PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 09.01.2014

Limburg (ots) -

1.	versuchter Einbruch in Elektromarkt - Stromverteiler lahm gelegt
Limburg
Nacht zum Donnerstag, 09.01.2014, 03.30 Uhr

In der Nacht zum Donnerstag versuchten Unbekannte in einen 
Elektromarkt in der Westerwaldstraße einzubrechen. Im Vorfeld hatten 
der oder die Täter auf dem Gelände einen Verteiler des 
Stromversorgers aufgebrochen und einen Stromkreis lahmgelegt. 
Allerdings nicht für den Elektromarkt, sondern für ein angrenzendes 
Gartencenter. Die Einbrecher manipulierten an der Fassade des 
Elektromarktes an verschiedenen Alarmeinrichtungen, ließen dann aber 
von der weiteren Tatausführung ab. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber 
werden gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon 
(06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2.	Zweimal Ausnüchterung
Limburg
Mittwoch, 08.01.2014

Am Donnerstagvormittag ist erneut ein bereits mehrfach in Gewahrsam 
genommener 49-jähriger Mann in die Ausnüchterungszelle eingeliefert 
worden. Am Bahnhofsvorplatz konnte der total Betrunkene sich gegen 
11.10 Uhr nicht mehr alleine auf den Beinen halten und musste zu 
seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden.
Am Nachmittag gegen 14.15 Uhr fanden Mitarbeiter des Ordnungsamtes 
ebenfalls auf dem Bahnhofsvorplatz einen hilflosen Mann, der sich 
stark betrunken nicht mehr erheben konnte. Die hinzu gerufenen 
Polizeibeamten führten einen Alkotest durch, der einen Wert von 4,41 
Promille ergab. Der wohnsitzlose 46-Jährige wurde ins 
Polizeigewahrsam gebracht.

3.	mutmaßlicher Ladendieb festgenommen
Limburg
Mittwoch, 08.01.2014, 16.50 Uhr

In der Parfümerieabteilung eines Warenhauses in der 
Werner-Senger-Straße beobachtete der Ladendetektiv einen Mann, der 
ein Parfüm einsteckte und ohne zu bezahlen flüchten konnte. Im Rahmen
der durchgeführten Fahndung entdeckten Mitarbeiter des Ordnungsamtes 
den Tatverdächtigen in der Hospitalstraße und hielten ihn bis zum 
Eintreffen einer Streife der Polizeistation Limburg und dem 
Ladendetektiv fest. In seiner Tasche fand sich das gestohlene Parfum 
aus dem Warenhaus. Dazu aber auch noch zwei weitere original 
verpackte Kosmetikartikel der Marke Gucci, sowie zwei Haartrimmer der
Marke Philipps. Der 33-jährige litauische Staatsangehörige der keinen
festen Wohnsitz in Deutschland hat, gab in seiner Vernehmung den 
Diebstahl in dem Limburger Warenhaus zu. Weitere Diebstähle bestritt 
er und behauptete die anderen Gegenstände gekauft zu haben. Einen 
Eigentumsnachweis konnte er nicht erbringen, sodass die Gegenstände 
wegen des Verdachts des Diebstahls sicher gestellt wurden. Nach 
Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und der Einbehaltung einer 
Sicherheitsleitung wurde er entlassen. 
Wer Hinweise auf den Ursprung der beiden Kosmetikartikel, eine 
BodyLotion mit einer Preisauszeichnung von 45,45 Euro und ein Eau de 
Toilette für 73,95 Euro der Marke Gucci, sowie den beiden 
Haartrimmern mit einer auffälligen durchgestrichenen 
Preisauszeichnung von 99,99 Euro und eine neue Auszeichnung von 79,99
Euro geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter 
Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. 

4.	Einbruch in Mehrzweckhalle
Selters-Münster
Dienstag, 07.01.2014, 11.00 Uhr bis Mittwoch, 08.01.2014, 10.00 Uhr

Zwischen Dienstag und Mittwoch sind Unbekannte in die Mehrzweckhalle 
in Münster eingebrochen. In der Straße an der Silbergrube hebelten 
der oder die Täter an dem Gebäude zwei Fenster auf und öffneten 
gewaltsam eine Innentür. Schränke wurden durchsucht, nach den 
bisherigen Erkenntnissen jedoch nichts gestohlen. Der Schaden beträgt
etwa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich 
mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in 
Verbindung zu setzen.

5.	Einbruch in Gaststätte und versuchter Einbruch in Sportlerheim
Weilmünster 
Nacht zum Mittwoch, 08.01.2014

Im Kirschbaumweg in Wolfenhausen sind Unbekannte in die "Keglerstube"
eingebrochen und haben Zigaretten und eine Taschenlampe gestohlen. 
Der oder die Täter hebelten eine seitliche Zugangstür auf und 
dahinter eine weitere Tür zum Lagerraum. Hieraus stahlen sie eine 
Stange Marlboro sowie eine Schachtel PallMall-Zigaretten. Von der 
Theke im Schankraum wurde eine schwarz-silberfarbene Taschenlampe 
entwendet. Außerdem versuchten die Einbrecher eine Verbindungstür zum
Dorfgemeinschaftshaus aufzuhebeln, diese hielt jedoch stand. 
In der gleichen Nacht versuchten Unbekannte auch ins Sportlerheim im 
Tannenweg in Laubuseschbach zu gelangen. An einer Nebeneingangstür 
des Gebäudes wurde gehebelt, dabei aber nur das Metall verbogen.
Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der 
Polizeistation Weilburg unter Telefon (06471) 93860 in Verbindung zu 
setzen.
 
6.	versuchter Räderdiebstahl
Bad Camberg
05. bis 08.01.2014

Zwischen Sonntag und Mittwochnachmittag haben Unbekannte auf dem 
Pendlerparkplatz an der A3 einen grauen Mercedes Benz auf 
Rasenkantensteine aufgebockt und alle Schrauben der Räder gelöst. 
Gestohlen wurde nichts. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden 
gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 
91400 in Verbindung zu setzen.

7.	Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Brechen-Niederbrechen
Mittwoch, 08.01.2014, 14.10 Uhr

Bei einem Verkehrunfall auf der Runkeler Straße ist am 
Mittwochnachmittag ein 21-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden.
Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der junge Mann mit seinem VW
die Runkeler Straße in Richtung Villmarer Straße. Ein Sattelzug kam 
ihm entgegen und er hätte hinter einem auf seiner Fahrspur geparkten 
Opel anhalten müssen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster 
Geschwindigkeit gelang ihm dies nicht. Mit seinem Golf streifte er 
den Opel und stieß mit dem Sattelzug zusammen, wobei in seinem Wagen 
die Airbags auslösten. Nach erster Versorgung durch Rettungskräfte 
wurde der 21-Jährige zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach 
Limburg gebracht. Wegen auslaufenden Diesels aus dem LKW waren die 
Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Niederbrechen im Einsatz. Der VW
und der Sattelzug mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 
mehrere tausend Euro.

8.	Geschwindigkeitskontrolle
	Weilburg-Waldhausen
	Mittwoch, 08.01.2014, 11.15 Uhr bis 13.00 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Ortsmitte 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 64 Fahrzeugen waren 
zwei zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 63 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen. 

9.	Geschwindigkeitskontrolle
Brechen-Oberbrechen, Frankfurter Straße Höhe Bahnhof
Donnerstag, 09.01.2014, 10.00 Uhr bis 12.15 Uhr

Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten in Richtung Limburg 
eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 448 Fahrzeugen waren
13 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 70 anstatt der 
erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Pressestelle
Polizeihauptkommissar Uwe Meier
Telefon: (06431) 9140-240
E-Mail: pressestelle.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: