PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.07.2014

Tresor am Feldweg zwischen Elz und Hadamar aufgefunden. Hinweise auf den Eigentümer bitte an die Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400.
Tresor am Feldweg zwischen Elz und Hadamar aufgefunden. Hinweise auf den Eigentümer bitte an die Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400.

Limburg (ots) -

1.	Tresor gefunden 
Elz
Montag, 21.07.2014, 15.00 Uhr

Auf dem Feldweg zwischen Elz und Hadamar hat am Montagnachmittag eine
Spaziergängerin einen Möbeltresor gefunden. Der offene Wertschrank in
der Größe 35 x 25 x 18 cm war leer und weist keine Aufbruchspuren 
auf. Derzeit kann der Tresor keiner Straftat zugeordnet werden, 
weshalb die Kriminalpolizei um Hinweise auf den Eigentümer unter 
Telefon 06431 91400 bittet.

Zwei Fotos von der Auffindesituation sind in der digitalen 
Pressemappe hinterlegt.

2.	Ladendiebstahl
Limburg
Dienstag, 22.07.2014, 16.30 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist in einem Warenhaus in der 
Werner-Senger-Straße ein 22-jähriger mutmaßlicher Ladendieb 
festgenommen worden. Der Ladendetektiv hatte den jungen Mann 
beobachtet, wie er mit mehreren Hosen die Umkleidekabine aufsuchte 
und ohne diese wieder heraus kam. Die Polizei musste hinzugerufen 
werden, weil er sich gegenüber dem Detektiv unkooperativ zeigte. Erst
dann zog der 22-Jährige die gestohlene neue Levis-Jeans aus, darunter
kam eine lange Radlerhose und anschließend noch eine kurze zum 
Vorschein. Seine eigene Jeans hatte er in seinem Rucksack stecken. 
Bei der weiteren Durchsuchung entdeckte der Polizeibeamte noch eine 
geringe Menge Marihuana, welches sichergestellt wurde. Nach Abschluss
der polizeilichen Maßnahmen wurde der bisher polizeilich noch nicht 
in Erscheinung getretene entlassen.

3.	Betrunkener zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam
Limburg
Dienstag, 23.07.2014

Total betrunken und orientierungslos ist am Dienstagmittag erneut ein
41-jähriger Mann am Bahnhofsvorplatz angetroffen worden. Nur mit 
seiner Unterhose bekleidet, saß er auf einer Bank und konnte sich 
nicht mehr auf den Beinen halten. Der Wohnsitzlose wurde zu seinem 
eigenen Schutz zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam untergebracht.

4.	Sachbeschädigung an PKW
Limburg
Dienstag, 22.07.2014, 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Auf dem Parkplatz an der Adolf-Reichwein-Schule ist im Laufe des 
Dienstags ein grauer Opel Corsa an den beiden Türen auf der 
Fahrerseite verkratzt worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Gartengarnitur gestohlen
Weilburg-Kubach
Montag, 21.07.2014, 03.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Am Montagmorgen haben Unbekannte von einem Grundstück eines 
Einfamilienhauses in der Straße zum Köppel Gartenmöbel gestohlen. 
Sechs graue Rattanstühle und ein Tisch mit einer schwarzen Glasplatte
haben der oder die Diebe trotz der 150 cm hohen Mauer 
abtransportiert. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, 
sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in 
Verbindung zu setzen.
 
6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Waldbrunn-Ellar
Montag, 21.07.2014, 07.30 Uhr bis 07.40 Uhr

In der Fussinger Straße ist am Montagmorgen ein am Fahrbahnrand 
geparkter blauer Renault Twingo angefahren worden. Ein davor 
abgestelltes Fahrzeug ist anscheinend rückwärts gefahren worden und 
dabei gegen die vordere linke Seite des Kleinwagens gestoßen. Dabei 
entstand an dem Renault etwa 1.000 Euro Schaden. Der Verursacher 
entfernte sich unerlaubt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Brechen-Niederbrechen
Montag, 21.07.2014, 08.15 Uhr bis 15.00 Uhr

In der Marktstraße ist ein schwarzer Audi A4 an der hinteren linken 
Stoßstangenseite beschädigt worden. Vermutlich beim Ausparken aus der
dahinter liegenden Parkbox ist ein unbekanntes Fahrzeug dagegen 
gestoßen, der Verursacher anschließend unerlaubt davon gefahren. 
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Beselich-Obertiefenbach
Dienstag, 22.07.2014, 18.30 Uhr

Beim Rangieren in der Zufahrt zum Edeka-Markt in der Hauptstraße 
stieß ein Sattelzug gegen einen Laternenmast und drückte diesen um. 
Zeugen beobachteten anschließend den Fahrer, der sich den 
verursachten Schaden ansah, sich anschließend in den Sattelzug setzte
und über den Parkplatz des Einkaufsmarktes in Richtung Hauptstraße 
davon fuhr. An dem Sattelauflieger war das polnische Kennzeichen 
SK016AF angebracht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten,
sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter 
Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

9.	Verletzte nach Verkehrsunfall
Merenberg
Mittwoch, 23.07.2014, 09.45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Merenberg und 
dem Waldernbacher Kreuz sind am Mittwochvormittag mehrere Personen 
verletzt worden. Aus Richtung der Neunkircher Straße bog eine 
70-jährige Autofahrerin in Richtung Waldernbacher Kreuz auf die 
Landstraße und übersah dabei einen aus Richtung Industriegebiet heran
nahenden PKW. Im Einmündungsbereich stieß der Audi gegen den 
einbiegenden Citroen. Die Unfallverursacherin wurde verletzt und nach
erster Versorgung durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung 
ins Krankenhaus nach Weilburg gebracht. Die 25-jährige Fahrerin und 
der Beifahrer (26) des anderen Pkws erlitten leichte Verletzungen. 
Ein zwei Wochen altes Kleinkind, welches auf dem Rücksitz in der 
Babyschale gesichert war, wurde vorsorglich zur Untersuchung in die 
Klinik nach Wiesbaden gebracht. Die Eltern wurden auch dort ambulant 
behandelt. Die beiden Autos wurden stark beschädigt und mussten 
abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Zur 
Reinigung der Fahrbahn war die Straßenmeisterei eingesetzt.

10.	Wildunfall
Runkel
Mittwoch, 23.07.2014, 12.45 Uhr

Auf der Runkeler Straße in Höhe der Abfahrt nach Eschenau erfasste 
ein Autofahrer ein über die Straße wechselndes Reh. Das Tier wurde 
bei dem Anstoß getötet. An dem VW Golf entstand an der vorderen 
linken Fahrzeugseite etwa 800 Euro Schaden.

11.	Geschwindigkeitskontrolle
Limburg-Staffel, Koblenzer Straße
Mittwoch, 23.07.2014, 09.50 Uhr bis 12.20 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 410 Fahrzeugen waren
sieben zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 85 anstatt 
der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. Der aktuelle 
Bußgeldkatalog sieht für eine Überschreitung der Geschwindigkeit um 
mehr als 31 Stundenkilometer ein Bußgeld von mindestens 160 Euro, 
zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot vor. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: