Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

08.10.2014 – 12:55

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 08.10.2014

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 08.10.2014
  • Bild-Infos
  • Download

Limburg (ots)

1.	erneut Steine am Fahrbahnrand
Brechen
Mittwoch, 08.10.2014, 02.00 Uhr

Beamte der Polizeistation Limburg entdeckten in der Nacht zum 
Mittwoch am Fahrbahnrand der Landstraße zwischen Niederbrechen und 
Villmar hinter einer Kuppe erneut drei größere Mauersteine. 
Anscheinend waren diese von einem Verkehrsteilnehmer, der sie auf der
Fahrbahn rechtzeitig erkannt hat, zur Seite geräumt worden. Seit dem 
23.09.2014 legen Unbekannte absichtlich Beton- und Basaltsteine auf 
die B 8 und Landstraßen rund um Niederbrechen. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, insbesondere der oder die 
Verkehrsteilnehmer, die die Steine zur Seite geräumt haben, werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

Bitte beachten sie hierzu auch unsere gestrige Pressemeldung von 
11.16 Uhr. 

Ein Foto der sichergestellten Steinbrocken ist in der digitalen 
Pressemappe hinterlegt.

2.	Diebstahl aus Kellerraum
Limburg
festgestellt am Dienstag, 07.10.2014, 13 Uhr

Mitarbeiter einer Boutique in der Grabenstraße stellten am 
Dienstagmittag fest, dass Unbekannte den Keller des Geschäftes 
durchwühlt hatten. Der oder die Täter gelangten in den vergangenen 
Tagen in den unverschlossenen Kellerraum, durchsuchten mehrere Regale
und leerten Kisten aus. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde ein 
kleinerer würfelartiger "red-bull"-Kühlschrank" sowie einige 
Kleidungstücke gestohlen. Die Tatzeit kann nicht näher eingegrenzt 
werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

3.	nach Rangelei Haftbefehl vollstreckt
Limburg
Dienstag, 07.10.2014, 22.30 Uhr

Die Polizei ist am Dienstagabend über zwei Männer informiert worden, 
die in der Westerwaldstraße randalierten und sich gegenseitig 
schubsten. Bei der Kontrolle der 34-Jährigen wurde festgestellt, dass
gegen einen der beiden ein Haftbefehl vorlag. Aus einer Verurteilung 
wegen Betruges war noch eine Geldstrafe in Höhe von 150 Euro offen. 
Er wurde festgenommen und nach Zahlung des Geldbetrages entlassen.

4.	versuchter Einbruch in Schule
Brechen-Niederbrechen
Nacht zum Dienstag, 07.10.2014

In der Nacht zum Dienstag versuchten Unbekannte in die Schule "Im 
Emsbachtal" einzubrechen. Der oder die Täter hebelten an der Tür zur 
Mensa, wobei diese beschädigt wurde. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Reifen zerstochen
Brechen-Oberbrechen
Nacht zum Sonntag, 05.10.2014

Bereits zum zweiten Mal ist in der Nacht zum Sonntag in der Straße 
"An den Weingärten" an einem weinroten Opel Corsa der rechte 
Vorderreifen platt gestochen worden. Die erste Tat ereignete sich in 
der Nacht zum 27. September. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Portmonee gestohlen
Beselich-Obertiefenbach
Montag, 06.10.2014, 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Im Edeka-Einkaufsmarkt in der Hauptstraße ist am Montagabend einer 
Frau das Portmonee gestohlen worden. Die 58-Jährige bemerkte den 
Verlust erst an der Kasse, als sie zahlen wollte. Unbemerkt ist ihr 
das Portmonee mitsamt Ausweispapieren und Bargeld aus der 
Manteltasche gezogen worden. Hinweise auf mögliche Täter gibt es 
nicht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.

7.	Portmonee gestohlen
Selters-Niederselters
Montag, 06.10.2014, 13.15 Uhr

Im Penny-Markt in Niederselters ist am Montagmittag einer Frau 
unbemerkt das Portmonee aus der Einkaufstasche gestohlen worden. Eine
Frau mit blonden Haaren hatte sie nach dem Standort der Tortenböden 
gefragt. Dadurch abgelenkt, achtete die 67-jährige nicht auf ihre 
Einkaufstasche, was eine zweite Täterin ausnutzte und das Portmonee 
mit Ausweispapieren, Bankarten und Bargeld stahl. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Körperverletzung
Hadamar
Mittwoch, 08.10.2014, 09.20 Uhr

Am Bahnhof ist am Mittwochvormittag ein Mann von einem Unbekannten 
angegriffen worden. Der Täter spuckte dem 45-Jährigen ins Gesicht und
beleidigte ihn. Anschließend trat er ihm noch gegen die Tasche und 
verfolgte ihn bis zu einem Kleidercontainer, wo er ihn in den 
Schwitzkasten nahm und ins Gesicht schlug. Der Angegriffene erlitt 
leichte Verletzungen. Der Täter, der komplett schwarz gekleidet war, 
flüchtete. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

9.	PKW rutscht in Gegenverkehr
Limburg
Dienstag, 07.10.2014, 18.50 Uhr

Beim Einbiegen von der Weilburger Straße in die 
Konrad-Kurzbold-Straße verlor ein 31-jähriger Autofahrer die 
Kontrolle über seinen Renault Twingo und rutschte auf der nassen 
Straße gegen einen entgegen kommenden Nissan. An den beiden 
Fahrzeugen entstand insgesamt 3.000 Euro Schaden.

10.	PKW prallt in Schutzplanke
Merenberg
Dienstag, 07.10.2014, 20.30 Uhr

Bei der Auffahrt von der B 456 auf die B 49 verlor eine 21-jährige 
Autofahrerin auf der nassen Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. 
Der BMW schleuderte in die Betonmittelschutzplanke und drehte sich 
auf der Fahrbahn. An dem PKW entstand 2.500 Euro Schaden.

11.	Verkehrsunfall - Autofahrer unter Alkoholeinwirkung
Limburg-Linter
Mittwoch, 08.10.2014, 00.45 Uhr

Auf der Wiesenstraße verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen 
PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Honda prallte gegen 
einen Jägerzaun sowie ein Hoftor, wobei Sachschaden entstand. Der 
26-jährige Autofahrer stand unter Alkoholeinwirkung. Eine 
Blutentnahme wurde angeordnet, sein Führerschein sichergestellt.

12.	Wildunfall
Löhnberg
Mittwoch, 08.10.2014, 04.30 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Löhnberg und Niedershausen wechselten 
drei Rehe über die Fahrbahn. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr 
rechtzeitig anhalten und erfasste eines der Tiere. Das Reh wurde 
verletzt und musste von den hinzu gerufenen Polizeibeamte erschossen 
werden. An dem Opel Astra entstand 500 Euro Schaden.

13.	Geschwindigkeitskontrolle
Bad Camberg, Pommernstraße
Dienstag, 07.10.2014, 09.50 Uhr bis 12.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Feuerwehr 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 79 Fahrzeugen waren 
vier zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 46 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. 

14.	Autofahrerin unter Betäubungsmitteleinfluss und ohne 
Fahrerlaubnis
Brechen-Niederbrechen
Dienstag, 07.10.2014, 19.55 Uhr

Bei der Kontrolle einer Autofahrerin in der Limburger Straße 
bemerkten die Polizeibeamten Anzeichen auf den Konsum von 
Betäubungsmitteln. Da die 27-Jährige angab am Vortag Marihuana und 
Amphetamine konsumiert zu haben, wurde eine Blutentnahme 
durchgeführt. Die Frau war auch nicht im Besitz der erforderlichen 
Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Der VW Scirocco war bereits am Montagmittag von den Polizeibeamten in
Lindenholzhausen kontrolliert worden. Der 36-jährige Fahrer stand 
mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ist ebenfalls
nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell