PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 21.11.2014

Limburg (ots) -

1.	Geldwechseltrick scheitert
Limburg
Donnerstag, 20.11.2014, 15.10 Uhr

Ein mutmaßliches Gaunerpaar versuchte am Donnerstagnachmittag in 
einem Geschäft in der WERKStadt die Kassiererin durch Ablenkung um 
Bargeld zu bringen. Die Frau und der Mann wollten einen Artikel für 
wenige Cent bezahlen und legten dafür eine 2-Euro-Münze vor. Sie 
trieben die Frau zur Eile an und wollten dann doch mit einem 50-Euro 
Schein zahlen, um dann wieder zurück zur Zahlung mit der Münze zu 
schwenken. Der Geldschein sollte dann noch gewechselt werden. 
Zwischendurch versuchten die beiden die Aufmerksamkeit der 
Kassiererin noch auf Plakate hinter der Kasse zu lenken. Als die 
Inhaberin eines benachbarten Geschäftes zu Hilfe kam, flüchteten die 
Gauner ohne Beute. Die Frau war etwa Mitte 20, 160 cm groß und von 
sehr dünner Statur. Ihre hellblonden Haare hatte sie zum Dutt 
gewickelt, außerdem dunkelgebräunte Haut und himmelblaue Augen. Sie 
war bekleidet mit einer dunkelbraunen Lederjacke mit Federkragen. Ihr
südländischer Begleiter war 180 cm groß, mit sportlicher Figur und 
hatte lange schwarze Haare. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Diebstahl in Wohnung
Limburg
Donnerstag, 20.11.2014, 11.30 Uhr

In der Diezer Straße ist eine 86-jährige Frau von zwei Männern 
bestohlen worden. Die Täter hatten sich als Wasserwerker ausgegeben 
und Zugang zur Wohnung erhalten. Während einer der beiden die Frau 
ablenkte, durchsuchte der andere die Wohnung und stahl Bargeld, Gold-
und Silberschmuck. Die Bestohlene konnte eine Person wie folgt 
beschreiben: 180 cm groß, 35 Jahre alt, kurze dunkle Haare, trug eine
schwarze Hose und Arbeitsjacke mit einem Emblem im Brustbereich sowie
weiße Handschuhe. Die Männer fuhren mit einem weißen flachen Auto 
davon. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

3.	Handtasche und Portmonee gestohlen
Limburg

Im Globus-Markt ist einer Kundin am Donnerstag zwischen 13 und 14 Uhr
die Handtasche gestohlen worden. Die 69-jährige hatte die Tasche an 
den Einkaufswagen gehängt und im Geschäft aus den Augen gelassen. 
Unbekannte nutzten die Situation und stahlen die Tasche mit 
Portmonee, Ausweispapieren, Ec-Karte, Bargeld und Handy. 
Am Freitagvormittag waren Taschendiebe im Kaufland unterwegs. Auch 
hier hatte eine Kundin ihre Handtasche im Einkaufswagen gelegt. 
Langfinger griffen zu und stahlen zwischen 09.35 Uhr und 09.45 in 
einem unbeobachteten Moment Uhr die Geldbörse. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Einbruch in City Arkaden
Limburg
Nacht zum Freitag, 21.11.2014

Unbekannte sind in der Nacht zum Freitag in ein Café in den City 
Arkaden eingebrochen. Der oder die Täter gelangten vermutlich über 
eine Seitentür in das Gebäude und brachen die Zugangstür zum Café 
auf. Dabei ist zwar ein Alarm ausgelöst worden, die Anlage von den 
Tätern jedoch zerstört worden. Die Räume wurden durchsucht und drei 
Spielautomaten aufgebrochen. Daraus wurden das Münzgeld und aus den 
durchsuchten Schänken im Thekenbereich weitere mehrere hundert Euro 
gestohlen. Die Einbrecher versuchten in den Arkaden noch eine Tür zu 
einem Reisebüro aufzuhebeln, scheiterten jedoch daran. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Reifen gestohlen
Bad Camberg
Nacht zum Freitag, 21.11.2014, 21.00 Uhr bis 08.30 Uhr

Im Blumenweg haben Unbekannte einen Mercedes auf Pflastersteine 
aufgebockt und drei Räder mit Alufelgen abmontiert und gestohlen. Der
Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Sachbeschädigung
Bad Camberg
Dienstag, 18.11.2014 bis Donnerstag, 20.11.2014

Im Parkhaus am Caspar-Hoffman-Platz haben Unbekannte zwischen 
Dienstag und Donnerstag mehrere Lampen und Leuchtstoffröhren 
zerstört. Außerdem wurden Lichtschalter beschädigt. Der Schaden 
beträgt mehrere hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bad Camberg unter Telefon 
(06434) 90 54 67 0 in Verbindung zu setzen.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg
Donnerstag, 20.11.2014, 07.00 Uhr bis 12.05 Uhr

Auf dem Parkplatz am Bürgerhaus ist am Donnerstagvormittag ein 
schwarzer VW Golf an der Fahrertür angefahren worden. Der Verursacher
entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg-Offheim
Donnerstag, 20.11.2014, 17 bis 19 Uhr

An der Ausfahrt des Penny-Marktes in der Kapellenstraße ist am 
Donnerstagnachmittag eine Schranke und eine Reklametafel beschädigt 
worden. Anhand der Unfallspuren ist zu vermuten, dass ein LKW die 
Schranke streifte und diese wiederum gegen die Reklametafel stieß. 
Der Unfallverursacher fuhr unerlaubt davon. Der Schaden wird auf 
1.500 Euro geschätzt. An der Unfallstelle blieb ein Kunststoffteil 
eines Anhängers oder Aufliegers des Herstellers "Krone" zurück. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

9.	Wildunfall
Waldbrunn
Freitag, 21.11.2014, 06.45 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Hausen und Fussingen stieß eine 
Autofahrerin mit einem Fuchs zusammen. Das Tier lief davon. An dem VW
Golf wurden Stoßfänger und Nebelscheinwerfer beschädigt.

10.	Rollstuhlfahrer unter Alkoholeinwirkung
Limburg
Donnerstag, 20.11.2014, 21.30 Uhr

Auf der Werner-Senger-Straße hat sich am Donnerstagabend ein 
46-jähriger Mann mit seinem elektrischen Rollstuhl fest gefahren. Die
hinzu gerufenen Polizeibeamten stellten bei ihm eine erhebliche 
Alkoholisierung fest. Eins Test ergab einen Wert von 3,26 Promille. 
Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Anschließend verbrachte der Mann 
zur Ausnüchterung die Nacht im Polizeigewahrsam.

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Weilburg, B 456, Gewerbegebiet Kubach
Freitag, 21.11.2014, 07.20 Uhr bis 09.30 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Usingen 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 430 Fahrzeugen waren
20 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 81 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: