Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

16.06.2019 – 10:46

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, den 14.06.2019 bis Sonntag, den 16.06.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten:

1. Randalierer beschädigt Fahrzeuge

Bad Homburg, Wallstraße / Landgrafenstraße Freitag, 14.06.2019, 16:00 Uhr bis 16:15 Uhr

(SW) Am Freitagnachmittag konnte ein Zeuge beobachten, wie eine bislang unbekannte Person die Wallstraße entlanglief. Dabei schlug die Person bei zwei geparkten Auto gegen den Außenspiegel, sodass diese jeweils beschädigt wurden. Anschließend fiel die Person in der Landgrafenstraße auf, wie sie einen Stein gegen einen fahrenden Pkw warf. Auch hier wurde der Pkw beschädigt. Der 47-Jährige Fahrer und sein Kind kamen mit dem Schrecken davon. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 1000EUR.

Die Person wird in beiden Fällen beschrieben als: - Männlich - Mitte bis Ende 20 Jahre alt - Asiatisches Erscheinungsbild - Schlank - Schwarzes T-Shirt mit goldenem Aufdruck - Schwarze Basecap - Kurze Hose

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

2. Durch Hundebiss verletzt

Bad Homburg, Im Langenfeld Donnerstag, den 15.06.2019, 08:00 Uhr

(SW) Der Besitzer eines Hundes lief mit seinem Hund durch das Wohngebiet in Bad Homburg. Da der Hund nicht angeleint war, konnte er sich frei bewegen und lief auf einen 40-Jährigen und seine zwei Kinder zu. Der Hund bellte zunächst, biss dann aber in den Oberschenkel des 40-Jährigen. Er wurde leicht verletzt. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

3. Fahrt unter Drogen

Friedrichsdorf-Köppern Freitag, den 14.06.2019, 21:20 Uhr

(SW) Am Freitagabend kontrollierten Beamte der Polizeistation Bad Homburg einen BMW-Fahrer, als dieser durch Köppern fuhr. Im Laufe der Kontrolle stellte sich raus, dass der 39-jährige Rosbacher unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Des Weiteren wurden in dem Fahrzeug noch Betäubungsmittel und ein Messer aufgefunden und sichergestellt. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der Rosbacher entlassen.

Verkehrsunfälle:

4. Über den Fuß gefahren und geflüchtet

Bad Homburg, Schöne Aussicht Freitag, 14.06.2019, 12:48 Uhr

(SW) Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer bog mit seinem BMW aus dem Karstadt-Parkhaus von der Schönen Aussicht nach rechts ab. Dabei übersah der Pkw-Fahrer vermutlich in Höhe der Ausfahrt einen, auf dem Gehweg fahrenden 25-Jährigen mit seinem E-Scooter. Der Bad Homburger bremste zwar mit seinem E-Scooter, dennoch fuhr der blaue BMW dem 25-Jährigen über den Fuß. Anschließend fuhr der Pkw-Fahrer in Richtung Thomasstraße weiter, ohne sich um den verletzten Bad Homburger zu kümmern. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt, zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 100,00 EUR. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei Bad Homburg unter 06172/ 120-0 oder unter kvd.bad.homburg.ppwh@polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen.

5. Vorfahrt genommen

Bad Homburg, Landgrafenstraße / Castillostraße Samstag, 15.06.2019, 18:05 Uhr

(SW) Eine 51-jährige Friedrichsdorferin fuhr mit ihrem Pkw von der Castillostraße zur Kreuzung Castillostraße/ Landgrafenstraße. In Höhe der Kreuzung übersah sie einen, von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Ford. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die Golf-Fahrerin aus Friedrichsdorf verletzte sich bei dem Unfall leicht. Die beiden Insassen des Ford blieben unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die Pkws erheblich beschädigt, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden an den Autos wird auf 10.000EUR geschätzt. Sachschaden: ca. 600,- EUR

6. Rollerfahrer stürzt und verletzt sich

Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade Samstag, 15.06.2019, 18:50 Uhr

(SW) Am Samstagabend verletzte sich ein Rollerfahrer leicht, als er bei einem Verkehrsunfall stürzte. Zuvor befuhr der 42-jährige Bad Homburger mit seinem Roller die Kaiser-Friedrich-Promenade. Er übersah dabei, dass der vor ihm fahrende VW bremste, um am Fahrbahnrand zu halten. Der Bad-Homburger fuhr dem VW, der von einer 21-jährigen Bad Homburgerin gefahren wurde, auf und stützte. Er wurde daraufhin zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1750,00EUR.

Polizeistation Oberursel

Straftaten:

1. Diebstahl von Kraftfahrzeug

Oberursel, Hohemarkstraße Donnerstag, 13.06.2019, 22:00 Uhr - Freitag, 14.06.2019, 07:20 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen auf einem Parkplatz abgestellten schwarzen Mercedes-Benz Viano mit dem amtlichen Kennzeichen HG-AP 51.

Der Schaden liegt bei etwa 18000.-EUR.

In derselben Nacht wurden, wie bereits berichtet, noch 2 weitere Mercedes Transporter (Kiefernweg, HG-MN 811 und Portstraße, HG-ER 215) entwendet.

Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 / 120-0 zu melden.

2. Sachbeschädigung an Streifenwagen der Stadtpolizei Oberursel

Sonntag, den 16.06.2019, 01:25 Oberursel, Eppsteiner Straße

Während der Streifenwagen der Stadtpolizei im o.g. Bereich geparkt war, konnte durch einen Zeugen beobachtet werden, wie mehrere Personen aus einer Gruppe heraus über das Fahrzeug liefen. Die Täter flüchteten zunächst in unbekannte Richtung, konnten jedoch sehr gut beschrieben werden. Im Verlauf der Fahndungsmaßnahmen konnte die beschriebene Gruppe durch Beamte angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 500,00EUR.

3. einfache Körperverletzung

Sonntag, den 16.06.2019, 02:30 Uhr Oberursel, Platz-des-17.-Juni (Bahnhof)

Durch die beiden im vorliegenden Fall Geschädigten konnte im Bereich der U-Bahn-Haltestation ein Streit zwischen mehreren unbekannten Personen beobachtet werden. Nachdem der verbale Verlauf in eine körperliche Auseinandersetzung übergegangen war, versuchten die Geschädigten schlichtend einzugreifen. Daraufhin wurden beide durch einen Beschuldigten mit Faustschlägen im Gesicht leicht verletzt. Der Beschuldigte konnte noch vor Ort durch umgehend alarmierte Beamte angetroffen werden.

Verkehrsunfälle:

4. Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit leichtverletzter Person

Oberursel, K 772, Königsteiner Straße Samstag, 15.06.2019, 01:30 Uhr

Ein 41-jähriger Königsteiner befuhr mit seinem Audi A3 die K772 (Königsteiner Straße) von Oberursel in Richtung B 455. Aus bisher unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 100 m durch Gestrüpp, bevor er mit einem Baum kollidierte.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Sein Pkw musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000.-EUR.

Polizeistation Königstein

Straftaten:

   - keine presserelvanten Beiträge - 

Verkehrsunfälle:

1. Verkehrsunfall mit Sachschaden

Kronberg-Oberhöchstadt, Am Kirchberg/Ecke Friedensstraße Freitag, den 14.06.2019, 13:35 Uhr

Eine 55-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Friedensstraße und wollte nach links auf die Straße "Am Kirchberg" einbiegen. Eine 72-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Straße "Am Kirchberg" und wollte sich auf die Linksabbiegerspur in Richtung Oberurseler Straße einordnen. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Es entstand Sachschaden an beiden PKW Sachschaden: ca. 6000 Euro

2. Verkehrsunfall mit Sachschaden

Kronberg-Schönberg, Klosterstraße Freitag, den 14.06.2019, 20:20 Uhr Eine 41-jährige PKW-Fahrerin fuhr beim Ausparken gegen einen geparkten PKW. Es entstand Sachschaden. Sachschaden: ca. 1300 Euro

3. Verkehrsunfall mit Sachschaden

Kronberg-Schönberg, Höhenstraße Samstag, den 15.06.2019, 15:15 Uhr

Ein 33-jähriger PKW-Fahrer streifte beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten PKW. Es entstand Sachschaden an beiden PKW. Sachschaden: ca. 1500 Euro

4. Sachbeschädigung an PKW

Kronberg, Bleichstraße / Kronberger Hof Freitag, den 14.06.2019, 12:00 Uhr - 23:20 Uhr

UT schlugen die hintere rechte Seitenscheibe an einem blauen Fiat Punto ein. Entwendet wurde nichts. Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0.

Polizeistation Usingen

Straftaten:

1. Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug.

Neu-Anspach, Leipziger Straße Freitag, 14.06.2019, 12:00 Uhr bis Samstag, 15.06.2019, 01:00 Uhr

Durch bislang unbekannten Täter, wurde das Fahrzeug des Fahrzeuginhabers im Bereich der Beifahrerseite zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden.

2. Körperverletzung

Wehrheim, Am Bahnhof Samstag, 15.06.2019, 19:50 Uhr

Der 36-jährige Geschädigte geriet zunächst in eine verbale Auseinandersetzung mit dem unbekannten Täter. Im Verlaufe der Auseinandersetzung schlug der Täter dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht, sodass der Geschädigte eine Platzwunde an der Unterlippe erlitt. Der Täter flüchtete anschließend mit einer weiteren Person (Zeuge) in Richtung des angrenzenden Bahnhofs und Industriegebiet.

Täterbeschreibung:

   - männlich
   - ca. 22-25 Jahre alt
   - ca. 165 cm groß
   - dünne Statur
   - südländisches Erscheinungsbild
   - schwarze Haare
   - Vollbart
   - schielt
   - Badelatschen
   - sprach Deutsch mit Akzent 

Begleitperson:

   - männlich
   - ca. 22-25 Jahre alt
   - ca. 170 cm groß
   - kräftige Statur
   - Oberlippenbart
   - bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover 

3. Versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl

Wehrheim, Bahnhofstraße Samstag, 15.06.2019, 11:10 Uhr bis Samstag, 15.06.2019, 16:20 Uhr

Der / die bislang unbekannten Täter gelangten zunächst in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses. Dort wurde im 3. Obergeschoss die Wohnungstür der Geschädigten aufgehebelt und sich Zutritt in die Wohnung verschafft. In der Wohnung wurden Schubladen geöffnet und durchsucht. Anschließend entfernten sich die Täter unerkannt aus der Wohnung, ohne etwas aus der Wohnung entwendet zu haben.

4. Versuchte gefährliche Körperverletzung

Neu-Anspach / Robert-Bosch-Straße (Tanzlokal "Fat Jacks") Samstag, 15.06.2019, 22:40 Uhr bis Samstag, 15.06.2019, 22:50 Uhr

Bislang unbekannter Täter zerstörte im Tatzeitraum mehrere mitgebrachte Glaskapseln mit einer unbekannten Flüssigkeit (eventuell Buttersäure) im Tanzlokal "Fat Jacks". Hierdurch strömte ein sehr unangenehm riechender Geruch durch das Lokal, der die Gäste zwang das Lokal im Anschluss zu verlassen. Bislang liegen keine Erkenntnisse über an der Gesundheit geschädigte Personen vor. Der unbekannte Täter verließ, nach dem Zerstören der Glaskapseln, fluchtartig das Lokal in unbekannte Richtung.

Der mutmaßliche Täter konnte folgendermaßen beschrieben werden:

   - männlich
   - ca. 25 Jahre
   - ca. 175cm groß
   - vermutlich syrisch/türkischer Herkunft
   - schwarze Haare nach hinten gestylt, an den Seiten rasiert
   - bekleidet mit blauem Polo-Shirt
   - blaue Jeans
   - schwarze Sneaker (Vans) 

Verkehrsunfälle:

   - keine presserelvanten Beiträge - 

Die Polizei Usingen nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich der unbekannten Täter unter der Tel. 06081-9208-0 oder E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
zusammengefasst: Welzel, POK` in (Kommissarin vom Dienst)
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen