Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

01.01.2019 – 13:40

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 01.01.2019 Berichtszeitraum 31.12.2018 12:00 Uhr - 01.01.2019 11:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsunfällen

Straftaten

Im Berichtszeitraum kam es zu keinen berichtsrelevanten Straftaten

Usingen:

Mülltonnenbrand: 01.01.2019, 03:09 Uhr In der Rudolf-Selzer-Straße, Neu-Anspach bemerkten Anwohner in den frühen Morgenstunden den Brand einer Mülltonne, welcher auf den Mülltonnenabstellplatz übergriff. Das Feuer konnte zügig durch die alarmierte freiwillige Feuerwehr gelöscht werden. Im Rahmen des Brandes kam es zu mehreren kleineren Verpuffungen, ausgelöst durch in der Tonne befindliche Feuerwerksreste. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1500 EUR geschätzt. In wieweit die Brandentstehung auf unzureichend abgelöschte Feuerwerkskörperreste oder andere Ursachen zurückzuführen ist, ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

Ereignisse im Straßenverkehr: Verkehrsunfall mit Leichtverletzten, Fahren unter Alkoholeinfluss: 31.12.2018, 14:50 Uhr Auf der B275 zwischen Usingen-Merzhausen und Weilrod, Neuweilnau kam es zu einem Zusammenstoß zweier entgegenkommender Fahrzeuge. Nach ersten Erkenntnissen verlor die 41-jährige Fahrerin eines PKW im Kurvenbereich die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet in die Gegenfahrspur, wo sie mit einem entgegenkommenden PKW kollidierte. Beide Fahrzeuge waren durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Eine Mitinsassin wurde leicht verletzt. Ein vorgenommener Atemalkoholtest ergab bei der Fahrerin einen Wert von 1,38 %o. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort/Verkehrsunfall, Fahren unter Alkoholeinfluß: 31.12.2018, 18:25 Uhr Einer Zeugin fiel auf, wie zwischen Wehrheim Friedrichstal und Pfaffenwiesbach ein PKW mehrfach nach rechts von der Fahrbahn abkam und dabei auch einen Leitpfosten touchierte. Das Fahrzeug setzte die Weiterfahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Als das Fahrzeug durch eine hinzugezogene Polizeistreife gestoppt wurde, bemerkten die Beamten bei der 34-jährigen Fahrzeugführerin Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnenraum. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 %o. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss: 31.12.2018, 21:15 Uhr

In der Kransberger Straße, Wehrheim touchierte ein PKW beim Einparken einen Gartenzaun. Dem Grundstückseigentümer fiel der deutliche Atemalkoholgeruch des 53-jährigen Fahrzeugführers auf, woraufhin er die Polizei verständigte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 %o. Der Führerschein wurde daraufhin beschlagnahmt.

Fahren unter Alkoholeinfluss: 01.01.2019, 01:46 Uhr Zwischen Usingen und Neu-Anspach fiel einer Polizeistreife ein Fahrzeug auf, welches deutliche Schlangenlinien fuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der 24-jährigen Fahrerin ergab einen Wert von 1,31%o. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Königstein

Verkehrsunfälle:

Keine presserelevanten Verkehrsunfälle

Straftaten:

Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Montag, 31.12.2018, 21:39 Uhr 61476 Kronberg- Schönberg, Höhenstraße

Am Silvesterabend begaben sich bisher unbekannte Täter auf das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Höhenstraße in Kronberg- Schönberg. Dort versuchten sie mit einem Werkzeug das Schloss der Hintertür aufzubohren, um in das Innere des Hauses zu gelangen. Daraufhin schlug jedoch die akustische Alarmanlage des Hauses an und die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Sachschaden an der Hintertür wird auf ca. 300,- EUR geschätzt.

Zeugen der Tat können sich unter 06174/ 9266-0 mit der Polizei in Königstein in Verbindung setzen.

Oberursel

Verkehrsunfälle: Keine presserelevanten Verkehrsunfälle

Straftaten:

Auseinandersetzung in Asylbewerberheim, Oberursael (Taunus), Bommersheim, Obere Zeil, Montag, 31.12.2018, 20:45 Uhr

(jn)Am Montagabend kam es in einer Unterkunft für Asylbewerber in Oberursel zu einem Zwischenfall, bei dem ein 45-jähriger Bewohner von mehreren Personen geschlagen und dabei auch verletzt wurde. Gegen 20:45 sei der Geschädigte in der Unterkunft in der Straße "Obere Zeil" von vier Personen körperlich angegriffen und dabei auch mit einer Eisenstange verletzt worden. Die Auseinandersetzung und die daraus resultierenden mittelschweren Verletzungen machten einen Krankenhausaufenthalt des 45-Jährigen erforderlich. Er wurde zunächst stationär aufgenommen. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Oberursel wird die Ermittlungen übernehmen und versuchen, die derzeit noch unbekannten Hintergründe der Tat zu erhellen. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den Tätern um Männer, die dem 45-Jährigen persönlich bekannt sind.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell