Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

18.04.2016 – 13:08

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 18.04.2016

Limburg (ots)

1. Einbruch in Wohnung

Limburg-Ahlbach

festgestellt am 16.04.2016

 

In der Schillerstraße sind Unbekannte in ein Haus eingebrochen, ob 
etwas gestohlen wurde steht bisher noch nicht fest. Die 
Wohnungsinhaber waren seit dem 09.04.2016 im Urlaub. Während dieser 
Zeit hebelten der oder die Einbrecher ein Kellerfenster auf, 
durchsuchten die Räume und verließen die Wohnung durch die Kellertür.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

 

2. Einbruch in PKW

Bad Camberg - Würges

Nacht zum Sonntag, 17.04.2016, 20.00 Uhr bis 10.40 Uhr

 

In der Hunsrückstraße sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in 
einen BMW eingebrochen. Der oder die Täter schlugen eine 
Seitenscheibe ein, demontierten das fest verbaute Navigationsgerät 
mitsamt Steuereinheit und Tachodisplay und stahlen die Gegenstände. 
Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

3. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Elz-Malmeneich

Samstag, 16.04.2016, 00.00 Uhr bis 01.50 Uhr

 

Am Fahrbahnrand der Kapellenstraße ist in der Nacht zum Samstag ein 
schwarzer Audi A6 am vorderen linken Kotflügel angefahren und 
eingedellt worden. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der 
Schaden an dem Audi wird auf 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

 

4. Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Limburg-Lindenholzhausen

Samstag, 16.04.2016, 12.00 Uhr

 

Zwei Verletzte und ein total beschädigter PKW sind die Folge eines 
Verkehrsunfalles auf der Landstraße zwischen der B 417 und 
Lindenholzhausen. Der 19-jährige Autofahrer verlor auf der 
regennassen Fahrbahn in einer Kurve aufgrund nicht angepasster 
Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Peugeot kam von
der Straße ab, überschlug sich und blieb im Feld stehen. Der 
Autofahrer und seine 18-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt 
und nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus 
nach Limburg gebracht. Der Kleinwagen wurde total beschädigt und 
musste abgeschleppt werden - 13.000 Euro.

 

5. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Beselich-Obertiefenbach

Freitag, 15.04.2016, 13.30 Uhr bis 13.45 Uhr

 

Auf dem Parkplatz vor einem Schnellrestaurant in der 
Gottlieb-Daimler-Straße ist am Freitagmittag ein schwarzer Daimler 
Chrysler beschädigt worden. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen den 
hinteren rechten Stoßfänger gestoßen und der Verursacher ist 
anschließend unerlaubt davon gefahren. Der Schaden an dem Daimler 
wird auf 800 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

6. Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Limburg-Staffel

Sonntag, 17.04.2016, 14.30 Uhr

 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Diezer Straße sind am Sonntagmittag 
zwei Personen verletzt worden. Beim Abbiegen von der Koblenzer Straße
nach links in die Diezer Straße achtete ein 24-jähriger Autofahrer 
nicht auf einen entgegen kommenden Mercedes. Die beiden Fahrzeuge 
prallten zusammen, wobei die zwei Insassen in dem abbiegenden VW 
verletzt wurden. Der Fahrer wurde ambulant im Krankenhaus Limburg 
behandelt, sein Beifahrer (26) stationär aufgenommen.

 

7. Verkehrsunfall

Limburg

Sonntag, 17.04.2016, 20.10 Uhr

 

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Diezer Straße zur 
Grabenstraße ist am Sonntagabend etwa 10.000 Euro Sachschaden 
entstanden. Eine 38-jährige Autofahrerin übersah beim Einbiegen von 
der Diezer Straße nach links in die Grabenstraße einen von dort heran
nahenden Audi. Die Frau prallte mit ihrem Opel Astra dem Audi in die 
Beifahrerseite, wobei beide Fahrzeuge stark beschädigt wurden.

 

8. Fußgänger angefahren

Dornburg-Frickhofen

Sonntag, 17.04.2016, 23.10 Uhr

 

Ein Fußgänger ist in der Nacht zum Montag von einem PKW angefahren, 
dabei aber glücklicherweise nicht verletzt worden. Am Ortsausgang von
Frickhofen war der dunkel gekleidete 37-Jährige auf die Fahrbahn 
getreten und von einer in Richtung Niederzeuzheim fahrenden 
Autofahrerin (23) erfasst worden. Der Fußgänger prallte gegen die 
Motorhaube und Windschutzscheibe, wobei an dem VW etwa 500 Euro 
Schaden entstand. Der Fußgänger, der anscheinend keine Verletzungen 
davon trug, stand auf und ging in Richtung Niederzeuzheim davon. Auf 
der Landstraße ist der dunkel gekleidete Mann weiteren Autofahrern 
aufgefallen, die ebenso, wie die 23-Jährige die Polizei 
verständigten. Die Ordnungshüter entdeckten ihn und nahmen ihn 
vorläufig in Gewahrsam. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen 
und seiner Ablehnung einer ärztlicher Untersuchung wurde der in 
Hadamar Wohnende entlassen.

 

9. Unfall mit Wildschwein

Merenberg

Montag, 18.04.2016, 03.00 Uhr

 

Auf der B49 zwischen dem Weilburger Kreuz und Löhnberg ist ein 
Wildschein von  einem Sattelzug erfasst worden. An der Zugmaschine 
entstand geringer Schaden.

 

10. Unfall mit Wildschwein

Waldbrunn-Fussingen

Montag, 18.04.2016, 05.35 Uhr

 

Auf der Landstraße zwischen Neunkirchen und dem Waldernbacher Kreuz 
ist ein Autofahrer mit einem Wildschwein zusammen gestoßen. Dabei ist
der BMW so stark beschädigt worden, dass er abgeschleppt werden 
musste. Schadenshöhe 2.000 Euro.

 

11. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Weilmünster

Montag, 18.04.2016, 06.50 Uhr

 

Bei einem Ausweichmanöver auf der Feldbergstraße hat am Montagmorgen 
ein Autofahrer mit seinem Opel Zafira einen Zaun gestreift. An dem 
Opel entstand 3.000 Euro Schaden. In einer engen Kurve kam dem 
Opelfahrer aus Richtung Weilstraße ein PKW auf seiner Fahrspur 
entgegen, weshalb er nach rechts auswich und den Zaun streifte. Der 
entgegen kommende Verursacher fuhr unerlaubt davon. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

 

12. Autofahrerin unter Alkoholeinwirkung

Elz

Sonntag, 17.04.2016, 17.40 Uhr

 

Zeugen verständigten am Sonntagnachmittag die Polizei über eine 
Autofahrerin, die offensichtlich betrunken von Hadamar zur Tankstelle
nach Elz gefahren war. Die Beamten führten bei der 71-Jährigen einen 
Alkotest durch, der ergab einen ersten Wert von 1,31 Promille. Zur 
Blutentnahme wurde die Frau mit zur Dienststelle genommen, ihr 
Führerschein sichergestellt. Gegen sie wurde ein Strafverfahren 
eingeleitet.

 

13. Autofahrer unter Alkoholeinwirkung

Mengerskirchen

Montag, 18.04.2016, 00.05 Uhr

 

Mit einem vorläufigen Wert von 1,63 Promille ist am Montag um kurz 
nach Mitternacht ein Autofahrer von einer Streife der Polizeistation 
Weilburg kontrolliert worden. Der 64-Jährige wurde zur Blutentnahme 
festgenommen, sein Führerschein sichergestellt und gegen ihn ein 
Strafverfahren eingeleitet.

 

14. Geschwindigkeitskontrolle

Brechen-Niederbrechen, Landstraße 3022

Montag, 18.04.2016, 07.00 Uhr bis 08.45 Uhr

 

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Werschau 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 299 Fahrzeugen waren
2 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 77 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. 

 

15. Berichtigung zum unerlaubten Entfernen vom Unfallort

 

Der von der Polizei am Freitag veröffentlichte Verkehrsunfall mit 
unerlaubtem Entfernen vom Unfallort auf dem Gelände der WERKStadt hat
sich nicht am Donnerstag, sondern am Mittwochnachmittag ereignet. 
Zwischen 13 und 15 Uhr war auf dem zum Bahnhofsvorplatz gelegenen 
Gelände ein Porsche Macan an der hinteren linken Seite angefahren 
worden. Dabei wurde auch der Auspuff gestaucht, weshalb sich der 
Schaden auf 5.000 Euro beläuft. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

16. Polizei codiert Fahrräder

Limburg

Samstag, 23.04.2016

 

Anlässlich des 2. Limburger Fahrradaktionstages bietet die 
Polizeidirektion Limburg-Weilburg am kommenden Samstag eine 
kostenlose Fahrradcodierung an. Mit der Codierung, eine Buchstaben- 
und Zahlenkombination, die in verschlüsselter Form den Wohnort des 
Fahrradeigentümers wieder gibt, kann ein nach einem Diebstahl wieder 
gefundenes Fahrrad seinem ursprünglichen Besitzer zugeordnet werden. 
Die Codierung kann allerdings nur eine Ergänzung zur Fahrradsicherung
sein. Die Polizei empfiehlt zur Sicherung des Fahrrades hochwertige 
Schlösser zu benutzen und das Zweirad damit an einem festen 
Gegenstand, zum Beispiel einem Zaun oder Pfosten, anzuschließen. Die 
Codierung findet im ehemaligen Posthof, dem Zugang zur WERKStadt, 
statt. Die Codierung ist kostenfrei und wird nur an Alu- oder 
Stahlrahmen durchgeführt. Bei Sonderrahmen kann unter Umständen keine
Codierung durchgeführt werden. Bitte bringen Sie einen 
Eigentumsnachweis oder die Rechnung, sowie einen Ausweis mit. 
Wartezeiten sind einzuplanen.

Weitere Codiertermine:
Sonntag, 8. Mai, Bad Camberg, Gelände der Turngemeinde Bad Camberg in
der Jahnstraße, anlässlich der Fahrradrundtour "Ems- und Wörsbachtal"

Freitag, 03. Juni, auf dem Gelände der Polizeidirektion 
Limburg-Weilburg, 65549 Limburg, Offheimer Weg 44. Nur nach 
telefonischer Terminvereinbarung unter (06431) 9140240!
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen