PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 09.10.2015

Limburg (ots) -

1.	Versuchter Wohnungseinbruch
Limburg-Dietkirchen
Donnerstag, 08.10.2015, 12.00 Uhr bis 15.30 Uhr

In der Hintergasse versuchten Unbekannte am Donnerstag zwischen 12 
und 15.30 Uhr an einem Einfamilienhaus die Haustür aufzubrechen. Die 
wurde dabei leicht beschädigt, die Täter kamen nicht ins Haus. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

2.	Einbruch in Telefonladen
Limburg
Donnerstag, 08.10.2015, 23.30 Uhr

Kurz vor Mitternacht sind Unbekannte in den Telefonladen in der 
Bahnhofstraße eingebrochen und haben Handys sowie Bargeld im Wert von
einigen zehntausend Euro gestohlen. Der oder die Täter gelengten in 
das Gebäude und hebelten auf der Rückseite die Tür des 
Personaleingangs auf. Im Büro wurden aus einem Schrank etwa 200 
Handys und aus einem Tresor Bargeld gestohlen. Die Täter lösten zwar 
eine Alarmanlage aus, bis zum Eintreffen des Verantwortlichen, waren 
die Einbrecher bereits geflüchtet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Tisch und Sitzgruppe beschädigt
Dornburg-Thalheim
festgestellt am Donnerstag, 08.10.2015

Am Donnerstag wurde von Mitarbeitern des Bauhofes festgestellt, dass 
die erst neu errichteten Sitzgelegenheiten und ein Tisch an der 
Mehrzweckhalle bzw. am Spielplatz von Unbekannten beschädigt worden 
waren. Auf dem Tisch waren darüber hinaus auch ein Hakenkreuz 
eingebrannt und mutmaßliche fremdenfeindliche Wörter eingeritzt 
worden. Die Kriminalpolizei hat unter anderem ein 
Ermittlungsverfahren wegen dem Verwenden von Kennzeichen 
verfassungswidriger Organisationen eingeleitet. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber auf den oder die Verursacher der Schäden werden gebeten 
sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

4.	Ladendiebstahl
Weilburg-Waldhausen
Donnerstag, 08.10.2015, 18.05 Uhr

Im Rewe-Markt hat ein Mann versucht Waren mit seinem Rollstuhl 
unbezahlt an der Kasse vorbei zu schleusen. Der 34-Jährige zahlte 
nach seinem Einkauf einige Artikel, hatte aber in seinem Rollstuhl 
noch ein Glas Peperoni, zehn  Flaschen Shampoo und drei Packungen 
Feta verborgen. Nach der Kasse wurde er vom Detektiv, der das 
Geschehen im Markt über die Videoüberwachung beobachtet hatte, 
angehalten und der Polizei übergeben. Nach Personalienfeststellung 
und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen.

5.	Handtasche und Jacke gestohlen
Bad Camberg
Freitag, 09.10.2015, 05.30 Uhr

Im Kirmeszelt an der Pfortenwiese haben Unbekannte einer 19-Jährigen 
die Handtasche mitsamt Portmonee und Jacke gestohlen. Mögliche Zeugen
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Einbruch in Wohnung
Bad Camberg - Erbach
Mittwoch, 07.10.2015, 20.30 Uhr bis Donnerstag, 08.10.2015, 21.00 Uhr

In der Freiherr-vom-Stein-Straße sind Unbekannte in ein Wohnhaus 
eingebrochen, haben aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts 
gestohlen. Der oder die Täter hatten ein Fenster zum Vorgarten 
aufgehebelt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich 
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

7.	Wohnungseinbruch
Bad Camberg - Dombach
Donnerstag, 08.10.2015, 18.00 Uhr bis 22.15 Uhr

In der Hauptstraße sind Unbekannte am Donnerstagabend in die 
Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses eingebrochen. Über die 
aufgebrochene rückwärtige Terrassentür gelangten der oder die 
Einbrecher ins Haus und durchsuchten die Räume. Nach den bisherigen 
Erkenntnissen wurde eine Armbanduhr gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Drei Verletzte nach Auffahrunfall
Runkel-Ennerich
Donnerstag, 08.10.2015, 14.00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Steeden und 
Kerkerbach sind am Donnerstagmittag drei Personen verletzt worden. 
Eine 63-jährige Autofahrerin beabsichtigte nach links in die 
Rosengartenstraße einzubiegen, musste aber aufgrund Gegenverkehrs mit
ihrem Peugeot anhalten. Eine nachfolgende 49-jährige Zafirafahrerin 
bremste noch rechtzeitig und hielt dahinter an. Ein aus Runkel 
stammender Autofahrer (72) fuhr mit seinem Honda auf den Opel auf und
schob diesen auf den Peugeot. Die beiden Frauen erlitten leichte 
Verletzungen und wurden nach erster Versorgung durch Rettungsdienste 
zur ambulanten Behandlung in die Krankenhäuser nach Weilburg und Diez
gebracht. Der Autofahrer wurde stationär im Krankenhaus Limburg 
aufgenommen. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden.

9.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg
Donnerstag, 08.10.2015, 16.10 Uhr

An der Einmündung des Oraniensteiner Weges zur Diezer Straße 
streiften sich am Donnerstagnachmittag zwei Fahrzeuge, wonach ein 
Beteiligter unerlaubt davon fuhr. Dieser Autofahrer war in Richtung 
Diez unterwegs und stieß mit einem vom Oraniensteiner Weg 
einbiegenden BMW x3 leicht zusammen, wobei an dem BMW die hintere 
linke Felge beschädigt wurde. Der auf der Vorfahrstraße fahrende 
Wagen flüchtete in Richtung Diez. Es soll sich um einen älteren 
silberfarbenen VW Golf gehandelt haben. Vom Kennzeichen ist EMS-TY 
bekannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

10.	Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss
Elz
Freitag, 09.10.2015, 09.30 Uhr

Bei der Kontrolle eines Pkws in der Gartenstraße stellten Beamte der 
Polizeistation Limburg fest, dass die beiden Insassen offensichtlich 
Rauschmittel konsumiert hatten. Beide wurden vorläufig festgenommen, 
bei dem 23-jährigen Fahrer eine Blutentnahme angeordnet. Gegen ihn 
wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Brechen-Niederbrechen, Limburger Straße
Donnerstag, 08.10.2015, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 943 Fahrzeugen waren
20 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 74 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. 

12.	Geschwindigkeitskontrolle
Gemarkung Hünfelden - Kirberg, B 417
Freitag, 09.10.2015, 07.15 Uhr bis 08.35 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Wiesbaden 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 519 Fahrzeugen waren
6 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 117 anstatt der 
erlaubten 100 Stundenkilometer gemessen. 

13.	Blitzerreport

Über 3000 Unfalltote pro Jahr in Deutschland - Diese Zahl kann 
niemandem egal sein! Häufig spielt bei schweren Verkehrsunfällen 
überhöhte Geschwindigkeit eine Rolle. Aus diesem Grund kontrolliert 
die Polizei regelmäßig die Einhaltung der 
Geschwindigkeitsbegrenzungen, vor allem an Unfallschwerpunkten.
Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg führt in der 42. Kalenderwoche 
an folgenden Tagen und Stellen Geschwindigkeitskontrollen durch:
Dienstag, 13.10.2015: Hadamar, Faulbacher Straße Höhe Sportplatz
Donnerstag, 15.10.2015: Waldbrunn-Hintermeilingen, Bahnhofstraße

Die Polizei weist darauf hin, dass die Veröffentlichung nicht 
abschließend ist und vor allem Ihrer Sicherheit dient. 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: