PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Fund einer männlichen Leiche, Feldberggebiet - Nachtrag zur Pressemeldung vom 22.08.2018 der Polizeidirektion Hochtaunus Feldberggebiet zwischen Sandplacken und Saalburg Mittwoch, 22.08.2018, 10:15 Uhr

Wie gestern bereits berichtet, wurde am Mittwochvormittag im Feldberggebiet eine männliche Leiche von einer Gruppe 12- und 13-jähriger Kinder aufgefunden. Die ersten Ermittlungen ergaben bisher keine Hinweise auf die Identität der männlichen Person. Auch ergaben sich keine Hinweise, die auf ein Fremdverschulden schließen lassen. Der Leichnam wurde in das Gerichtsmedizinische Institut überführt. Hier erhoffen sich die Ermittler weitere Ansätze, um die Identität und die Todesursache des Mannes zu klären. Das Ergebnis der Obduktion steht noch aus. Es wird nachberichtet.

2. Trickdieb entwendet Geldbörse Steinbach, Feldbergstraße Dienstag, 21.08.2018, 12:30 Uhr

In Steinbach wurde am vergangenen Dienstag ein 83-Jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Der unbekannte Täter klingelte gegen 12:30 Uhr an der Haustür in der Feldbergstraße und bat den Senior um ein Stück Bindfaden. Der hilfsbereite 83-Jährige holte diesen aus einer Garage. Die Wartezeit vor der Haustür nutzte der Dieb, um eine Geldbörse aus dem Eingangsbereich zu entwenden. In dieser befanden sich neben Bargeld in unbekannter Höhe auch noch persönliche Papiere des Geschädigten. Der Täter entfernte sich anschließend mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung. Er soll ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß und schlank gewesen sein. Er habe dunkle kurze Haare.

Die "AG SÄM" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich mit der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

3. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Oberursel, An den Drei Hasen Mittwoch, 22.08.2018, 14:25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag "An den Drei Hasen" in Oberursel entstand am Mittwochnachmittag ein Sachschaden von ca. 21.000,- Euro. Ein 68-jähriger Autofahrer aus Bad Homburg befuhr gegen 14:25 Uhr mit seinem VW Golf die Langwiesenstraße und wollte die Straße "An den Drei Hasen" kreuzen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 50-jährigen Frau, die mit ihrem VW Golf in Fahrtrichtung Homburger Landstraße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß.

4. Autofahrerin bei Verkehrsunfall verletzt Schmitten, Ortsteil: Brombach, Weilroder Straße Mittwoch, 22.08.2018, 16:30 Uhr

Eine Autofahrerin wurde am Mittwochnachmittag in Schmitten-Brombach bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die 62-jährige Frau aus Wiesbaden war gegen 16:30 Uhr mit ihrem Nissan auf der Usinger Straße, aus Richtung Rod am Berg kommend, in Fahrtrichtung Weilroder Straße unterwegs. Dort beabsichtigte sie nach links in Richtung Dorfweil abzubiegen und übersah den vorfahrtsberechtigten, 44-jährigen Fahrer eines LKW mit Wohnsitz im Kreis Limburg-Weilburg. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000,- Euro. Die Unfallverursacherin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.

5. Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt Glashütten, Bundesstraße 8 Mittwoch, 22.08.2018, 16:30 Uhr

Auch auf der B 8 bei Glashütten kam es zu einem Verkehrsunfall, weil eine Autofahrerin die Vorfahrt eines Motorradfahrers missachtete. Die Frau mit Wohnsitz im Rheingau-Taunus-Kreis befuhr mit ihrem Ford Fiesta die B 8 in Richtung Glashütten und wollte im Einmündungsbereich der Landesstraße L 3319 nach links in Fahrtrichtung Schloßborn einbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden, 26-jährigen Motorradfahrer aus Wehrheim, der in Fahrtrichtung Königstein unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer und prallte gegen das Auto einer 38-jährigen Autofahrerin, die im Einmündungsbereich gehalten hatte. Der 26-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000,- Euro geschätzt.

6. Unfall verursacht und abgehauen Kronmberg, Bahnhofstraße Mittwoch, 22.08.2018, 08:05 Uhr bis 19:50 Uhr

Ein/e noch unbekannte Autofahrer/in verursachte am Mittwoch in der Bahnhofstraße in Kronberg einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Der Eigentümer eines schwarzen Audi A 5 Cabriolet hatte sein Fahrzeug zwischen 08:05 Uhr und 19:50 Uhr auf dem Bahnhofsparkplatz abgestellt. Nach seiner Rückkehr stellte er Beschädigungen am hinteren rechten Kotflügel fest. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro.

Die Polizeistation Königstein hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: