PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.08.2014

Ein Renault Twizy mit geöffneter Flügeltür. Quelle: Wikipedia
Ein Renault Twizy mit geöffneter Flügeltür. Quelle: Wikipedia

Limburg (ots) -

1.	Versuchter PKW-Aufbruch und Diebstahl von Fahrzeugteilen
Bad Camberg
Dienstag, 05.08.2014 bis Donnerstag, 21.08.2014, 13:00 Uhr

In dem angegebenen Zeitraum versuchten Unbekannte auf dem Gelände 
eines Autohauses in der Frankfurter Straße einen 
violett-metallic-farbenen VW Corrado aufzubrechen, was jedoch 
misslang. Der oder die Täter montierten anschließend die beiden 
vorderen Blinker, den Kühlergrill, die Dachleisten, die Antenne sowie
das VW-Emblem ab und entwendeten die Fahrzeugteile. Mögliche Zeugen 
oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Versuchter Einbruch in PKW
Bad Camberg
Donnerstag, 21.08.2014, 06:00 bis 18:40 Uhr

In der Straße Im Gründchen schlitzten unbekannte Täter das Stoffdach 
eines silberfarbenen BMW Z 3 auf und versuchten durch die entstandene
Öffnung die Fahrzeugtür von innen zu öffnen, was jedoch nicht zum 
Erfolg führte. Der innere Türgriff wurde dabei herausgerissen. An dem
PKW entstand ein Schaden von 1.500 Euro.

3.	Unbefugter Gebrauch eines Elektroautos
Bad Camberg
Donnerstag, 14.08.2014, 11:55 Uhr bis Mittwoch, 20.08.2014, 18:00 Uhr

In der Straße im Gründchen benutzen Unbekannte unbefugt einen 
elektrisch betriebenen Renault Twizy und beschädigten das Fahrzeug 
dabei. Bei dem Twizy handelt es sich um ein auffälliges, 
schwarz-weißes, einsitziges Elektrofahrzeug mit zwei Flügeltüren. Der
oder die Täter manipulierten die Elektronik und nutzen das 
Elektrofahrzeug anschließend für eine Spritztour. Nach Beendigung der
Fahrt stellten sie den Renault mit leergefahrenem Akku wieder auf 
seinem ursprünglichen Abstellplatz zurück, allerdings in rechtem 
Winkel zur Fahrbahn, so dass der dahinter verlaufene Gehweg fast 
vollständig versperrt war. Dieser Umstand brachte dem Besitzer des 
Twizy, der sich in dem angegeben Zeitraum im Urlaub befand, zu allem 
Überfluss einen Strafzettel wegen Parkens auf Gehweg mit Behinderung 
ein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, denen dieses Fahrzeug bei 
seiner Fahrt in und um Bad Camberg aufgefallen ist, werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

In der digitalen Pressemappe ist ein Foto eines Renault Twizy 
eingestellt.

4.	Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte  nach Ruhestörung
Weilburg
Donnerstag, 21.08.2014, 22:50 Uhr

Wegen einer Ruhestörung wurden Beamte der Polizeistation Weilburg in 
den Abendstunden zu einer Wohnung in der Mauerstraße gerufen. Die 
Verursacherin des Lärms, eine 22-Jährige, ließ sich nicht zur Ruhe 
ermahnen, sondern griff die Beamten an. Daraufhin  wurde sie 
festgenommen. Bei ihrer Festnahme biss sie einem Polizisten in die 
Hand. Ihr 27-jähriger Freund, der die Festnahme gewaltsam zu 
verhindern versuchte, wurde ebenfalls festgenommen. Nach erfolgter 
Blutentnahme im Krankenhaus Weilburg wurden die beiden Personen ins 
Polizeigewahrsam eingeliefert und Strafverfahren eingeleitet.

5.	Körperverletzung nach vorangegangener Sachbeschädigung
Limburg
Donnerstag, 21.08.2014, 13:55 Uhr bis Donnerstag, 21.08.2014, 14:05 
Uhr

Am frühen Donnerstagnachmittag ist am Bahnhofsplatz ein Mann von 
einem unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen und verletzt worden. 
Nach den bisherigen Ermittlungen ging dieser Tat wenige Minuten 
vorher ein Vorfall auf der Schiede, vor dem Musikhaus Sandner, 
voraus. Dort wollte der 29-jährige Mann mit seinem schwarzen Volvo 
Kombi in den Innenhof des Musikhauses einfahren, musste aber 
rückwärts auf den Gehweg zurückfahren, um einem Audi die Ausfahrt zu 
ermöglichen. In diesem Moment ging ein Passant an der Fahrerseite 
vorbei, beleidigte den Volvo-Fahrer, beschädigte den linken 
Außenspiegel und ging weiter. Der 29-Jährige fuhr daraufhin dem 
Unbekannten hinterher und stellte ihn am Bahnhofsplatz zur Rede. Dort
schlug der Täter ihm mitten ins Gesicht und entfernte sich Richtung 
Innenstadt. Er ist 180 cm groß und ca. 20 bis 35 Jahre alt, hat 
kurze, blonde Haare und trägt eine Brille mit schwarzem Gestell. 
Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt, blauen Jeans und 
schwarzen Schuhen. Bei der Tat trug er einen schwarzen Rucksack auf 
dem Rücken. Der 29-Jährige erlitt eine blutende Platzwunde an der 
Nase. Zwei Passanten, die den Vorfall beobachteten, halfen ihm mit 
einem Taschentuch aus. Diese beiden Männer sowie weitere Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Bad Camberg
Mittwoch, 20.08.2014, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 21.08.2014, 06:50 Uhr

In der St.-Georgen-Straße sind ein weißer Ford Fiesta und ein gelber 
Fiat Panda, die hintereinander am linken Fahrbahnrand geparkt waren, 
von einem in Richtung Beethovenstraße vorbeifahrenden Fahrzeug 
beschädigt worden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt. An
den beiden PKW entstand ein Sachschaden von insgesamt 2.200 Euro. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Verkehrsunfallflucht
Weilburg
Donnerstag, 21.08.2014, 11:45 bis 12:30 Uhr

Auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes wurde ein grauer Peugeot  206 
vermutlich durch ein daneben einparkendes Fahrzeug am hinteren 
Kotflügel und der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden 
wird auf 2.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation 
Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8.	Bayerische Landesfahne gestohlen
Beselich-Obertiefenbach
Sonntag, 10.08.2014.16:00 Uhr bis Montag, 11.08.2014, 10:00 Uhr

Im Ginsterweg entwendeten Unbekannte aus dem Vorgarten eines 
Einfamilienhauses eine bayerische Landesfahne. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

9.	Wildunfall
Beselich
Donnerstag, 21.08.2014, 05:55 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Niedertiefenbach und Schupbach erfasste 
ein Autofahrer ein über die Fahrbahn wechselndes Reh. Das Tier wurde 
dabei getötet. An dem Audi A 3 entstand Sachschaden.

10.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg-Ahlbach
Donnerstag, 21.08.2014, 09:55 bis 12:20 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der B 49 Richtung 
Weilburg, in Höhe der Ahlbacher Spange, eine Radarkontrolle durch. 
Von den registrierten 2.197 Fahrzeugen waren 63 zu schnell unterwegs.
Der höchste Wert wurde bei einem PKW mit 146 statt der erlaubten 100 
Kilometer, bei einem LKW mit 88 statt der erlaubten 60 Kilometer 
gemessen.

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Oberbrechen
Freitag, 22.08.2014, 06:50 bis 09:00 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten auf der Frankfurter 
Straße Richtung Limburg, gegenüber dem Bahnhof, eine Radarkontrolle 
durch. Von den registrierten 409 Fahrzeugen waren 13 zu schnell 
unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 73 statt der erlaubten 50 
Kilometer gemessen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissarin Katja Leischner
Telefon: (06431) 9140-242
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: