Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

POL-NI: Nienburg-Polizei nimmt 25.000 EUR Sicherheitsleistung

Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstag, 09.04.19 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion (PI) ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

30.10.2018 – 14:48

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der PD Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemeldung der PD Hochtaunus vom 30.10.2018

1. Diebstähle aus Pkw

Friedrichsdorf, Am Rehlingsbach / Am Felsenkeller / An der Schnepfenburg, zwischen Sonntag, 28.10.2018, 22:00 Uhr und Montag, 29.10.2018, 05:40 Uhr

(vh) In der Nacht zum Montag kam es bisherigen Erkenntnissen zufolge in mindestens drei Fällen im Stadtbereich von Friedrichsdorf dazu, dass unbekannte Täter sich an geparkten Fahrzeugen zu schaffen machten und aus diesen Gegenstände entwendeten bzw. dies zumindest versuchten. Betroffen war dabei ein in der Straße "An der Schnepfenburg" geparkter und mutmaßlich unverschlossener Skoda Roomster. Diesen durchsuchten die Täter und entwendeten letztlich lediglich eine Jacke, wodurch ein Schaden unter 100 Euro entstand. Als mutmaßlich dieselben Täter sich gegen 02:30 Uhr an einem in der Straße "Am Rehlingsbach" geparkten 5-er BMW zu schaffen machten, aktivierten sie die Alarmanlage des Pkw und flüchteten hierauf unverrichteter Dinge in unbekannte Richtung. Weiteres Ziel war ein in der Straße "Am Felsenkeller" abgestellter VW Golf, den die Täter auf unbekannte Weise öffnen konnten. Inwieweit es in der Folge zur Entwendung von Gegenständen kam ist bislang noch nicht geklärt.

Die "AG Pkw" der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. In Lagerräume eingebrochen

Oberursel, Zimmersmühlenweg, zwischen Sonntag, 28.10.2018, 18:00 Uhr und Montag, 29.10.2018, 06:45 Uhr

(vh) In der Nacht zum Montag kam es im Bereich des Zimmersmühlenweges in Oberursel zu einem Einbruch in den Bereich mehrerer Lagerräume. Die Täter brachen zunächst das Fenster einer Lagerhalle auf und stiegen nachfolgend ein. Im Innenbereich verschafften sie sich anschließend gewaltsam Zutritt zu mehreren abgetrennten Lagerräumen und entwendeten daraus diverse Gegenstände, darunter mehrere Lautsprecherboxen und auch Reifen. Der Wert der Beute, zu deren Abtransport die Täter einen größeren Pkw oder einen Kleintransporter genutzt haben dürften, kann derzeit noch nicht abschließend beziffert werden.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

3. Drei Fahrräder entwendet

Oberursel, Kupferhammerweg, zwischen Samstag, 27.10.2018, 19:00 Uhr und Montag, 28.10.2018, 08:15 Uhr

(vh) Aus dem Bereich einer im Kupferhammerweg in Oberursel gelegenen Tiefgarage entwendeten unbekannte Täter im Verlauf der zurückliegenden Tage insgesamt drei, teils hochwertige Fahrräder. Zugang zum Bereich der Tiefgarage verschafften sich die Täter, in dem sie eine Zugangstür aufhebelten. Nachfolgend fanden sie in den nun betretbaren Bereichen insgesamt drei Fahrräder vor, die zwar mittels Schlösser gegen Diebstahl gesichert waren, was für die Täter aber letztendlich kein ernsthaftes Hindernis darstellte und es ihnen gelang die Fahrräder zu entwenden. Entwendet wurden zwei insgesamt 12.000 Euro teure E-Bikes der Marke Scott, beide in der Farbe schwarz, Modell "E-Contessaa Spark 710" und "E-Genius 700 Spark" sowie ein schwarz-gelbes Herrenrad der Marke Bulls, Modell "Sharptail Street 3", im Wert von circa 600 Euro. Zum Abtransport der drei Fahrräder könnte es von Seiten der Täter zur Verwendung eines Kleintransporters gekommen sein.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 6240-0 zu melden.

4. E-Bikes entwendet

Kronberg - Schönberg, Parkstraße, zwischen Sonntag, 28.10.2018, 18:00 Uhr und Montag, 29.10.2018, 13:00 Uhr

(vh) Zwei E-Bikes im Gesamtwert von circa 4.600 Euro entwendeten Unbekannte zwischen Sonntagabend und Montagmittag von einem Grundstück in Kronberg-Schönberg. Die beiden Fahrräder waren im Bereich eines Carports auf dem in der Parkstraße gelegenen Grundstück abgestellt und jeweils mittels eines Schlosses gegen Diebstahl gesichert. Entwendet wurde ein schwarzes E-Bike in der Damen-Variante des Herstellers Mammut, Modell "Edition-E 7F" sowie ein ebenfalls schwarzes E-Bike des Herstellers KTM, Modell "Cento 10". Zum Abtransport der beiden E-Bikes könnte es von Seiten der Täter zur Verwendung eines Kleintransporters gekommen sein.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein unter der Rufnummer (06174) 9266-0 in Verbindung zu setzen.

5. Einbruch in Bürogebäude

Steinbach, Industriestraße, zwischen Freitag, 26.10.2018, 19:15 Uhr und Montag, 29.10.2018, 07:30 Uhr

(vh) Bargeld erbeuteten unbekannte Täter bei einem Einbruch in ein Bürogebäude in der Steinbacher Industriestraße im Verlauf der Wochenendtage. Wie die Firmeninhaberin am Montagmorgen feststellen musste, hatten unbekannte Täter im Zeitraum seit Freitagabend ein Fenster mit einem Stein zerstört und waren anschließend eingestiegen. Nachfolgend betraten und durchsuchten die Täter mehrere Räume, wobei ihnen ersten Feststellungen zufolge nur ein Bargeldbetrag in Höhe von mehreren Hundert Euro in die Hände fiel, bevor sie unerkannt flüchten konnten. Zurück blieb ein von den Tätern angerichteter Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

6. Baumaschinen gestohlen

Königstein - Schneidhain, Kuckucksweg, zwischen Samstag, 27.10.2018, 13:30 Uhr und Montag, 29.10.2018, 07:30 Uhr

(vh) Aus einem Rohbau im Kuckucksweg im Königsteiner Stadtteil Schneidhain entwendeten Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagmorgen mehrere Bauutensilien im Gesamtwert von circa 500 Euro. Die Täter betraten den frei zugänglichen Trakt und fanden dort neben diversen Baumaterialien auch zwei Kabeltrommeln und eine Handmischmaschine. Mit ihrer Beute gelang ihnen die Flucht in unbekannte Richtung. Täterhinweise liegen nicht vor.

Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Königstein bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

7. Jugendliche Täterinnen versuchen einzubrechen

Königstein - Mammolshain, Am Wiesenhof, Montag, 29.10.2018, zwischen 13:20 Uhr und 13:45 Uhr

(vh) Zwei jugendliche Täterinnen wurden am Montagmittag im Bereich von Königstein-Mammolshain bei ihrem Versuch in ein Einfamilienhaus einzubrechen von den im Haus anwesenden Bewohnern überrascht. Gegen 13:20 Uhr klingelte es in dem in der Straße "Am Wiesenhof" gelegenen Haus. Da die Bewohner aber keinen Besuch erwarteten, schauten sie nur kurz nach Draußen und sahen dort zwei junge Mädchen. Diese entfernten sich nach kurzer Zeit, kamen aber wenige Minuten später wieder zurück an das Objekt und klingelten erneut. Auch nun ignorierten die Bewohner das Klingeln, woraufhin die beiden Mädchen wieder verschwanden. Circa 20 Minuten danach bemerkten die Bewohner genau jene beiden Mädchen im Bereich vor ihrer Terrassentür, als diese mit einem Schraubendreher versuchten die Tür aufzuhebeln. Bei Feststellung ihrer Entdeckung flüchteten die beiden Täterinnen sofort in Richtung der Schwalbacher Straße. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei verlief letztlich erfolglos. Die beiden südländisch erscheinenden Mädchen waren im Alter zwischen 12 bis 14 bzw. 15 bis 16 Jahren und mit etwa 165 cm gleich groß. Beide trugen schwarzes Haar, welches die Jüngere zu einem Zopf zusammengebunden hatte und waren dunkel gekleidet. Das älter wirkende Mädchen hatte entgegen ihrer schlanken Begleiterin eine kräftigere Figur.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

8. Vorfahrt missachtet - Zwei Verletzte

Friedrichsdorf - Seulberg, Bahnstraße / Einmündungsbereich der Gonzenheimer Landstraße, Montag, 29.10.2018, 19:30 Uhr

(vh) Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und einem beträchtlichen Schaden kam es am Montagabend im Bereich der Bahnstraße in Friedrichsdorf-Seulberg. Gegen 19:30 Uhr befuhr ein 26-jähriger Friedrichsdorfer am Steuer eines Opel Omegas die von der Gonzenheimer Landstraße zur Bahnstraße führende Abfahrt. Im Einmündungsbereich wollte der 26-Jährige nachfolgend nach links auf die Bahnstraße einbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden und auf der vorfahrtsberechtigten Bahnstraße in Richtung der Berliner Straße fahrenden 5-er BMW, der von einem 39-jährigen Mann aus Friedrichsdorf gesteuert wurde. Trotz des Versuches des 39-Jährigen dem Opel auszuweichen, kam es nachfolgend zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Im Weiteren kam der BMW nach links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum und ein Verkehrsschild. Die beiden Fahrzeugführer wurden durch das Unfallgeschehen verletzt und mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der an den beiden beteiligten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf circa 28.000 Euro geschätzt.

9. Gegen Leitplanke geprallt

Gemarkung Neu-Anspach, Heisterbachstraße - zwischen Hausen-Arnsbach und Industriegebiet Neu-Anspach, Montag, 29.10.2018, 09:15 Uhr

(vh) Glimpflich endete ein am Montagmorgen geschehener Verkehrsunfall auf der Heisterbachstraße, im Bereich zwischen dem Stadtteil Hausen-Arnsbach und dem Industriegebiet Neu-Anspach. Gegen 09:15 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann aus Usingen mit seinem Opel Astra die Heisterbachstraße in Richtung des Industriegebietes. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve kam der Opel nach rechts von der regenfeuchten Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen die dortige Leitplanke. Ohne sich verletzt zu haben überstand der 33-Jährige den Unfall, durch den ein Gesamtschaden an dem noch fahrbereiten Pkw und der Leitplanke in Höhe von circa 4.500 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle - KHK Hammann
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell