PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der PD Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Pressemeldung der PD Hochtaunus vom 17.04.2018

1. Taschendieb in Oberurseler Supermarkt

Oberursel-Stierstadt, Zimmersmühlenweg, Montag, 16.04.2018, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr

(vh) Ein Taschendieb agierte am Montagvormittag in einem Supermarkt im Zimmersmühlenweg in Oberursel. Eine 78-jähirge Oberurselerin befand sich zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr zum Einkaufen in einem Discounter in Stierstadt und hatte dabei ihre Handtasche in einem Einkaufswagen abgelegt. In einem unbeobachteten Moment schlug ein Taschendieb zu und entwendete aus der Handtasche die Geldbörse der Oberurselerin, innerhalb derer sich Bargeld und diverse Dokumente und auch eine EC-Karte befanden. Noch bevor die 78-Jährige die EC-Karte sperren lassen konnte, hatte der Täter diese bei einer Bank zum Einsatz gebracht und mehrere Abhebungen vorgenommen. Anhand von Aufnahmen der Videoüberwachungsanlage der Bank kann der Täter im Alter zwischen 40-50 Jahre, mit einer Größe von 165-170 cm und von kräftiger Statur beschrieben werden. Bekleidet war der Unbekannte mit einem rötlichen Oberteil.

Anrufe von Zeugen und Hinweisgebern nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Oberursel, unter der Rufnummer (06171) 6240-0 entgegen.

2. Hochwertigen Pkw gestohlen

Kronberg, Am Oberberg, zwischen Montag, 16.04.2018, 19:00 Uhr und Dienstag, 17.04.2018, 08:00 Uhr

(vh) Einen Range Rover, im Wert von über 80.000 Euro, entwendeten unbekannte Diebe in der Nacht zum Dienstag in Kronberg. Gegen 08:00 Uhr bemerkte ein 39-jähriger Kronberger, dass sein im Bereich der Straße "Am Oberberg" geparkter silbergrauer Range Rover über die Nachtstunden hinweg von unbekannten Tätern entwendet worden war. Den Pkw, der das amtliche Kennzeichen HG-GJ 6666 aufweist, hatte der 39-Jährige am Montag gegen 20:00 Uhr unweit seiner Wohnanschrift geparkt. Hinweise zu den Tätern bestehen derzeit nicht.

Das Diebstahlskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Brand in Mehrfamilienhaus

Steinbach, Herzbergstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 19:30 Uhr

(vh) Zu einem kleineren Brandgeschehen kam es am Montagabend innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Steinbacher Herzbergstraße. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 19:30 Uhr bezüglich eines Brandes in dem mehrstöckigen Anwesen alarmiert. Nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr Steinbach vor Ort eingetroffen waren, mussten diese schon keine Löscharbeiten mehr durchführen, da kein offenes Feuer mehr festzustellen war. Wie sich im Folgenden herausstellte, hatte ein Unbekannter einen Wandschmuck im Flurbereich des 4. Obergeschosses in Brand gesetzt. Das Feuer, auf das eine Anwohnerin aufgrund Brandgeruches aufmerksam wurde, erlosch aber von selbst. Ersten Feststellungen zufolge entstand nur geringer Sachschaden. Die Ermittlungen zum Verursacher der glimpflich endenden Brandstiftung wurden durch das zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg übernommen.

4. Opferstock aufgebrochen

Bad Homburg, Dorotheenstraße, zwischen Sonntag, 15.04.2018, 19:00 Uhr und Montag, 16.04.2018, 08:40 Uhr

(vh) Mutmaßlich im Verlauf des Wochenendes brach ein/eine Unbekannte(-r) einen Opferstock in der "Erlöserkirche" in der Dorotheenstraße in Bad Homburg auf. Wie Verantwortliche am Montagmorgen feststellten, wurde in den zurückliegenden Tagen innerhalb der Kirche eine Spendenkasse gewaltsam geöffnet und das darin vorhandene Bargeld in Höhe von 50 bis 100 Euro entwendet. Im Zusammenhang mit der Tat könnte ein Mann stehen, der dabei gesehen wurde, als er an einem der Tage hektisch die Kirche verließ. Dieser Mann, der braunes Haar hatte und schwarze Kleidung trug, soll zwischen 25 und 30 Jahren alt und circa 175-180 cm groß gewesen sein.

Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Bad Homburg, unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

5. Lenkrad und Navi aus BMW gestohlen

Neu-Anspach, Beethovenstraße, zwischen Montag, 16.04.2018, 17:30 Uhr und Dienstag, 17.04.2018, 08:30 Uhr

(vh) Das Ziel unbekannter Täter wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ein in der Beethovenstraße in Neu-Anspach geparkter BMW. Wie der Besitzer eines 1-er BMW am Dienstagmorgen feststellen musste, hatten sich Unbekannte in den zurückliegenden Stunden Zutritt zu seinem Fahrzeug verschafft und fachmännisch sowohl das Lenkrad, als auch das Navi ausgebaut. Der durch die Tat entstandene Schaden wird auf insgesamt mehrere Tausend Euro geschätzt.

Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt in diesem Fall die "AG Pkw" der Kriminalpolizei in Bad Homburg, unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

6. Unfallflucht geklärt

Oberursel, Hospitalstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 18:15 Uhr

(vh) Nachdem sie auf einem Parkplatz nahe des Oberurseler Rathauses mit ihrem Fahrzeug einen Schaden in vierstelliger Höhe verursacht hatte, entfernte sich am Montagabend die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde gegen 18:15 Uhr auf dem Parkplatz beobachtet, wie die Fahrerin eines Opel Corsa einparkte und dabei einen daneben geparkten Audi A3 touchierte und dadurch einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro verursachte. Im Folgenden fuhr die Corsa-Fahrerin aus der Parklücke heraus und stellte ihr Fahrzeug einige Meter entfernt in einer anderen Parklücke ab und entfernte sich vom Parkplatzgelände. Letztlich konnte als Fahrerin des Opel-Corsa eine 57-jährige Frau aus Berlin ermittelt werden, die nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort erwartet.

7. Beim Rangieren eine Bahnschranke beschädigt

Bad Homburg - Ober-Eschbach, Kalbacher Straße / Adelhartstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 12:15 Uhr

(vh) Nachdem er sich verfahren hatte und mit seinem Kleintransporter im Bereich der Kalbacher Straße im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach wenden wollte, beschädigte ein Verkehrsteilnehmer eine Bahnschranke. Der nicht ortskundige 21-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter befuhr gegen 12:15 Uhr die Kalbacher Straße und bog nach Überfahren des Bahnüberganges fälschlicherweise nach rechts in die Adelhartstraße ab. Nachdem der 21-Jährige seinen Fehler festgestellt hatte, wendete er seinen Sprinter und stieß dabei mit dem Heck seines Fahrzeuges gegen die zwischenzeitlich abgesenkte Bahnschranke. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500 Euro.

8. Abgestellten Lkw beschädigt und geflüchtet

Königstein, Klosterstraße, Montag, 16.04.2018, gegen 09:55 Uhr

(vh) Beim Ausfahren aus dem Anlieferungsbereich der Stadtgalerie Königstein verursachte am Montagvormittag der Fahrer / die Fahrerin eines weißen Kleintransporters einen Verkehrsunfall, flüchtete nachfolgend aber unerlaubt von der Unfallstelle. Der 49-jährige Fahrer eines Lkw stellte diesen gegen 09:45 Uhr im Bereich der Ausfahrt des Parkhauses der Stadtgalerie ab und lud nachfolgend Waren aus. Gegen 09:55 Uhr fuhr ein weißer Kleintransporter nach einem Wendemanöver aus demselben Bereich in Richtung Klosterstraße heraus. Dabei touchierte dieser den rechtsseitig abgestellten Lkw gleich an zwei Stellen und verursachte dadurch einen Schaden von circa 1.200 Euro. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer / die Fahrerin des unfallverursachenden Kleintransporters und fuhr über die Klosterstraße in Richtung Georg-Pingler-Straße. Zum flüchtigen Kleintransporter ist lediglich bekannt, dass dieser auf seinen Seitenflächen mehrere Aufschriften, darunter auch das Firmenlogo "DHL" aufwies.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Königstein, unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle - KHK Hammann
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: