Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

03.07.2014 – 13:38

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 03.07.2014

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 03.07.2014
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Limburg (ots)

1.	Portmonees gestohlen

Weilburg
Mittwoch, 02.07.2014, 11.30 Uhr

Im Lidl-Einkaufsmarkt im Kubacher Weg ist einer 69-jährigen Frau das 
Portmonee aus der Handtasche gestohlen worden. Diese hatte die 
Seniorin am Einkaufswagen hängen. In einem unbeobachteten Moment 
griffen Unbekannte zu und entwendeten das Portmonee mit 
Ausweispapieren, EC- und Versicherungskarten sowie Bargeld. Mögliche 
Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation 
Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Beselich-Obertiefenbach
Mittwoch, 02.07.2014, 11.15 Uhr bis 12.15 Uhr

Während dem Einkauf im Edeka-Markt in Obertiefenbach ist einer 
51-jährigen Frau das Portmonee gestohlen worden. Ihre Handtasche mit 
der Börse hatte die Frau im Einkaufswagen abgestellt. Auch hier 
griffen Unbekannte zu und stahlen das orangefarbene Portmonee mit 
Ausweispapieren, Versicherungs- und EC-Karten. Hinweise bitte an die 
Polizei in Limburg unter Telefon (06431) 91400. 

Die Polizei warnt: Taschendiebe nutzen jede Gelegenheit. Nicht nur im
Gedränge in Fußgängerzonen und Kaufhäusern sind die Langfinger 
unterwegs. Immer öfter greifen sie in Lebensmittelmärkten zu. Die 
Kunden legen sorglos ihre Handtaschen oder Einkaufskörbe mit 
Portmonees in den Einkaufswagen oder hängen sie daran. Dabei 
unterschätzen die Einkaufenden die Diebe. Sie nutzen jede 
unbeobachtete Gelegenheit oder lenken sogar gezielt ab, in dem sie 
den Kunden in ein Gespräch verwickeln.  Oft fällt der Verlust erst an
der Kasse auf. Bis dahin sind die Gauner schon längst über alle 
Berge. 
Deshalb: Achten Sie auf Ihre Wertsachen! Legen Sie Portmonees nicht 
achtlos in den Einkaufswagen! Tragen Sie sie immer am Körper, am 
Besten in verschließbaren Innentaschen. Verschließen Sie Handtaschen 
und halten Sie die Verschlussseite zum Körper. 
Neben Bargeld haben es Diebe auch auf EC-Karten abgesehen. Oft finden
sie in den gestohlenen Portmonees auch noch die dazugehörige 
Geheimzahl und plündern damit wenige Minuten später das Konto. Daher:
Bewahren Sie nie EC-Karte und PIN gemeinsam auf. Sollten Ihnen 
Zahlungskarten abhanden gekommen sein, lassen Sie diese sofort für 
den weiteren Gebrauch sperren, z. Bsp. telefonisch über den 
bundesweiten Sperr-Notruf 116 116. 
Weitere Informationen auf www.polizei-beratung.de .

2.	Einbruch in Pkw
Waldbrunn-Lahr
Mittwoch, 02.07.2014, 17.30 Uhr bis 18.45 Uhr

An der Landstraße zwischen dem Waldernbacher Kreuz und Lahr haben 
Unbekannte die Seitenscheibe an einem Kia Sportage eingeschlagen und 
vom Beifahrersitz eine Handtasche gestohlen. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	PKW gestohlen
Limburg-Eschhofen, ICE-Gebiet
Mittwoch, 02.07.2014, 07.00 Uhr bis 18.55 Uhr

Aus dem Parkhaus in der Londoner Straße ist im Laufe des Mittwochs 
ein weißer Hyundai Matrix mit den Kennzeichen LM-PG 103 gestohlen 
worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der
Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu 
setzen.

4.	Rasenmäher gestohlen
Elbtal-Hangenmeilingen
Mittwoch, 02.07.2014, 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr

Aus einer Garage in der Oberstraße haben Unbekannte am Mittwoch 
zwischen 12.15 Uhr und 14.15 Uhr einen Benzinrasenmäher gestohlen. 
Der zwei Jahre alte Mäher der Marke Viking ist grün weiß und hat 
einen Neuwert von 600 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

5.	Berichtigung Unfallhergang
Limburg-Staffel
Montag, 30.06.2014, 15.35 Uhr

Am Montag ist bei einem Verkehrsunfall auf dem Limburger Weg eine 
61-Jährige leicht verletzt worden. In der ursprünglichen 
Polizeimeldung war berichtet worden, dass eine gleichaltrige 
Autofahrerin beim Einbiegen vom Schirlinger Feld den PKW auf der 
Vorfahrtstraße übersehen hatte. Dem war nicht so. Denn die Frau hatte
den Wagen zwar heran nahen sehen, aber an diesem einen 
eingeschalteten Blinker wahr genommen, sodass sie der Annahme war, 
das der Renault ins Schirlinger Feld abbiegt. Sie fuhr auf die 
Vorfahrtstraße, der Renault aber geradeaus weiter in Richtung 
Limburg, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. 

6.	Verkehrsunfall
Limburg-Ahlbach
Mittwoch, 02.07.2014, 14.00 Uhr

Vermutlich aufgrund eines Krampanfalles verlor ein 46-jähriger 
Autofahrer auf der B 49 zwischen Ahlbach und Obertiefenbach die 
Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die rechtsseitige 
Schutzplanke. Ein 33-Jähriger hielt mit seinem VW Transporter vor dem
verunfallten Hyundai, um zu Helfen. In dem Moment fuhr der 46-Jährige
wieder an und stieß gegen den Kleinbus. Nach den bisherigen 
polizeilichen Erkenntnissen hatte der Autofahrer auf seiner Fahrt 
einen Krampfanfall erlitten und konnte sich nicht mehr an die Anstöße
erinnern. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Limburg 
gebracht. An den beiden Autos entstand 6.000 Euro Schaden, die 
Schutzplanke blieb unbeschädigt.

7.	Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Limburg
Mittwoch, 02.07.2014, 17.10 Uhr

Auf dem Zubringer der B 8 von der B 49 in Richtung Staffel musste ein
LKW-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 39-jähriger 
Motorrollerfahrer reagierte zu spät und fuhr mit seinem Zweirad auf 
den Anhänger des Lkws auf. Dabei zog sich der 39-Jährige eine leichte
Verletzung an der Schulter zu. Sein Kraftroller musste abgeschleppt 
werden.

8.	Kind bei Verkehrsunfall verletzt
Beselich-Obertiefenbach
Mittwoch,02.07.2014, 17.20 Uhr

Ein neunjähriges Mädchen ist am Mittwochnachmittag bei einem 
Verkehrsunfall im Auer Weg verletzt worden. Nach den bisherigen 
Erkenntnissen fuhr das Mädchen aus dem Fußweg aus Richtung Am 
Siechhaus auf die Fahrbahn des Auer Weges und prallte in die 
Beifahrerseite eines aus Richtung Schupbacher Straße heran nahenden 
Toyotas. Das Kind stieß mit dem behelmten Kopf gegen den Wagen, 
stürzte und zog sich Verletzungen zu. Die Eltern brachten es zur 
Versorgung ins Krankenhaus nach Limburg.

9.	Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
Limburg-Staffel
Mittwoch, 02.07.2014, 18.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Görgeshausen und
Staffel sind am Mittwochabend zwei Insassen leicht verletzt worden. 
Ein LKW musste im Bereich einer Rechtskurve wegen eines technischen 
Defekts anhalten. Eine 49-jährige Autofahrerin verlangsamte ihren 
Peugeot und wich dem Hindernis aus. Ein ihr nachfolgender 51-Jähriger
reagierte zu spät und fuhr mit seinem Ford auf. Die Autofahrerin und 
ihr Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 
7.000 Euro geschätzt. Da der aufgefahrene polnische Autofahrer keinen
festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde zur Sicherung des 
Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung von 300 Euro einbehalten.

10.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg
Mittwoch, 02.07.2014, 15.15 Uhr bis 18.15 Uhr

Am Mittwochnachmittag entdeckte eine Autofahrerin, dass ihr blauer 
Chevrolet Matiz am hinteren linken Kotflügel eine frische Delle und 
Kratzer aufwies. Ein unbekanntes Fahrzeug war dagegen gefahren. Als 
Unfallort kommt der Tedox-Parkplatz oder der Parkplatz am 
Hagebaumarkt in Betracht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg 
unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

11.	Spiegel beschädigt
Weilburg
Mittwoch, 02.07.2014, 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Auf dem Parkstreifen in der Spielmannstraße, vor dem Krankenhaus, ist
am Mittwoch ein schwarzer VW Golf am linken Spiegel angefahren 
worden. Das Gehäuse war gebrochen und verkratzt. Vermutlich beim 
Vorbeifahren oder Ein- oder Ausparken ist ein unbekanntes Fahrzeug 
dagegen gefahren. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, 
sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter 
Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.
 
12.	Geschwindigkeitskontrolle
Mengerskirchen-Waldernbach, Höhe Seeweiher
Mittwoch, 02.07.2014, 09.45 Uhr bis 12.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung 
Mengerskirchen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 256 
Fahrzeugen waren 15 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 
87 anstatt der erlaubten 60 Stundenkilometer gemessen. 

13.	Geschwindigkeitskontrolle
Waldbrunn-Fussingen, Ellarer Weg, Höhe Kindergarten
Donnerstag, 03.07.2014, 09.45 Uhr bis 12.40 Uhr 

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ellar eine
Radarkontrolle durch. Von den registrierten 130 Fahrzeugen waren 12 
zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 70 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell