PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

13.11.2015 – 13:02

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.11.2015

Limburg (ots)

1.	Aufmerksame Nachbarn verhindern Einbruch 
Hünfelden-Dauborn
Donnerstag, 12.11.2015, 20.45 Uhr

Ein aufmerksamer Nachbar hat am Donnerstagabend vermutlich einen 
Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hebelstraße 
verhindert. Der Anwohner entdeckte einen Mann, der auf dem Grundstück
an das Haus herantrat und auf dem Balkon im Erdgeschoss hantierte. 
Als der mutmaßliche Einbrecher sich entdeckt fühlte, flüchtete er zu 
Fuß in Richtung Loenstraße und stieg dort in einen silberfarbenen VW 
Passat mit GG-Kennzeichen, in dem ein Fahrer wartete. Die Männer 
fuhren in unbekannte Richtung davon. Der mutmaßliche Einbrecher war 
etwa 180 bis 185 cm groß, schlank und hatte dunkle Haare. Der 
Autofahrer war etwa 175 bis 180 cm groß, etwas kräftiger und hatte 
einen Vollbart. Beide waren dunkel gekleidet. 
Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung durch die Limburger Polizei 
mit mehreren Streifen, Zivilfahrzeugen und den benachbarten 
Stationen, sowie der Polizeiautobahnstation führte nicht zum Erfolg. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.
Die Polizei bittet  weiterhin die Bevölkerung um erhöhte 
Aufmerksamkeit und Information über verdächtige Personen oder 
Fahrzeuge. Einbrecher sind nicht nur in den frühen Abendstunden 
unterwegs, sondern steigen auch am helllichten Tag in Wohnungen und 
Einfamilienhäuser ein. Meist suchen sie sich Fenster oder 
Terrassentüren auf den Gebäuderückseiten aus, manchmal steigen sie 
auf Balkone und gelangen oft in wenigen Sekunden in die Häuser. Wenn 
die  Bewohner nicht zu Hause sind, sind gekippte Fenster eine 
besondere Einladung an die Einbrecher. Aber auch tagsüber herunter 
gelassene Rollläden signalisieren Abwesenheit. Machen Sie es den 
Einbrechern schwer. Schieben Sie Ihnen einen Riegel vor und rüsten 
Sie Fenster und Türen zum Beispiel mit Fensterzusatzschlössern nach. 
Informieren Sie sich über sinnvollen Einbruchschutz im Internet 
www.k-einbruch.de . Bei Ihrer Polizeilichen Beratungsstelle in 
Limburg können Sie einen kostenlosen vor-Ort-Beratungstermin 
vereinbaren: Telefon (06431) 9140-240 oder per Mail: 
praevention.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de 

2.	Zweifacher Einbruchversuch in Wohnhaus
Bad Camberg
Donnerstag, 12.11.2015

In der Rotzäunstraße waren am Donnerstag und in der Nacht zum Freitag
zweimal Einbrecher an einem Wohnhaus zu Gange. Während der 
Abwesenheit der Bewohner am Donnerstag in der Zeit von 08.30 Uhr bis 
18.15 Uhr ist an zwei rückwärtigen Terrassenfenstern gehebelt worden,
wobei an einem die Scheibe beschädigt wurde. Ins Haus gelangten der 
oder die Täter nicht. Um kurz nach Mitternacht ist ein weiteres Mal 
versucht worden ins Haus zu gelangen. Ein Mann versuchte einen 
Rollladen an einem Kellerfenster hoch zu schieben. Die Bewohner 
wurden wach, woraufhin der mutmaßliche Einbrecher über die 
Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte flüchtete. Der Täter war etwa 
180 cm groß und dunkel gekleidet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Kleintransporter gestohlen
Brechen-Niederbrechen
Nacht zum Freitag, 13.11.2015

Vom Gelände des Kieswerks in Niederbrechen ist in der Nacht zum 
Freitag ein Mercedes Sprinter mit einem Tankaufbau gestohlen worden. 
An dem grünen Fahrzeug war das Kennzeichen LM-K 917 angebracht. 
Außerdem wurden aus einem weiteren auf dem Gelände abgestellten LKW 
etwa 200 Liter Diesel gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Bremse gestohlen
Bad Camberg
Mittwoch, 11.11.2015, 06.45 Uhr bis 22.00 Uhr

Auf dem Fahrradabstellplatz am Bahnhof haben Unbekannte im Laufe des 
Mittwochs von einem dort abgestellten Fahrrad die 
Vorderradscheibenbremse abmontiert und gestohlen. Der Schaden beläuft
sich auf 80 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit dem Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon (06434) 90 54 67
0 in Verbindung zu setzen.

5.	Fußgänger angefahren
Weilburg
Donnerstag, 12.11.2015, 06.15 Uhr

Ein Fußgänger ist am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf 
der B 456 zwischen Weilburg und Hirschhausen leicht verletzt worden. 
Der 29-jährige Fahrer eines Kleintransporters überholte auf der 
geraden Strecke einen vor ihm fahrenden PKW. Dabei touchierte er mit 
seinem Spiegel einen am linken Fahrbahnrand stehenden, dunkel 
gekleideten Anhalter am Arm. Der 20-jährige Fußgänger erlitt eine 
leichte Verletzung und wurde von dem Kleintransporterfahrer ins 
Krankenhaus nach Weilburg gebracht. An dem Ford Transit wurde der 
Außenspiegel beschädigt.

6.	Fahrradfahrer angefahren
Limburg-Linter
Freitag, 13.11.2015, 06.10 Uhr

An der Zufahrt zur Tankstelle in der Mainzer Straße ist am 
Freitagmorgen ein Radfahrer angefahren und verletzt worden. Ein 
62-jähriger Autofahrer beabsichtigte auf das Tankstellengelände 
einzubiegen und übersah dabei den auf dem Fuß- und Radweg fahrenden 
Radler. Der 57-jährige prallte gegen den Astra, stürzte und zog sich,
da er einen Helm trug, lediglich eine leichte Kopfverletzung zu. Er 
wurde nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren 
Behandlung ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Der Sachschaden 
wird auf 1.250 Euro geschätzt.

7.	Geschwindigkeitskontrolle
Gemarkung Elz, B 8, Höhe Zufahrt Industriegebiet
Donnerstag, 12.11.2015, 10.25 Uhr bis 11.30 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Malmeneich
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 144 Fahrzeugen waren
4 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 97 anstatt der 
erlaubten 80 Stundenkilometer gemessen. 

8.	Blitzerreport

Über 3000 Unfalltote pro Jahr in Deutschland - Diese Zahl kann 
niemandem egal sein! Häufig spielt bei schweren Verkehrsunfällen 
überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle. Aus diesem Grund kontrolliert 
die Polizei regelmäßig die Einhaltung der 
Geschwindigkeitsbegrenzungen, vor allem an Unfallschwerpunkten.
Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg führt in der Kalenderwoche an 
folgenden Tagen und Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch:
Dienstag, 17.11.2015: B 8, Niederselters, Höhe Bushaltestelle
Donnerstag, 19.11.2015: Limburg, L 3447 zwischen Staffel und 
Görgeshausen

Die Polizei weist darauf hin, dass die Veröffentlichung nicht 
abschließend ist und vor allem Ihrer Sicherheit dient. 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen