Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

12.10.2014 – 10:05

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg vom 12.10.2014

Limburg (ots)

Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit Unfallzeit: Sonntag, 12.10.2014, 03.30 Uhr Unfallort: Limburg-Staffel, Schulplatz Unfallhergang: Ein 21jähriger Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr den Schulplatz in Richtung Diezer Straße. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne, die dabei stark beschädigt wurde. Der Unfallfahrer flüchtete von der Unfallstelle. Da auch der Pkw durch den Verkehrsunfall beschädigt wurde, lief Kühlerflüssigkeit aus dem Fahrzeug heraus. Eine Streife der Limburger Polizei verfolgte diese Spur bis zur Halteranschrift. Dort konnte der Fahrer angetroffen werden. Da er unter Alkoholeinfluss stand wurden eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines angeordnet. Schadenshöhe: 6.500 EUR

Drei Fahrten unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss am Samstag, 11.10.2014:

Fall 1: Um 11.10 Uhr fiel einer Polizeistreife in Hadamar-Oberzeuzheim auf der B 54 fahrend eine 23-jährige Pkw-Fahrerin auf, die bereits ein paar Tage zuvor (16.09.2014) unter Drogeneinfluss fahrend festgestellt wurde. Da sie auch dieses Mal unter Drogeneinfluss stand, wurde bei ihr erneut eine Blutentnahme angeordnet.

Fall 2: Um 13.15 Uhr fiel der Polizeistreife ein 32jähriger Pkw-Fahrer in Hadamar, Bereich Langstraße/Kirchstraße auf, der ohne angelegten Sicherheitsgurt und telefonierend seinen Pkw steuerte. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung seines Führerscheins wurden angeordnet.

Fall3: Um 15.05 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 24jährigen Pkw-Fahrer in Dornburg-Langendernbach, da bei seinem VW Passat seit über einem Jahr die erforderliche TÜV-Kontrolle nicht mehr durchgeführt wurde (TÜV-Plakette abgelaufen). Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, woraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde.

In allen drei Fällen wurden Strafverfahren gegen die jeweilige/n Fahrer/In eingeleitet.

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz Tatzeit: 11.10.2014 , 08.00 Uhr Tatort: 35594 Runkel -Arfurt Sachverhalt: Eine Anwohnerin aus Arfurt hört Geräusche in ihrem Hof. Hinter einer Mülltanne findet sie eine schwarze Katze, die mit der Vorderpfote in einem Fangeisen hing. Die Frau befreite das verletzte Tier aus der Falle. Um Hinweise an die Polizei Weilburg unter Tel. 06471-93860 wird gebeten

Gefährliche Körperverletzung Tatzeit: 11.10.2014 , 21:00 Uhr Tatort 35794 Mengerskirchen

Ein 20-jähriger Mann wurde auf dem Radweg zwischen Mengerskirchen und Winkels von zwei unbekannten männlichen Personen angesprochen. Einer der beiden Personen griff plötzlich den jungen Mann mit einem kleinen Messer an und fügte ihm mehrere Schnittverletzungen zu. Außerdem schlug er mehrfach auf ihn ein. Der Geschädigte konnte sich dann befreien und flüchten. Eine Täterbeschreibung konnte er aufgrund der Dunkelheit nicht abgeben. Um Zeugenhinweise an die Polizei Weilburg unter 06471-93860 wird gebeten.

Rückfragen bitte an:
Wisser, PHK
Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06431) 9140-0
E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen