PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressebericht der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 27.03.2014

Limburg (ots) -

1.	Unbekannte überfallen Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts
Hadamar
Mittwoch, 26.03.2014, 20.15 Uhr

Angestellte eines Einkaufsmarktes in der Hospitalstraße sind am 
Mittwochabend von zwei unbekannten Männern überfallen worden. Nach 
Geschäftsschluss wurden sie am Seiteneingang des "Nahkauf"-Marktes 
von den Tätern aufgelauert und zurück in den Laden gedrängt. Der 
31-jährige Mitarbeiter und seine 38-jährige Kollegin wurden mit 
Klebebändern gefesselt und die Herausgabe des Tresorschlüssels 
erpresst. Die beiden Unbekannten stahlen einige tausend Euro Bargeld 
aus dem Wertschrank und flüchteten über den Seiteneingang. Nach 
wenigen Minuten konnte sich die Überfallenen befreien und die Polizei
alarmieren. Die Täter mit sportlicher, schlanker Figur, trugen beide 
schwarze Hosen, schwarze Kapuzenpullis und weiße verschmutzte 
Handschuhe. Maskiert waren sie mit weißen Gesichtsmasken mit Bart. 
Sie sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent. Einer der Täter war 
etwa 175 bis 180 cm groß, hatte schwarze Haare und ein schwarzer 
Kinnbart war erkennbar. Der zweite Täter war etwa 190 cm groß. 
Wer im Vorfeld des Überfalles aber auch im Nachhinein auf dem 
Parkplatz des Marktes an der Hospitalstraße Ecke Gymnasiumstraße 
Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich mit der Polizei in 
Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Auch 
Hinweise auf eine mögliche Fluchtrichtung und benutzte Fahrzeuge der 
Täter werden erbeten.

2.	Einbruch in Kellerraum
Limburg
Dienstag, 25.03.2014, 06.00 Uhr bis Mittwoch, 26.03.2014, 06.00 Uhr

An der Schiede schlugen Unbekannte an der Rückseite eines Wohn-und 
Geschäftshauses das Glas an einem Kellerfenster ein, öffneten dieses 
und stiegen in den Raum. Der oder die Täter stahlen Zubehör für einen
Hochdruckreiniger und einige Flaschen Schnaps. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3.	versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
Limburg
Donnerstag, 27.03.2014, 06.10 Uhr

In der Straße "Auf der Eich" versuchten Unbekannte am 
Donnerstagmorgen in ein Wohnhaus einzubrechen. Der oder die Täter 
hoben ein Gitterrost von einem Lichtschacht und brachen das dahinter 
liegende Fenster auf. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus und 
flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit
der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung 
zu setzen.

4.	Geld gestohlen
Hadamar
Mittwoch, 26.03.2014, 10.30 Uhr

Einer 65-jährigen Frau sind am Mittwochvormitttag 200 Euro gestohlen 
worden. Am Untermarkt hatte die Dame bei der Bank das Geld abgehoben 
und zunächst in die Jackentasche gesteckt. Dabei wurde sie wohl von 
einer jungen Frau beobachtet, die sie anschließend um eine Spende für
Kinder bat. Die Bettlerin verhielt sich überaus aufdringlich, umarmte
die ältere Frau und küsste sie. Zuhause bemerkte die 65-jährige, dass
das Geld aus ihrer Tasche fehlte, vermutlich hatte es ihr die 
unbekannte Frau gestohlen. Die südländisch aussehende vermeintliche 
Diebin war etwa 20 Jahre alt, 170 cm groß, mit schlanker Statur und 
einem schmalen Gesicht. Ihre langen dunklen Haare waren zurück 
gebunden. Bekleidet war sie mit einer hellen Jacke und sprach 
gebrochen deutsch. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten 
sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Einbruch in Sportlerheim
Weilburg-Drommershausen
Nacht zum Mittwoch, 26.03.2014

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in das Sportlerheim in der 
Friedhofstraße eingebrochen und haben Getränke gestohlen. Über eine 
Dachluke gelangten der oder die Täter auf die Zwischendecke, dort 
traten sie die Dämmung sowie die Deckenverkleidung ein und gelangten 
dadurch in die Räume darunter. Etwa zehn volle Bier- und 
Getränkekisten wurden aus der Küche entwendet. Mögliche Zeugen oder 
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg 
unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

6.	Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus
Villmar-Falkenbach
Sonntag, 23.03.2014 bis Mittwoch, 26.03.2014

Erneut sind Unbekannte in das Dorfgemeinschaftshaus in Falkenbach 
eingebrochen. Zwischen Sonntag und Mittwoch gelangten der oder die 
Täter in die Räumlichkeiten und stahlen einen älteren Fernseher sowie
zwei Lautsprecherboxen. Bereits in der vergangenen Woche waren Diebe 
an dem Gebäudekomplex, in dem sich auch das Gerätehaus der Feuerwehr 
befindet, und sind zu verschiedenen Zeiten dreimal dort eingestiegen.
Mikrofone und Zubehör, Werkzeuge, Gläser, Lebensmittel sowie Getränke
sind gestohlen worden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten, sich mit der Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 
93860 in Verbindung zu setzen.

7.	Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort 
Bad Camberg
Mittwoch, 26.03.2014, 10.40 Uhr bis 11.00 Uhr 

Auf dem Parkplatz am Ärztehaus in der Pommernstraße ist am 
Mittwochvormittag ein brauner Dacia Lodgy am vorderen rechten 
Kotflügel angefahren worden. Der Verursacher entfernte sich 
unerlaubt. Der Schaden an dem geparkten Wagen beträgt etwa 1.000 Euro
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der 
Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

8.	Autofahrer bei Auffahrunfall leicht verletzt
Limburg
Mittwoch, 26.03.2014, 13.20 Uhr

An der Einmündung der Dr.-Wolff-Straße zur Schiede hielt ein 
34-jähriger Autofahrer an der rot zeigenden Ampel an. Eine 
nachfolgende 20-jährige Autofahrerin reagierte nicht rechtzeitig und 
fuhr mit ihrem Fiat auf den Seat auf, wobei sich der Fahrer leichte 
Verletzungen zuzog. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

9.	Ladung verloren, PKW beschädigt
Mengerskirchen
Mittwoch, 26.03.2014, 16.10 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Mengerskirchen und Arborn hat am 
Mittwochnachmittag ein LKW an mehreren Stellen Schutt verloren. Die 
rückwärtige Klappe des Kippers war anscheinend nicht richtig 
verriegelt, sodass sich die Ladung über mehrere hundert Meter auf der
Fahrbahn verteilte. Auch ein entgegen kommender VW Passat wurde auf 
der Motorhaube und der Windschutzscheibe getroffen und beschädigt. 
Die Straße wurde unter Einsatz eines Radladers von dem 
verantwortlichen Fuhrunternehmer gereinigt.

10.	Verkehrsunfall durch Überholmanöver
Weilmünster
Mittwoch, 26.03.2014, 20.25 Uhr

Auf der Landstraße zwischen Laubuseschbach und Weilmünster, in Höhe 
der Einmündung der Abfahrt nach Rohnstadt, überholte ein Autofahrer 
eine vor ihm fahrende Fahrzeugkolonne.  Dabei kam ihm in der Kurve 
aus Richtung Weilmünster ein Fahrzeug entgegen. Die Autofahrerin in 
dem vordersten Wagen der Kolonne machte eine Vollbremsung, um dem 
Überholer das rechtzeitige Einscheren zu ermöglichen. Die hinter ihr 
Fahrende konnte ebenfalls noch rechtzeitig mit ihrem Skoda anhalten, 
allerdings fuhr die dritte Autofahrerin (20) mit ihrem Audi auf 
diesen auf. Dem Überholer gelang knapp das Einscheren vor dem ersten 
Wagen, setzte dann aber seine Fahrt mit seinem VW Polo in Richtung 
Weilmünster fort. Ein Zeuge folgte ihm, hielt ihn am Ortseingang an 
und veranlasste den 21-Jährigen zur Rückkehr zur Unfallstelle. Gegen 
ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den 
Straßenverkehr eingeleitet. Der Schaden bei dem Auffahrunfall liegt 
bei 5.500 Euro.

11.	Autofahrer verursacht vermutlich absichtlich Verkehrsunfall
Limburg
Mittwoch, 26.03.2014, 22.30 Uhr

Vermutlich in suizidaler Absicht hat in der Nacht zum Donnerstag ein 
Autofahrer in der Zeppelinstraße einen Verkehrsunfall verursacht. 
Nach den bisherigen Erkenntnissen lenkte der 20-Jährige auf seiner 
Fahrt aus Richtung der Blumenröder Straße in Richtung der B 417 
seinen Wagen gegen eine Mauer. Der Opel Astra durchbrach diese und 
schob einen dahinter im Hof stehenden PKW gegen den Stützpfeiler 
eines Vordaches. Der Autofahrer wurde nicht verletzt, äußerte jedoch 
während der Untersuchung gegenüber den vorsorglich herbei gerufenen 
Rettungskräften und der Polizei, dass er in Freitodabsicht 
absichtlich gegen die Mauer gefahren sei. Er wurde in eine 
psychiatrische Klinik eingeliefert. Der Schaden bei dem 
Verkehrsunfall wird auf 23.000 Euro geschätzt. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: