PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 07.11.2014

Limburg (ots) -

1.	mutmaßliches Betrügerduo in Untersuchungshaft
Limburg
Donnerstag, 06.11.2014

Gegen zwei junge Frauen hat das Amtsgericht Limburg einen Haftbefehl 
wegen Verdacht des banden- und gewerbsmäßigen Betruges erlassen und 
die Untersuchungshaft angeordnet. Die 14- und 23-jährige stehen im 
Verdacht am Mittwochnachmittag in der Limburger Innenstadt 
betrügerisch Spenden gesammelt zu haben. Sie gaben sich als 
Taubstumme aus und legten den Fußgängern eine verfälschte 
Spendenliste und ein Zertifikat eines nicht existenten Verbundes für 
Taubstumme und körperlich Behinderte vor. Polizeibeamte nahmen die 
beiden, die Sprechen und auch Hören konnten, fest. Sie fanden zwar 
nur wenige ergaunerte Euros, allerdings haben Zeugen die beiden auch 
schon in der vergangenen Woche mit gleicher Masche in der Limburger 
Innenstadt gesehen. Mit gleichartigen Delikten sind die beiden 
rumänischen Staatsangehörigen auch Deutschlandweit bereits 
Polizeibekannt. Zur Sicherstellung eines beschleunigten 
Strafverfahrens, welches schon in der kommenden Woche vor dem 
Amtsgericht eröffnet wird, sind sie in die Justizvollzugsanstalt 
Frankfurt gebracht worden.

2.	Randalierer zur Ausnüchterung
Limburg
Mittwoch, 05.11.2014, 22.45 Uhr

Ein unter Alkoholeinwirkung und Betäubungsmitteleinfluss stehender 
Mann ist am Mittwochabend festgenommen und ins Polizeigewahrsam 
eingeliefert worden. Der 26-jährige war in der Blumenröder Straße von
Zeugen dabei beobachtet worden, wie er auf mehrere Autos einschlug, 
sich sogar auf einen Wagen legte und den Scheibenwischer verbog. Bis 
zum Eintreffen der verständigten Polizeibeamten wurde der sich heftig
Wehrende von vier Männern festgehalten und den Ordnungshütern 
übergeben. Der 26-jährige Wohnsitzlose verbrachte die Nacht zur 
Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Wegen den beschädigten Pkws wurde 
ein Strafverfahren eingeleitet.

3.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg
Freitag, 31.10.2014, 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Bereits im Laufe des Freitags vergangener Woche ist in der 
Ferdinand-Dirichs-Straße ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer 
Renault Megane beschädigt worden. Ein Unbekannter war gegen die 
vordere Stoßstange gefahren und hat anschließend einen Zettel mit 
einer Telefonnummer an der Windschutzscheibe des beschädigten PKW 
hinterlassen. Allerdings existiert dieser Anschluss nicht. 
Möglicherweise liegt ein Fehler in der Telefonnummer vor oder ist 
absichtlich falsch notiert worden. Der Verursacher des Schadens oder 
Hinweisgeber auf diesen werden gebeten sich mit der Polizei in 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilmünster
Mittwoch, 05.11.2014, 22.00 Uhr bis Donnerstag, 06.11.2014, 07.50 Uhr

In der Straße Am weißen Rain ist in der Nacht zum Donnerstag ein 
geparkter schwarzer VW von einem vorbei fahrenden Fahrzeug gestreift 
worden. Dabei wurde das Spiegelgehäuse an der Fahrertür beschädigt 
und rote Farbanhaftungen blieben daran zurück. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

5.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Selters-Eisenbach
Mittwoch, 05.11.2014, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

In der Straße In der Spilset ist am Mittwochnachmittag zwischen 14 
und 17 Uhr ein am linken Fahrbahnrand geparkter weißer Ford Fiesta 
beschädigt worden. Im Bereich der Beifahrertür wurden die A-Säule, 
die Seitenscheibe, aber auch die Frontscheibe verkratzt. Aufgrund der
Spuren ist zu vermuten, dass die Schäden durch ein Baustellen- oder 
ein Landwirtschaftliches Fahrzeug verursacht wurden. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der 
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Limburg-Eschhofen
Donnerstag, 06.11.2014, 11.18 Uhr bis 11.35 Uhr

Auf einem Parkplatz in der Jahnstraße, neben der Grundschule in 
Eschhofen, ist am Donnerstagmorgen ein grauer Opel Corsa an der 
hinteren rechten Seite angefahren worden. Aufgrund der vorgefundenen 
Spuren ist zu vermuten, dass der Verursacher beim Wenden oder 
Rückwärtsfahren gegen die Heckschürze des geparkten Kleinwagens 
gestoßen ist und sich anschließend unerlaubt entfernte. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Limburg
Donnerstag, 06.11.2014, 18.25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Bodelschwinghstraße 
zur Behringstraße ist am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer leicht 
verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen bog ein 
25-jähriger Autofahrer vom Gutenbergring her kommend nach links in 
die Behringstraße ein und streifte dort den entgegen kommenden 
Radler. Der 33-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte 
Verletzungen zu. Nach erster Versorgung durch den Rettungsdienst 
wurde er ins Krankenhaus nach Limburg gebracht. Bei der Überprüfung 
des Mountainbikes stellten die Polizeibeamten, mit Ausnahme eines 
nach vorne gerichteten weißen Reflektors, keine weiteren 
lichttechnischen Einrichtungen fest.

8.	Verkehrsunfall  Autofahrer mutmaßlich unter 
Betäubungsmitteleinfluss
Limburg
Donnerstag, 06.11.2014, 23.15 Uhr

Auf der Westerwaldstraße geriet ein 18-jähriger auf gerader Strecke 
nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr mit seinem Corsa auf dem
Gehweg vier Absperrpoller. Bei der Unfallaufnahme stellten die 
Polizeibeamten Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln fest. 
Ein Drogenvortest zeigte THC an, sodass eine Blutentnahme angeordnet 
und ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Bei dem Unfall entstand 700
Euro Schaden.

9.	Drei Verletzte nach Verkehrsunfall
Mengerskirchen-Waldernbach
Freitag, 07.11.2014, 06.00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung zum Gewerbegebiet sind am 
Freitagmorgen drei Personen leicht verletzt worden. Ein 21-jähriger 
Autofahrer beabsichtigte mit seinem BMW von der Erlenwiese nach links
auf die Landstraße in Richtung Waldernbacher Stock abzubiegen. Dabei 
übersah er einen von dort heran nahenden Mercedes und stieß mit 
diesem zusammen. Durch den Aufprall wurde der BMW noch gegen einen 
auf der Abbiegespur wartenden Opel Astra geschleudert. Der 
Unfallverursacher, sowie die beiden Fahrer der anderen Pkws (36 und 
41 Jahre) wurden verletzt und nach erster Versorgung ins Krankenhaus 
nach Weilburg gebracht. Die Pkws wurden stark beschädigt, der BMW und
der Mercedes mussten abgeschleppt werden.
Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten touchierten sich im 
Einmündungsbereich der Erlenwiese noch zwei weitere Fahrzeuge. Es 
entstanden geringe Sachschäden.

10.	Fahndungs- und Kontrolltag Interregio 2014 

Während dem bundesweiten Fahndungs- und Kontrolltag (siehe hierzu 
Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westhessen vom 06.11.2014, 16.58 
Uhr) sind in der Nacht zum Donnerstag im Landkreis Limburg-Weilburg 
durch Beamte der Polizeidirektion mit Unterstützung von Kräften der 
Hessischen Bereitschaftspolizei Personen- und Fahrzeugkontrollen 
durchgeführt worden. 72 Personen und 47 Fahrzeuge wurden 
kontrolliert.
Die Beamten entdeckten bei einem 30-Jährigen ein verbotenes 
Einhandmesser, bei der Durchsuchung seines Autos noch zwei weitere. 
Auch ein 28-jähriger Autofahrer führte unerlaubt eine 
Schreckschusswaffe mit sich. Gegen die beiden Männer sind 
Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet 
worden. Ein 31-jähriger Mann war von der Staatsanwaltschaft Limburg 
zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Ein Autofahrer (33) stand unter 
dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Gegen zwei weitere Männer und 
eine Frau sind Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das 
Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: