mehrfamilienhäusern der Frankfurter Straße 36 ist zwischen Montagabend und Dienstagabend ein geparkter blauer VW Golf angefahren und beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug hat den Wagen an der vorderen linken Fahrzeugseite gestreift, wodurch etwa 1.000 Euro Schaden entstand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Verursacher mutmaßlich unter Betäubungsmitteleinfluss, Selters-Niederselters, Dienstag, 21.06.2016, 22.20 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung der B 8 zur Hessenstraße ist am Dienstagabend ein 18-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der junge Mann war von der Bundesstraße nach rechts in Richtung Münster abgebogen und hatte vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Peugeot verloren. Der PKW prallte gegen eine Straßenlaterne, wodurch der Mast umknickte und der Kleinwagen total beschädigt wurde. Der Fahranfänger zog sich leichte Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln fest. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der PKW wurde abgeschleppt. Zur Sicherung der Laterne wurde der Energieversorger informiert. Zur Beseitigung der Ölspur war die Straßenmeisterei im Einsatz. Der Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt.

9. Wildunfall, Weilburg, Dienstag, 21.06.2016, 23.25 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Gaudernbach und Hasselbach ist ein Autofahrer mit einem wechselnden Reh zusammen gestoßen. Das Tier wurde von der vorderen linken Fahrzeugseite des Audis erfasst und prallte dann noch gegen die Fahrerseite. An dem PKW entstand etwa 5.000 Euro Schaden. Das Tier wurde an der Unfallstelle nicht mehr aufgefunden, weshalb der zuständige Jagdpächter zur Nachsuche informiert wurde.

10. Schild und Mauer beschädigt, Hadamar, Nacht zum Mittwoch, 22.06.2016

An der Einmündung der Straße "An der Glasfachschule" zur Mainzer Straße ist in der Nacht zum Mittwoch ein Straßenschild und eine Mauereinfassung aus Beton beschädigt worden. Vermutlich ist ein einbiegendes Fahrzeug dagegen gestoßen und der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

11. Geschwindigkeitskontrolle, Limburg-Ahlbach, B 49, Dienstag, 21.06.2016, 10.35 Uhr bis 12.05 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1287 Fahrzeugen waren 51 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 137 anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: