PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 19.11.2014

Limburg (ots) -

1.	Hochsitz in Brand gesetzt - Jagdpächter setzt 1.000 Euro Belohnung
aus
Runkel-Steeden
Montag, 10.11.2014 bis Donnerstag, 13.11.2014

In der Feldgemarkung zwischen Steeden und Hofen, oberhalb des 
sogenannten blauen Sees, haben Unbekannte einen Hochsitz in Brand 
gesetzt, der dadurch total zerstört wurde. Der Tatzeitraum wird 
zwischen Montag bis Donnerstag vergangener Woche vermutet. Der 
Jagdpächter setzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, 
eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeidirektion 
Limburg-Weilburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	versuchte Wohnungseinbrüche
Limburg
Dienstag, 18.11.2014, 07.15 Uhr bis 19.50 Uhr

In der Hölderlinstraße haben Unbekannte versucht in Reihenhäuser 
einzubrechen. Der oder die Täter hebelten an zwei Häusern jeweils an 
der Terrassentür, gelangten jedoch nicht hinein. Mögliche Zeugen oder
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	versuchter Wohnungseinbruch
Hadamar
Sonntag, 16.11.2014m, 02.00 Uhr

Wie erst am Mittwoch angezeigt wurde, versuchten Unbekannte in der 
Nacht zum Sonntag in eine Wohnung in der Hospitalstraße einzubrechen.
Zwei junge Männer schlugen die Scheibe zur Wohnungstür ein, wodurch 
die Wohnungsinhaberin wach wurde. Die Männer flüchteten. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Sachbeschädigungen 
Weilmünster
Montag, 17.11.2014, 21.00 Uhr

Unbekannte haben am Montagabend in der Straße Am Bleidenbach Scheiben
beschädigt. An zwei Wohnhäusern und einem Friseurgeschäft sind 
Beschädigungen festgestellt worden, die auf Projektile aus einer 
Luftdruckwaffe hindeuten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

5.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Brechen-Niederbrechen
Dienstag, 18.11.2014, 20.50 Uhr

Eine 61-jährige Autofahrerin beabsichtigte die Villmarer Straße mit 
ihrem Citroen von Runkel kommend in Richtung Bachstraße zu 
überqueren. Dabei übersah sie einen aus Richtung Villmar heran 
nahenden Daimler. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge 
zusammen, wobei sich die 61-jährige leichte Verletzungen zuzog. nach 
erster Versorgung wurde sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach 
Limburg gebracht. An beiden Autos entstand Sachschaden.

6.	Autofahrer bei Verkehrsunfall verletzt
Limburg
Dienstag, 18.11.2014, 21.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung am ICE-Gebiet ist am 
Montagabend ein Autofahrer leicht verletzt worden. Ein 40-Jähriger 
war mit seinem Hyundai auf der B 8 in Richtung Lindenholzhausen 
unterwegs. Nach Angaben von Zeugen fuhr er bei "rot" über die 
Kreuzung und prallte mit einem aus dem ICE-Gebiet heran nahenden 
Sprinter zusammen. Der 35-jährige Kleintransporterfahrer wurde leicht
verletzt. Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten 
abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 18.000 Euro geschätzt.

7.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Runkel-Dehrn
Dienstag, 18.11.2014, 21.30 Uhr

Bei der Einfahrt von der Mittelstraße in den Ahlbacher Weg achtete 
ein 29-jähriger Autofahrer nicht auf die Vorfahrt eines aus Richtung 
Ortsmitte heran nahenden Kleinbusses. Im Einmündungsbereich stießen 
die beiden Fahrzeuge, ein Opel Combo und ein VW Multivan, zusammen. 
Der 23-jährige Fahrer des VWs zog sich leichte Verletzungen zu. Beide
Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei 9.000 
Euro.

8.	PKW überschlägt sich
Mengerskirchen
Mittwoch, 19.11.2014, 06.45 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Elsoff und Mengerskirchen lenkte ein 
21-jähriger Autofahrer seinen PKW nach rechts, weil er von dem einem 
entgegen kommenden PKW geblendet wurde. Dabei geriet der Seat auf den
Seitenstreifen, überschlug sich im angrenzenden Graben und blieb auf 
dem Dach liegen. Der Autofahrer wurde nicht verletzt. Der PKW erlitt 
Totalschaden - 3.000 Euro.

9.	Verkehrsunfall
Beselich-Heckholzhausen
Mittwoch, 19.11.2014, 06.45 Uhr

Bei Einbiegen von der Weilburger Straße auf die B49 übersah ein 
62-jähriger Autofahrer einen aus Richtung Weilburg heran nahenden 
PKW. Auf der Bundesstraße stießen beide Fahrzeuge zusammen, wobei 
etwa 11.500 Euro Sachschaden entstand.

10.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg
Mittwoch, 19.11.2014, 12.05 Uhr bis 12.15 Uhr

In der Josef-Ludwig-Straße ist am Mittwochmittag ein grauer Ford 
Mondeo am hinteren linken Seitenteil und Stoßfänger beschädigt 
worden. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken ein unbekanntes Fahrzeug 
dagegen gestoßen. Der Schaden an dem Ford wird auf 1.000 Euro 
geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg, B 8, zwischen ICE-Gebiet und Lindenholzhausen
Dienstag, 18.11.2014, 10.25 Uhr bis 12.25 Uhr 

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung 
Lindenholzhausen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 727
Fahrzeugen waren 33 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 
109 anstatt der erlaubten 80 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: