PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidiektion Limburg-Weilburg vom 08.08.2014

Limburg (ots) - 1. Einbruch in Schule Limburg Nacht zu Donnerstag, 07.08.2014

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in die Theodor-Heuss-Schule eingebrochen. Über ein Baugerüst gelangten der oder die Täter auf das Dach des Schulgebäudes am Freiherr-vom-Stein-Platz, wo sie ein Oberlicht aufbrachen. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde aus den Schulräumen nichts gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Bauaufzug gestohlen Weilmünster Nacht zum Donnerstag, 07.08.2014

An einer Baustelle auf dem Klinikgelände in der Weilstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag einen Bauaufzug gestohlen. Das transportable Gerät war zu Dachdeckerarbeiten eingesetzt worden und hat einen Neuwert von 8.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Diesel gestohlen Löhnberg Nacht zum Freitag, 08.08.2014, 23.30 Uhr bis 05.40 Uhr

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte auf dem Gelände eines Transportunternehmers im Grünen Weg aus einem LKW Diesel gestohlen. Etwa 300 Liter zapften die Diebe aus dem Tank ab. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

4. Radabdeckungen gestohlen Elbtal Nacht zum Donnerstag, 07.08.2014

In der Backhausstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag an einem Audi A4 alle vier Radmutterndeckel gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz Beselich-Obertiefenbach Donnerstag, 07.08.2014, 20.00 Uhr

Mit einem abgelaufenen Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2011 war am Donnerstagabend ein 18-Jähriger mit seinem Motorroller in der Steinbacher Straße unterwegs. Beamte der Polizeistation Weilburg kontrollierten ihn und stellten darüber hinaus fest, dass das Kleinkraftrad eine Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometern erreichte. Eine dafür erforderliche Fahrerlaubnis hat der junge Mann nicht. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

6. Autofahrer unter Alkoholeinwirkung, PKW nicht zugelassen, Kennzeichen gestohlen Weilburg Donnerstag, 07.08.2014, 23.15 Uhr

Nach einem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers zu einem vermutlich alkoholisierten Autofahrer, entdeckte die hinzugerufenen Streife der Polizeistation Weilburg den Wagen im Neubaugebiet Kubach. An dem VW Golf waren holländische Kennzeichen angebracht, die von einem gestohlenen Fahrzeug stammten. Darüber hinaus fanden sich im PKW noch verfälschte Kurzzeitkennzeichen und Betäubungsmittel. Der 32-jährige mutmaßliche Autofahrer stand unter Alkoholeinwirkung und Betäubungsmitteleinfluss. Er wurde zur Blutentnahme festgenommen und verbrachte die Nacht anschließend im Polizeigewahrsam. Der PKW, die Kennzeichen und Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

7. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Weilburg Montag, 04.08.2014, 14.15 Uhr bis 15.00 Uhr

Bereits am vergangenen Montag ist auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes ein grauer Opel Astra von einem unbekannten Fahrzeug angefahren worden. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß der Verursacher gegen die Beifahrerseite, wobei die Tür und der hintere Radlauf des geparkten Pkws verkratzt und eingedellt wurden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. An dem grauen PKW wurden rot-orangefarbene Lackanhaftungen festgestellt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

8. Wildunfall Runkel-Hofen Donnerstag, 07.08.2014, 20.45 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Steeden und Hoden stieß ein Autofahrer am Donnerstabend mit einem wechselnden Reh zusammen. An dem Mercedes wurden die vordere rechte Fahrzeugseite und die Beifahrertür beschädigt. Schaden etwa 3.000 Euro.

9. Wildunfall Beselich-Heckholzhausen Freitag, 08.08.2014, 06.00 Uhr

Auf der Kreisstraße zwischen Lahr und Heckholzhausen ist am Freitagmorgen ein Autofahrer mit einem Reh zusammen gestoßen. Das Tier wurde dabei getötet. An dem Daimler entstand 3.000 Euro Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: