PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemitteilung der Limburger Polizei: Unfall mit Gefahrstoff

Limburg (ots) - Limburg, Blumenröder Straße, 10.01.2014, gg. 13.25 Uhr

(ho)Bei einem Unfall in einem ehemaligen metallverarbeitenden Betrieb ist es heute Nachmittag in Limburg zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem die Chemikalie Chromschwefelsäure ausgetreten ist. Dabei wurden nach den bisherigen Erkenntnissen drei Arbeiter verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf dem Gelände des leerstehenden Betriebes, auf dem derzeit Bauarbeiten stattfinden. Dabei ging ein Glasbehälter zu Bruch, aus dem etwa 3 Liter der Chemikalie austraten. Ein Arbeiter geriet mit dem Stoff in Berührung und erlitt Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er derzeit ärztlich betreut wird. Zwei seiner Kollegen klagten nach dem Einatmen von entstandenen Gasen, über Kopfschmerzen und Atemwegsreizungen. Da Chromschwefelsäure ein giftiger und umweltgefährdender Stoff ist, wurde die Umgebung um den Unfallort sofort abgesperrt und die Bevölkerung mit Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Einsatzkräfte der Feuerwehr treffen am Einsatzort derzeit weitere Maßnahmen, um dem Gefahrstoff zu beseitigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: