PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 12.10.2015

Limburg (ots) -

1.	Frau stürzt von Dach
Brechen-Niederbrechen
Sonntag, 11.10.2015, 04.50 Uhr

Bei einem Sturz von einem Garagendach in der Straße Wingertsweg hat 
sich eine junge Frau am Sonntagmorgen schwere Kopfverletzungen 
zugezogen. Sie ist mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach
Gießen gebracht worden. Nach den bisherigen polizeilichen 
Erkenntnissen war die 20-Jährige mit Bekannten auf dem Weg von der 
Kirmes zu einer Wohnung in der Taunusstraße. Offensichtlich 
beabsichtigte die Heranwachsende den Weg über ein Wiesengrundstück 
abzukürzen und gelangte dabei in der Dunkelheit an dem Hang auf das 
angrenzende Flachdach einer Garage. An der Dachkante der Garage 
stürzte die junge Frau etwa 2,8 Meter auf die darunter liegende 
Einfahrt und zog sich Kopfverletzungen zu. Nach erster Versorgung 
durch den hinzugerufenen Notarzt und Rettungsdienst, wurde die 
Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Gießen
auf die Intensivstation gebracht. 

2.	Einbruch in Bäckereifiliale
Selters-Niederselters
Nacht zum Sonntag, 11.10.2015

In der Straße "Am Schwimmbad" sind Unbekannte in der Nacht zum 
Sonntag in die Verkaufsfiliale der Bäckerei eingebrochen. Der oder 
die Täter versuchten sich zunächst an zwei Türen zum Markt, gelangten
dann aber über die Nebeneingangstür in das Geschäft. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Wohnungseinbruch
Runkel
Nacht zum Sonntag, 11.10.2015

In der Burgstraße entdeckte eine Frau am Sonntagmorgen, dass die Tür 
zum Hinterhof aufgebrochen war. Ob Einbrecher in der Nacht in der 
Wohnung waren, steht nicht fest. Zumindest ist nichts durchwühlt oder
gestohlen worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

4.	Einbruch in Wohnung
Hadamar
Sonntag, 11.10.2015, 16.30 Uhr

Im Kreuzweg sind am Sonntag vier Männer in ein Wohnhaus eingebrochen.
Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat das Quartett das Grundstück 
und klingelte zunächst an den beiden Wohnungen. Als niemand öffnete, 
schlugen sie das Küchenfenster ein. Allerdings war die Bewohnerin zu 
Hause, die die Täter durch ihr lautes Schreien in die Flucht schlug. 
Die Männer rannten durch den Garten davon und flüchteten mit einem 
silberfarbenen PKW mit GI-Kennzeichen. Drei der Männer waren etwa 20 
bis 25 Jahre alt, der vierte etwa 15 Jahre. Alle trugen braune 
T-Shirts und Jeans, sie hatten schwarze kurze Haare und ein 
südländisches Aussehen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt
Löhnberg
Sonntag, 11.20.2015, 23.50 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag versucht in das Büro des 
Rewe-Marktes im Eichenweg einzubrechen. Der oder die Täter gelangten 
über den Anlieferungsbereich auf den Dachboden des Marktes und 
öffneten von dort die Zwischendecke zum Büro. Dort lösten sie die 
Alarmanlage aus und flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6.	Versuchter Wohnungseinbruch
Dornburg-Frickhofen
Samstag, 10.10.2015, 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr

In der Schulstraße versuchten Unbekannte am Samstagabend in ein 
Wohnhaus einzubrechen. Der oder die Täter schoben an der rückwärtigen
Terrasse einen Rollladen hoch und versuchten die Tür aufzuhebeln. 
Möglicherweise wegen dem im  Haus weilenden Hund ließen sie von ihrem
weiteren Vorhaben ab. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Wohnungseinbruch
Brechen-Niederbrechen
Montag, 12.10.2015,  00.15 Uhr bis 05.15 Uhr

In der Jahnstraße sind Unbekannte in eine Wohnung eingebrochen und 
haben unter anderem Nahrungsmittel, ein Notebook und Silberbesteck 
gestohlen. Nach den bisherigen Erkenntnissen gelang dem oder den 
Tätern vermutlich den von innen steckenden Schlüssel an der Hintertür
heraus zu drücken und die Tür mit einem Werkzeug zu öffnen. Nach dem 
Öffnen der Tür wurde die Wohnung, in der die Bewohner schliefen, 
durchsucht und die Gegenstände gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Verstoß gegen Tierschutzgesetz
Weilburg-Hirschhausen
Freitag, 09.10.2015, 18.35 Uhr

Wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt die Polizei 
gegen eine 66-jährige Frau aus Hirschhausen. Eine Spaziergängerin 
hatte aus einer Mülltonne Jaulen gehört und bei der Nachschau in 
einem verschnürten Müllsack ein Katzenbaby gefunden. Die 
verständigten Beamten der Polizeistation Weilburg fanden in einer 
daneben stehenden Mülltonne einen weiteren Müllsack, in dem ein totes
Katzenjunges lag. Nach den bisherigen Erkenntnissen besteht der 
Verdacht, dass die 66-jährige Bewohnerin des Anwesens die Tiere 
lebend in die Säcke gesteckt hat, weshalb ein Ermittlungsverfahren 
wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt eingeleitet wurde. Das 
überlebende Katzenbaby wurde in die Obhut des Tierschutzes gegeben. 

9.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugin gesucht
Limburg
Donnerstag, 08.10.2015, 16.10 Uhr

Die Polizei sucht nach einer Zeugin, die am Donnerstagnachmittag 
einen Verkehrsunfall an der Einmündung des Oraniensteiner Weges zur 
Diezer Straße beobachtet haben soll. An der Einmündung war es zu 
einem Zusammenstoß zwischen einem aus Richtung Krankenhaus 
einbiegenden BMW und einem VW gekommen. Der mutmaßliche Verursacher, 
ein älterer Mann mit seinem Golf, fuhr anschließend unerlaubt davon. 
Die gesuchte Zeugin, die hinter dem VW Golf gehalten hatte, soll 
gegenüber dem BMW-Fahrer geäußert haben, dass der Golf bei "Rot" 
gefahren sei. Die Frau, aber auch weitere Zeugen oder Hinweisgeber, 
die im Feierabendverkehr den Unfall beobachtet hatten, werden gebeten
sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizei Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

10.	Radfahrer angefahren
Weilmünster
Sonntag, 11.10.2015, 14.40 Uhr

Auf der Leistenbachstraße zwischen Winden und der Kreuzung nach 
Laubuseschbach ist am Sonntagmittag ein Radfahrer angefahren und 
leicht verletzt worden. Eine 73-jährige Autofahrerin beabsichtigte 
den vor ihr fahrenden Radler zu überholen. Nachdem sie bereits 
ausgeschert hatte, bemerkte sie, dass sie ihrerseits von Motorrädern 
überholt wurde. Sie versuchte noch den Überholvorgang abzubrechen, 
touchierte aber den Fahrradfahrer, woraufhin dieser stürzte und sich 
Verletzungen zuzog. Der 56-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung 
ins Krankenhaus nach Weilburg gebracht.

11.	Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Bad Camberg
Sonntag, 11.10.2015, 17.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Frankfurter Straße zur
Limburger Straße ist am Sonntagnachmittag ein Radfahrer leicht 
verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhren der 
Radfahrer und ein dahinter stehender Autofahrer zeitgleich an der 
Ampel in Richtung Würges los. Der  59-jährige Autofahrer versuchte 
den Radler zu überholen, hielt dabei aber wegen Gegenverkehrs den 
Seitenabstand nicht ein und touchierte den Radler. Der 43-Jährige 
stürzte und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu.

12.	Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Runkel-Hofen
Sonntag, 11.10.2015, 19.30 Uhr

Ein Motorradfahrer ist nach einem Ausweichmanöver gestürzt und hat 
sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Auf der Kreisstraße 
zwischen Eschenau und Hofen wich der 57-jährige einem über die Straße
laufenden Hasen aus und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab. In 
der angrenzenden Wiese stürzte er mit seiner BMW und zog sich eine 
Schulterverletzung zu. Zur weiteren ambulanten Behandlung wurde er 
vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Diez gebracht. Das Motorrad 
wurde leicht beschädigt.
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: