Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

22.07.2018 – 10:55

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 22.07.2018

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Unfallort: 61381 Friedrichsdorf, Färberstraße Unfallzeit: Freitag, 20.7.2018, 07:45 Uhr Ein 44 Jahre alter Mann aus Friedrichsdorf befuhr mit seinem Motorrad die Chesamer Straße aus Richtung Professor-Wagner-Straße kommend, in Richtung Max-Planck-Straße. Ein 54 Jahre alter Mann aus Friedrichsdorf fuhr mit seinem PKW dahinter. Im Kreisverkehr musste der Motorradfahrer verkehrsbedingt anhalten. Der PKW Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Motorradfahrer wurde nicht verletzt. Sachschaden: ca. 8.000 EUR

Verkehrsunfallflucht Unfallort: 61352 Bad Homburg, Seedammweg 56 Unfallzeit: Di. 17.7.18, 22:00 Uhr bis Mi. 18.7.18, 18:30 Ein ordnungsgemäß am Straßenrand geparkter roter Toyota Yaris, wurde im Tatzeitraum an der hinteren Beifahrerseite beschädigt. Hinweise auf das unfallverursachende Fahrzeug liegen nicht vor. Sachschaden: ca. 500 EUR

Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss Unfallort: 61350 Bad Homburg, Bachstraße 51 Unfallzeit: Mittwoch, 18.7.2018, 01:35 Uhr Eine 28 Jahre alte PKW-Fahrerin musste, aufgrund einer notwendig gewordenen Baustelle, die Bachstraße in Richtung Landgrafenstraße rückwärts befahren. Hierbei stieß sie gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten PKW Audi 6 und entfernte sie sich unerlaubt vom Unfallort. Ein Augenzeuge informierte die Polizei. Nachfolgend wurde bei der Frau ein hoher Atemalkoholwert festgestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Sachschaden: ca.1.500 EUR

Schlägerei in der Innenstadt Bad Homburg, Innenstadt Samstag, 21.07.2018, gegen 03:30 Uhr Im Laufe des frühen Samstagmorgens kam es zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen von zwei ausländischen Personengruppen. Bis zu 20 Personen sollen sich dabei am Rathausplatz, später an der Esso-Tankstelle (Hessenring) aufgehalten haben, wobei es immer wieder zu Streitigkeiten und Angriffen kam. Die Gruppen schlugen letztendlich bei Eintreffen einer Polizeistreife aufeinander ein. Die Beamten musste Pfefferspray einsetzen um die Gruppen zu trennen. Anschließend flüchtete ein Großteil der Schläger. Bei der Flucht wurde auch über geparkte Fahrzeuge gesprungen. Dabei wurden die Autos beschädigt, sodass ein Sachschaden von insgesamt 10.000EUR entstand. Mindestens zwei Personen wurden durch Gegenstände verletzt und mussten mit Platzwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugen der Taten werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/1200 in Verbindung zu setzen.

Frau wird begrabscht Bad Homburg, Altheider Weg Freitag, den 20.07.2018, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr Am Freitagvormittag lief eine Bad Homburgerin einen Fußweg entlang, als ihr plötzlich ein Mann von hinten unter das Oberteil an die Brust griff. Der Täter flüchtete nach der Tat. Er wird als ca. 180 groß, dunkle Hautfarbe und schlanke, schlaksige Statur beschrieben. Bekleidet war er mit einer hellen Basecap und einer hellen Hose. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/1200 in Verbindung zu setzen.

Unbekannte entwenden Werkzeug Bad Homburg, Horexstraße Freitag, den 20.07.2018, 17:15 Uhr bis Samstag, den 21.07.2018, 07:00 Uhr Unbekannte stiegen im Laufe der Nacht über den Zaun der Baustelle und brachen die Sicherung eines Baucontainers auf. Anschließend entwendeten sie, das in dem Baucontainer befindliche Werkzeug im Wert von 3000 EUR und flüchteten. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/1200 in Verbindung zu setzen.

Reifen zerstochen Bad Homburg, Tannenwaldallee Samstag, den 21.07.2018, 22:35 Uhr Eine noch unbekannte Person zerstörte den Vorder- und Hinterreifen der Beifahrerseite eines grauen Audis, indem er sie platt stach. Als die Alarmanlage auslöste, rannte die Person weg. Ein Zeuge beschrieb den Täter als 180 cm groß mit schwarzem Kapuzenpullover und dunkler Hose bekleidet. Der Sachschaden wird auf 700 EUR geschätzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172/1200 in Verbindung zu setzen.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Urselbachstraße, L 3004 Unfallzeit: Freitag, 20.07.2018, 05:45 Uhr

Ein 64-jähriger Pkw Opel Corsa-Fahrer befuhr die Urselbachstraße, aus Richtung Mauerfeldstraße kommend und beabsichtigte an der Kreuzung Urselbachstraße/ L3004 nach rechts auf die L 3004 in Richtung Frankfurt einzubiegen. Hierbei beachtete der Corsa-Fahrer nicht die durch Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt eines von links kommenden, auf der L 3004 fahrenden Pkw Mercedes Fahrers, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Weiter wurde noch ein Tankstellenwerbeschild und ein VZ bei dem Unfall beschädigt. Die LZA war zum Unfallzeitpunkt an der o.a. Kreuzung ausgeschaltet. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 12.250,00 EUR.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Münzenburgstraße Unfallzeit: Freitag, 20.07.2018, zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr

Ein noch unbekannter flüchtiger Verkehrsteilnehmer beschädigte im Tatzeitraum in der Münzenburgstraße einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten weißen Pkw Renault Megane hinten links, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 750,00EUR entstand. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 06171-62400.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Unfallort: 61440 Oberursel, Kleingartenanlage Taunusblick Unfallzeit: Samstag, 21.07.2018, 19:53 Uhr

Beim Ausparken beschädigte ein 55-jähriger Pkw Nissan Fahrer einen geparkten Pkw Suzuki, so dass ein Sachschaden in Höhe von ca. 700,00EUR an beiden Fahrzeugen entstand.

Wohnungseinbruchdiebstahl Tatort: Richard Wagner Straße, Oberursel Tatzeit: Donnerstag, 19.07.18, 18:00 Uhr bis Freitag, 20.07.2018, 20:40 Uhr Im oben genannten Tatzeitraum kam es in der Richard Wagner Straße in Oberursel zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus durch einen oder mehrere bislang unbekannte Täter. Hinweise zu Tätern oder Zeugen nimmt die Polizeistation Bad Homburg gerne entgegen.

Polizeistation Königstein Wohnungseinbruchsdiebstahl Sa, 21.07.2018, 18:45 - So, 22.07.2018, 01:00 Uhr 61479 Glashütten, OT Oberems

Ein oder mehrere derzeit unbekannte Täter drangen in ein Einfamilienhaus am Ortsrand von Oberems ein. Spuren eines gewaltsamen Eindringens konnten bei der Spurensicherung nicht festgestellt werden. Die Täter entwendeten Bargeld sowie Sammlermünzen.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172-120-0 melden.

Wohnungseinbruchsdiebstahl Sa, 14.07.2018-Fr, 20.07.2018 61479 Glashütten, OT Schloßborn

Ein oder mehrere derzeit unbekannte Täter drangen in ein Einfamilienhaus ein, indem sie die Balkontür aufbrachen. Die Täter durchwühlten Räume im ganzen Haus. Der Einbruch wurde durch Angehörige der Geschädigten bemerkt, welche im Haus nach dem Rechten schauen wollten. Da sich die Geschädigten im Urlaub befinden, muss noch abgeklärt werden ob Wertsachen gestohlen wurden.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172-120-0 melden.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Heisterbachstraße Tatzeit: Freitag, 20.07.2018, 18:45 Uhr - 19:15 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Heisterbachstraße aus Fahrtrichtung Usingen kommend in Richtung Neu-Anspach. Ein 60-jähriger Fahrzeugführer eines Fiat Marea Weekend befuhr die Heisterbachstraße aus Fahrtrichtung Neu-Anspach kommend in Richtung Usingen. In einer Rechtskurve setzte der unbekannte Fahrzeugführer zum Überholen eines unbeteiligten Fahrzeugs an, während des Überholvorgangs kam ihm der Fiat entgegen und der unbekannte Fahrzeugführer musste daher stark abbremsen. Der 60jährige musste, aufgrund des auf seiner Spur entgegenkommenden unbekannten Fahrzeugführers, ebenfalls stark abbremsen und ein Ausweichmanöver nach rechts einleiten. Hierbei touchierte er die dort vorhandene Schutzplanke. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte von der Unfallstelle ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Fahrzeug (Fiat) des Unfallgegners entstand Sachschaden.

Bei dem Fahrzeug des Unfallflüchtigen soll es sich um einen grauen Kastenwagen mit deutlichen Gebrauchsspuren gehandelt haben. Der Fahrzeugführer wurde als 30-40 Jahre mit Bart und braunen kurzen Haaren beschrieben. Ein Teilkennzeichen ist nicht bekannt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 500 EUR geschätzt.

Straftaten

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 61389 Schmitten, Dorfweil, Struthweg Tatzeit: Mittwoch, 18.07.2018, 17:00 Uhr - Freitag, 20.07.2018, 09:00 Uhr

Ein unbekannter Täter versuchte mit unbekanntem Tatmittel die Hauseingangstür des Einfamilienhauses der GS gewaltsam zu öffnen. Da die Tür jedoch ordnungsgemäß verschlossen wurde blieb UT hierbei erfolglos und beschädigte lediglich die Eingangstür. Zu einem Betreten des Hauses kam es nicht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 EUR.

Diebstahl

Tatort: 61250 Usingen, Weilburger Straße Tatzeit: Donnerstag, 19.07.2018, 19:30 Uhr - Freitag, 20.07.2018, 07:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten ein blau-weiße, ca, 1,60 m x 2,00 m große Planschbecken / Pool aus Kunststoff aus dem Garten des Geschädigten. Zum Tatzeitpunkt war dieses nicht mit Wasser gefüllt und stand angelehnt im Garten. Wie die Täter auf und von dem Grundstück gelangen ist nicht bekannt.

Der Wert des Stehlgutes wird auf ca. 40 EUR geschätzt.

Diebstahl von Fahrzeugteilen

Tatort: 61250 Usingen, Wernborn, Wiesenau Tatzeit: Freitag, 20.07.2018, 22:00 Uhr - Samstag, 21.07.2018, 11:30 Uhr

Ein unbekannter Täter baute den Mercedes-Stern aus dem Kühlergrill sowie die Tagfahrleuchten, die Nebelscheinwerfer und den Parksensor aus dem Fahrzeug der Geschädigten aus ohne dieses dabei zu beschädigen und entwendete die Fahrzeugteile. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt verschlossen auf der Straße vor dem Haus der Geschädigten abgestellt.

Der Wert des Stehlgutes wird auf 1000 EUR beziffert.

Spendensammelbetrug

Tatort: 61250 Usingen, Weilburger Straße (Parkplatz REWE) Tatzeit: Samstag, 21.07.2018, 12:10 Uhr

Eine aus 3-4 Personen bestehenden Personengruppe sprach Passanten auf dem Parkplatz des REWE in Usingen an und zeigten gefälschte Spendenlisten des Landesbundes für Behinderte vor. Die Gruppe forderte die Passanten zur Abgabe einer Spende auf. Eine Person der Gruppe konnte durch eine Streife festgehalten werden. Die anderen Personen konnten sich mit einem unbekannten Fahrzeug von der Örtlichkeit entfernen.

Auf der Internetseite des Behindertenbundes wird ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche gewarnt.

Die Polizei Usingen, die Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen