PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

06.03.2015 – 12:46

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.03.2015

LimburgLimburg (ots)

1.	Portmonee gestohlen
Limburg
Donnerstag, 05.03.2015, 12.55 Uhr

Vermutlich im Tchibo-Laden in der Werner-Senger-Straße ist einer 
63-jährigen Frau das Portmonee gestohlen worden. Unbekannte öffneten 
-unbemerkt von der Frau- ihre Umhängetasche, griffen hinein und 
stahlen die Geldbörse mitsamt Ausweispapieren, EC-Karte und Bargeld. 
Hinweise an die Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400.

2.	Brand an PKW
Limburg
Donnerstag, 05.03.2015, 19.50 Uhr

In der Schwarzerde ist am Donnerstagabend ein Mercedes in Brand 
geraten. Das Feuer wurde von einem Anwohner entdeckt und mit einem 
Feuerlöscher aus dem Flur eines Hauses gelöscht. An dem PKW wurden 
der Reifen und der Kotflügel vorne rechts beschädigt. Derzeit ist 
eine absichtliche Inbrandsetzung nicht auszuschließen. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	Einbruch in Wohnung
Weilburg-Waldhausen
Mittwoch, 04.03.2015, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Unbekannte sind am Mittwoch in eine Wohnung in der Westerwaldstraße 
eingebrochen. Der oder die Täter traten die Tür zu der Kellerwohnung 
in dem Mehrfamilienhaus ein und durchsuchten die Räume. Nach den 
bisherigen Erkenntnissen wurden zwei Handys und Medikamente 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung
zu setzen.

4.	Verteilerkasten beschädigt
Merenberg
festgestellt am Donnerstag, 05.03.2015

Auf dem Gehweg in der Industriestraße ist ein Stromverteilerkasten 
von einem unbekannten  Fahrzeug angefahren und beschädigt worden. 
Nicht auszuschließen ist, dass ein LKW beim Rangieren an der 
Einmündung zur Boschstraße gegen den Verteilerkasten gestoßen war. 
Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den 
Schadenverursacher werden an die Polizei in Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 erbeten.

5.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Limburg-Staffel
Mittwoch, 04.03.2015, 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Auf dem Parkplatz des Beauty Parks in der Elzer Straße ist am 
Mittwochabend ein schwarzer Ford Focus beschädigt worden. Ein 
unbekanntes Fahrzeug war gegen den vorderen linken Kotflügel gestoßen
und der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. Der 
Schaden an dem Ford wird auf 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugin gesucht
Bad Camberg
Mittwoch, 04.03.2015, 15.00 Uhr bis 16.50 Uhr 

In einer Parkbucht der Bahnhofstraße ist am Mittwochnachmittag ein 
Opel Astra angefahren worden. Der Verursacher fuhr unerlaubt davon. 
Eine Zeugin hatte den Unfall beobachtet und dem Opelfahrer das 
Kennzeichen des Verursachers später mitgeteilt. Allerdings versäumte 
er sich die Personalien der Beobachterin zu notieren. Die Frau wird 
gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400 
in Verbindung zu setzen.

7.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Bad Camberg - Erbach
Donnerstag, 05.03.2015, 22.00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen der Autobahn und
Erbach ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Auf der starken 
Gefällstrecke hatte der 30-Jährige in einer leichten Kurve vermutlich
aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen 
Citroen verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der 
PKW überfuhr ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten, überschlug 
sich an der Böschung, schleuderte zurück auf die Straße und blieb auf
dem Dach liegen. Der PKW wurde stark beschädigt und musste 
abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 8.800 Euro geschätzt.

8.	Geschwindigkeitskontrolle
Waldbrunn-Ellar, Landstraße 3011 zwischen Steinbach und Ellar
Donnerstag, 05.03.2015, 14.45 Uhr bis 16.45 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ellar eine
Radarkontrolle durch. Von den registrierten 277 Fahrzeugen waren fünf
zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 102 anstatt der 
erlaubten 80 Stundenkilometer gemessen. 
 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell