Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

19.05.2019 – 10:02

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus von Freitag, den 17.05.2019, 14:00 Uhr bis Sonntag, 19.05.2019, 08:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle Keine nennenswerten Verkehrsunfälle

Straftaten

Diebstahl von Kraftfahrzeug Bad Homburg, Daimlerstraße Zw. Freitag, 17.05.2019, 16:00 Uhr und Samstag, 18.05.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte entwendeten einen in der Daimlerstraße abgestellten und abgeschlossen grauen Mercedes Sprinter. Im Fahrzeug befanden sich laut Angabe des Geschädigten diverses Bauwerkzeug. Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0 entgegen.

Raub von Fahrrad Bad Homburg, Bahnhofsvorplatz Samstag, 18.05.2019, 03:20 Uhr

Der unbekannte Täter tritt an den 76-jährigen Geschädigten heran und entriss diesem zunächst das Fahrrad. Als sich der Geschädigte anschließend zu den dortigen Taxiständen begab um Hilfe zu holen fuhr der Täter diesem hinterher und forderte dessen Bargeld. Als der Täter den Geschädigten telefonieren sah, ließ er von seinem Opfer ab und fuhr mit dem Fahrrad in Richtung Schleußnerstraße davon. Der Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben: Ca. 20 Jahre alt, 180 cm groß, kurze blonde Haare, rundliches Gesicht, korpulent, dunkler Strickpullover. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Bad Homburg, Tel.: 06172/120-0 entgegen.

Polizeistation Oberursel

VERKEHRSUNFÄLLE:

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Altkönigstraße 1-3 Unfallzeit: Freitag, 17.05.2019, 11:35 Uhr

Beim Ausparken aus einer Parklücke übersah ein 62-jähriger Pkw Audi-Fahrer ein Verkehrsschild und kollidierte mit diesem wobei ein Gesamtsachschaden an Pkw und Schild in Höhe von ca. 3150.-EUR entstand.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Dornbachstraße 78 Unfallzeit: Freitag, 17.05.2019, 14:27 Uhr

Beim Vorbeifahren touchierte ein Pkw Opel Corsa-Fahrer den linken Außenspiegel eines ordnungsgemäß geparkten Pkw Mercedes, wodurch an dem Mercedes ein Sachschaden in Höhe von ca. 300.-EUR entstand. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen konnten den Vorfall beobachten und sich das Kennzeichen des Unfalls verursachenden Fahrzeuges notieren. Die Ermittlungen bzgl. des Fahrzeugführers dauern noch an.

STRAFTATEN:

Belästigung/Beleidigung auf sexueller Grundlage Tatort: 61440 Oberursel, Rotbornstraße Tatzeit: Samstag, 18.05.2019, 00:17 Uhr

Zwei ortsunkundige 62-jährige Damen wurden als sie fußläufig auf dem Heimweg waren von einem bisher noch unbekannten, männlichen Täter, ca. 185 cm groß, 25-35 Jahre alt, normale Statur, dunklerer Hauttyp (Phänotyp: indisch oder pakistanisch), kurze schwarze Haare, bekleidet mit einer dunklen Jacke, schwarzen Trainingshosen und dunklen sportlichen Schuhen, sexuell belästigt bzw. beleidigt. Die Damen sprachen den Mann, der mit einem nichtangeleinten Chihuahua Hund Gassi ging, aufgrund ihrer fehlenden Ortskenntnis nach einer Anschrift an, wobei ihnen der Mann aber nicht weiterhelfen konnte oder wollte. Der Mann ging den beiden Frauen dann nach, kam Ihnen körperlich nahe und berührte sie unsittlich an mehreren Körperstellen. Erst als sich die Damen durch lautes Schreien bemerkbar machten ließ der unbekannte Täter von Ihnen ab und ging in Richtung Altkönigstraße weg. Hinweise auf den bisher unbekannten Täter erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Ruf-Nr.: 06171-62400.

Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz Tatort: 61440 Oberursel, Innenstadtbereich Tatzeit: Freitag, 17.05.2019, 20:00 Uhr bis Samstag, 18.05.2019, 06:00 Uhr

Bei Personenkontrollen konnten im Oberurseler Innenstadtbereich Drei in Oberursel wohnhafte Männer im Alter von 22-28 Jahren festgestellt werden, die Drogen in Form von Marihuana und Joints mit sich führten. Alle Personen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Erwerb und Besitz bzw. Handel mit Betäubungsmitteln.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden: 61476 Kronberg im Taunus, Kreuzung Le-Lavandou-Str./ Schönberger Str. / Friedrichstr., Niederhöchstädter Str. Freitag, 17.05.2019, 11.50

Ein 17-jähriger Rollerfahrer (Fahrrad mit Hilfsmotor) befuhr die Le-Lavandou-Str. in Fahrtrichtung der Kreuzung Schönberger Str. / Friedrichstr. Der Rollerfahrer ordnete sich auf dem rechten Fahrstreifen ein um später geradeaus in Richtung Oberhöchstädter Str. zu fahren. Zunächst musste er an der roten LZA anhalten. Als die LZA auf grün wechselte fuhr der Rollerfahrer los und bemerkte, dass von links aus der Schönberger Str. ein Pkw in die Kreuzung einfuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, bremste der Rollerfahrer stark ab, verlor die Kontrolle und stürzte. Der Rollerfahrer verletzte sich am Knie. Der Unfallverursacher entfernte sich in Richtung Friedrichstr. Aufgrund der Schilderung missachtete der Unfallverursacher seine Rotlichtphase. Bei dem Pkw des Unfallverursachers soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen, vermtl. Opel, älteres Modell, gehandelt haben Sachschaden: 550,- Euro

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden: 61462 Königstein im Taunus, Ölmühlweg (KTC-Ausbildungszentrum) Zw. Mittwoch, 15.05.2019, 11.30 Uhr und Freitag, 17.05.2019, 15.30 Uhr

Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer parkte seinen Pkw (Mercedes, schwarz) auf dem unteren Parkplatz des Ausbildungszentrums. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte vermtl. beim Ein- oder Ausparken den Pkw des Geschädigten. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sachschaden: 300,- Euro

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: 61476 Kronberg im Taunus, Hainstr. 25 Unfallzeit: Freitag 17.05.2019, zw. 16.00 und 20.00 Uhr

Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer parkte seinen Pkw (VW Golf, grau) auf dem Golfer Parkplatz des Schloßhotels. Ein rechts neben dem Geschädigten parkender Pkw-Fahrer beschädigte beim Öffnen der Fahrertür den geparkten Pkw des Geschädigten. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher zu Fuß. Der Verursacher konnte ermittelt werden. Sachschaden 550,- Euro

In den drei Fällen (Verkehrsunfallfluchten) nimmt die Polizeistation Königstein Hinweise unter der Telefonnummer 06174-92660 entgegen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden (Alleinunfall) Unfallort: 61462 Königstein im Taunus, Mammolshainer Weg (L3327) Unfallzeit: Freitag, 17.05.2019, 19.00 Uhr

Eine 15-jährige Mofa-Fahrerin befuhr den Mammolshainer Weg aus Richtung B 8 kommend, in Fahrtrichtung Mammolshain. Kurz vor dem Ortsausgang Königstein kam die Mofa-Fahrerin aufgrund eines Fahrfehlers rechts von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin verlor die Kontrolle, stürzte und wurde anschließend mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht (leichte Verletzungen an der Halswirbelsäule). Sachschaden: 100,- Euro

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall-Sachschaden

Ein "Ausritt ins Grüne" war die Folge eines Ausweichmanövers am 17.05.2019 um 16 Uhr an der Einmündung der K 723 von Schmitten-Hunoldstal her kommend in Richtung Neu-Anspach Rod am Berg. Ein 72jährige Neu-Anspacher wollte mit seinem Pickup von der K 723 auf die K 743 einfahren und hatte dabei einen 24jährigen Schmittener mit seinem Audi A1 übersehen. Der Audi Fahrer konnte dem Pickup zwar noch ausweichen und so eine Kollision verhindern, fuhr jedoch in der Folge über eine Wiese und durch den dort aufgestellten Weidezaun. Auf der Wiese kam der Audi schließlich zum Stehen; durch den "Ausritt" entstand Schaden in Höhe von ca. 3000,-EUR.

Verkehrsunfall-Flucht Sachschaden

Im Zeitraum zwischen dem 12.05.2019 - 17.05.2019 wurde ein in der Usinger Kantstraße geparkter Suzuki Swift augenscheinlich durch einen anderen Pkw gestreift, welcher zu dicht an dem blauen Suzuki vorbeigefahren war. Der oder die Unfallverursacher(in) kümmerte sich jedoch nicht um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1000,-EUR und verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Durch die Polizeistation Usingen wird deswegen nun wegen einer Verkehrsunfall-Flucht ermittelt; mögliche Zeugen der Kollision werden gebeten, sich mit der Polizei in Usingen (Tel.: 06081-92080) in Verbindung zu setzen.

Straftaten

keine berichtsrelevanten Straftaten

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen