PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 14.06.2016

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 14.06.2016
Hinweise auf den unbekannten mutmaßlichen Falschgeldeinlöser bitte an die Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400.

Limburg (ots) - 1. Unbekannter zahlt mit falschen Fünfziger, Hadamar, Dienstag, 05.04.2016, 16.30 Uhr

Ein unbekannter Mann steht im Verdacht Anfang April in einem Hadamarer Markt in der "Neuen Chaussee" mit einem falschen Fünfzigeuroschein bezahlt zu haben. Der Tatverdächtige ist beim Betreten des Marktes von der Videoanlage erfasst worden. Eine Packung Zahnseide im Wert von 1,69 Euro wollte der Unbekannte mit einem 50 Euro Schein bezahlen. Der Kassiererin fiel sofort die Fälschung auf, woraufhin der Mann ohne den Schein und die Ware aus dem Markt rannte. Auf dem Parkplatz stieg er in einen silberfarbenen 5-er BMW mit irischen Kennzeichen, auf dessen Vordersitzen zwei weitere Männer saßen. Die Männer fuhren in Richtung Elz davon. Der Geflüchtete war etwa 170 bis 175 cm groß, 18 bis 25 Jahre alt mit südländischer Erscheinung und kräftiger Gestalt. Er hatte schwarze kurze Haare und war dunkel gekleidet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Limburg wurde vom Amtsgericht ein Beschluss zur Veröffentlichung des Fotos des mutmaßlichen Täters aus der Videoaufzeichnung erlassen. Das Bild ist in der Pressemappe hinterlegt. Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen werden an die Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 erbeten.

2. Tablet-PC und Geldbörse gestohlen, Limburg, Montag, 13.06.2016

Einer Patientin im Krankenhaus Limburg ist am Montagnachmittag die Geldbörse und ein Tablet-PC gestohlen worden. Die junge Frau hatte nur kurz das Zimmer verlassen. Unbekannte griffen in ihre Handtasche und stahlen die Gegenstände. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Limburg, Dienstag, 07.06.2016, 09.20 Uhr bis 12.10 Uhr

Auf dem Parkplatz der WERKStadt ist am Dienstag vergangener Woche ein schwarzer VW Polo angefahren und beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug hat den Wagen an der Fahrertür touchiert und eingedellt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Bad Camberg, Freitag, 10.06.2016, 05.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Am vergangenen Freitag ist auf der Brunnenstraße ein am Fahrbahnrad geparkter grüner Opel Astra angefahren worden. Ein unbekanntes Fahrzeug hat zwischen 5 und 13 Uhr den Wagen am vorderen linken Kotflügel und Stoßfänger gestreift, wobei an dem Opel etwa 1.500 Euro Schaden entstand. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Weilburg, Freitag, 10.06.2016, 20.25 Uhr

An der Einmündung der Bahnhofstraße zur Oberlahnbrücke haben sich am Freitagabend zwei Fahrzeuge gestreift, der Verursacher ist anschließend unerlaubt davon gefahren. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte ein silbernes Fahrzeug in der Bahnhofstraße bei "rot" nicht angehalten, sondern war nach links in Richtung Oberlahnbrücke abgebogen. Dort streifte er einen in Richtung Limburger Straße fahrenden Mazda. Der Fahrer des silberfarbenen PKW, vermutlich eine Mercedes C-Klasse, soll noch aus dem Fahrzeugfenster gerufen haben, dass er kurz danach rechts anhalten würde. Allerdings fuhr er unerlaubt davon. Zeugen hatten von dem silberfarbenen PKW die Kennzeichenkombination LM-CF abgelesen, jedoch ist ein solches Kennzeichen nicht auf eine "C-Klasse" ausgegeben. Der PKW müsste an der linken Seite Beschädigungen aufweisen. Im Fahrzeug saßen zwei südländisch aussehende Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6. Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall, Hünfelden-Dauborn, Montag, 13.06.2016, 18.55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Dauborn und Erbach sind am Montag zwei Personen leicht verletzt worden. Auf der nassen Fahrbahn verlor die 20-jährige Autofahrerin in einer Kurve die Kontrolle über ihren PKW . Der Ford Fiesta schleuderte von der Straße und überschlug sich im angrenzenden Feld. Die Fahrerin und ihre 66-jährige Mitfahrerin wurden verletzt und nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Der PKW wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Schaden etwa 5.000 Euro.

7. Autofahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Waldbrunn-Ellar, Montag, 13.06.2016, 20.40 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Fussingen und Ellar ist am Montagabend eine junge Frau verletzt worden. Die 18-jährige Fahranfängerin, verlor auf der regennassen Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich dort. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und vom verständigten Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Der Citroen erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden - 7.000 Euro Schaden. Die 18-Jährige hat erst seit Oktober vergangenen Jahres den Führerschein.

8. Autofahrerin bei Verkehrsunfall verletzt, Limburg-Eschhofen, ICE-Gebiet, Montag, 13.06.2016, 20.25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall im ICE-Gebiet ist eine 18-jährige Autofahrerin verletzt worden. Die Fahranfängerin verlor beim Einbiegen von der Pariser Straße in die Brüsseler Straße die Kontrolle über ihren VW Golf und prallte neben der Fahrbahn gegen einen Baum. Sie wurde verletzt und nach erster Versorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Limburg gebracht, wo sie zur Beobachtung über Nacht stationär aufgenommen wurde. An dem PKW entstand 5.000 Euro Schaden, der Wagen musste abgeschleppt werden. Die 18-jährige hat erst seit Oktober 2015 den Führerschein.

9. Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt, Dornburg-Langendernbach, Montag, 13.06.2016, 21.40 Uhr

Auf der regennassen B 54 zwischen Irmtraut und Langendernbach verlor ein 21-jähriger Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in die Böschung. Der Renault Twingo überschlug sich mehrfach, wobei sich der junge Mann leichte Verletzungen zuzog. Der PKW erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden - 3.000 Euro.

10. Geschwindigkeitskontrolle, Limburg - Ahlbach, B 49, Montag, 13.06.2016, 11.00 Uhr bis 12.55 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Weilburg eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 1609 Fahrzeugen waren 65 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 138 anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: