PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 18.08.2018

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Königstein

Zwei Brände gleichzeitig in unmittelbarer Nähe zueinander im Feldberggebiet

Samstag, 18.08.2018, gegen 17:40 Uhr Gemarkung Glashütten, Bereich B 8, L3025, L3024

Durch einen Jogger wurde eine Brandstelle im Feldberggebiet gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr suchte zusammen mit den polizeilichen Einsatzkräften die Örtlichkeit ab. Erst der angeforderte Polizeihubschrauber konnte zwei Brandherde ausfindig machen. Die erste Brandstelle befand sich wenige hundert Meter unterhalb des Taunusobservatoriums. Ca. 400 m weiter befand sich eine weitere Brandstelle in westlicher Richtung. Bei der ersten Brandstelle sind ca. 1 Hektar Waldfläche und bei der zweiten Brandstelle ca. 30 qm Waldfläche betroffen. Durch eine hohe Anzahl an Feuerwehren aus dem Rhein-Main-Gebiet konnten beide Brandstellen gegen 19:50 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Da zu befürchten ist, dass es Bodenschwellbränden kommen kann, wird die Feuerwehr die Nacht mit starken Kräften an der Einsatzstelle verbleiben. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist bisher noch unbekannt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Zeugen dringend gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172-120-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: