Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.04.2014 – 09:54

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 03.04.2014

Limburg (ots)

1.	Einbruch in Wohnung
Limburg
Mittwoch, 02.04.2014, 19.10 Uhr bis 23.00 Uhr

In der Grabenstraße gelangten Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus und 
brachen in eine Wohnung ein. Der oder die Täter schraubten den 
Türbeschlag ab, bogen ihn auf, brachen den Schließzylinder aus der 
Tür und öffneten diese. Die Wohnung wurde durchsucht und nach den 
bisherigen Erkenntnissen aus dem Schlafzimmer zwei Goldketten 
gestohlen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit 
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

2.	Randalierer zur Ausnüchterung
Limburg
Mittwoch, 02.04.2014, 16.30 Uhr

Ein am Bahnhofsplatz randalierender 35-jähriger Mann kam dem 
Platzverweis des Ordnungsamtes nicht nach. Der bereits mehrfach 
polizeibekannte und stark alkoholisierte Mann konnte sich kaum auf 
den Beinen halten. Er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht.

3.	Smartphone und Portmonee gestohlen
Limburg

Am Dienstagabend zwischen 18 und 19 Uhr ist einer Frau in einer 
Gaststätte das Smartphone gestohlen worden. Die 49-jährige hatte das 
Gerät auf einem Tisch abgelegt und für kurze Zeit aus den Augen 
gelassen. Unbekannte griffen zu und stahlen das Mobiltelefon.
Auch am Mittwoch waren Langfinger in der Limburger Innenstadt 
unterwegs. 
Um kurz vor 15 Uhr ist einer Frau in der Werner-Senger-Straße die 
komplette Handtasche vom Rollator gestohlen worden. Etwa eine Stunde 
später einer 65-jährigen Frau in einem Bekleidungsgeschäft das 
Portmonee mit Bargeld, Ausweispapieren und Kundenkarten.

4.	Dieseldiebstahl
Limburg-Offheim
Nacht zum Donnerstag, 03.04.2014

Auf dem Parkplatz an der B49 in Höhe Offheim sind in der Nacht zum 
Donnerstag aus einem dort abgestellten LKW etwa 200 Liter Diesel 
abgezapft worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Randalierer im Stadtbüro
Hadamar
Mittwoch, 02.04.2014, 10.45 Uhr

Im Bürgerbüro Hadamar hat ein 20-jähriger am Mittwochvormittag einen 
Mitarbeiter der Stadtverwaltung angegriffen. Der Wohnsitzlose schlug 
und trat nach dem Mann, wodurch dieser leicht verletzt und sein Sakko
zerrissen wurde. Der im gleichen Gebäude tätige Schutzmann vor Ort 
nahm den Randalierer fest und übergab ihn der angeforderten Streife 
der Polizeistation Limburg. Nach Vernehmung und 
erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er entlassen. Ein 
Strafverfahren wurde eingeleitet.

6.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Weilburg
Mittwoch, 02.04.2014, 06.30 Uhr bis 09.00 Uhr

Auf dem Parkplatz eines Hotels in der Hainallee ist am 
Mittwochvormittag ein silberfarbener Audi A3 an der hinteren linken 
Stoßstangenseite angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher 
entfernte sich unerlaubt. An der Anstoßstelle blieb rote Farbe 
zurück. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit 
der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Weilburg unter Telefon 
(06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

7.	Wildunfall
Hünfelden-Kirberg
Mittwoch, 02.04.2014, 22.30 Uhr

Auf der Fahrt von Wiesbaden in Richtung Limburg ist am Mittwochabend 
ein Autofahrer kurz vor Kirberg mit einem Reh zusammen gestoßen. Das 
Tier wurde verletzt und lief in den Wald. An dem Daimler entstand 
3.000 Euro Schaden.

8.	Autofahrer fährt mit nicht zugelassenem PKW ohne Fahrerlaubnis 
unter Betäubungsmitteleinfluss
Limburg
Donnerstag, 03.04.2014, 03.00 Uhr

Beamte der Polizeistation Limburg kontrollierten in der Diezer Straße
einen PKW an dessen Kennzeichen keine Zulassungstempel angebracht 
waren. Der BMW war nicht zugelassen und damit nicht versichert und 
versteuert. Der 23-jährige Autofahrer hat keine Fahrerlaubnis, dazu 
stand er auch noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein 
Strafverfahren wurde eingeleitet.

9.	Geschwindigkeitskontrolle
Hünfelden-Nauheim, Oranienstraße
Mittwoch, 02.04.2014, 14.00 Uhr bis 16.40 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Werschau 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 104 Fahrzeugen waren
15 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 52 anstatt der 
erlaubten 30 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen