Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

22.01.2018 – 15:38

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus vom 22.01.2018

1. Mehrere Spinde in Schwimmbad aufgebrochen

Oberursel, Altkönigstraße, Freitag, 19.01.2018, zwischen 13:55 Uhr und 17:15 Uhr

(vh) Gleich zu mehreren Diebstählen aus Kleiderspinden kam es am Freitagnachmittag im Oberurseler Schwimmbad in der Altkönigstraße. Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 13:55 Uhr und 17:15 Uhr gleich neun Spinde von Badegästen im Oberurseler Schwimmbad auf. Beim Durchsuchen der Kleiderspinde fielen den Tätern mehrere Schmuckstücke und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro in die Hände. Der infolge der Taten entstandene Sachschaden wird ebenso auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel, unter der Rufnummer 06171 / 6240-0 zu melden.

2. Versuchter Einbruch in Wohnung

Bad Homburg-Kirdorf, Weberstraße, zwischen Mittwoch, 17.01.2018, 19:00 Uhr und Samstag, 20.01.2018, 10:00 Uhr

(vh) Zu einem versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Weberstraße in Bad Homburg-Kirdorf kam es in den Tagen vor dem zurückliegenden Wochenende. Unbekannte gelangten in den Innenbereich des Hauses und versuchten dort die Tür einer im 2. Stock gelegenen Wohnung aufzuhebeln. Da dies trotz massiver Gewaltanwendung nicht gelang, brachen die Täter die Tatbegehung ab und flüchteten. Der durch die Tat verursachte Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen, Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06172 / 120-0 zu melden.

3. Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Schmitten-Oberreifenberg, Sangfeldstraße, zwischen Freitag, 19.01.2018, 23:00 Uhr und Samstag, 20.01.2018, 15:45 Uhr

(vh) Das Ziel von Einbrechern wurde ein Anwesen in der Sangfeldstraße im Schmittener Ortsteil Oberreifenberg. Unbekannte begaben sich zwischen Freitagnacht und Samstagnachmittag an die Haustür des Einfamilienhauses und versuchten diese aufzuhebeln. Da dies trotz mehrmaligen Ansetzens nicht gelang, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der durch die Tat verursachte Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen, Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06172 / 120-0 zu melden.

4. Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Kronberg, Albanusstraße, Samstag, 20.01.2018, gegen 06:20 Uhr

(vh) Ein ungebetener Besucher begab sich am frühen Samstagmorgen auf ein Anwesen in der Albanusstraße in Kronberg. Wie sich durch Beobachtungen von Zeugen ergab, lief eine männliche Person gegen 06:20 Uhr zu einem Grundstück und betrachte zunächst die im Zufahrtsbereich abgestellten Fahrzeuge. Nachfolgend drückte der Unbekannte mehrfach mit seinem Körper gegen das Zugangstor, bis sich dieses öffnen ließ. Im Hofbereich sah sich der Täter um, geriet aber in den Bereich eines Bewegungsmelders, wodurch sich das Licht einschaltete, was den Täter zur sofortigen Flucht vom Anwesen veranlasste. Durch das gewaltsame Öffnen des Tores entstand daran ein Sachschaden, der auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen, Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06172 / 120-0 zu melden.

5. Pkw zerkratzt

Bad Homburg - Ober-Eschbach, Churer Weg, zwischen Freitag, 19.01.2018, 21:45 Uhr und Samstag, 20.01.2018, 08:00 Uhr

(vh) Ein Pkw wurde in der Nacht zum Samstag im Churer Weg im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach beschädigt. Die 33-jährige Besitzerin eines Mercedes parkte ihr Fahrzeug am Freitagabend in einer Parklücke am Fahrbahnrand. Als sie am Samstagmorgen zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass Unbekannte sowohl den Kotflügel auf der Beifahrerseite, als auch die Motorhaube mit einem unbekannten Werkzeug verkratzt hatten. Der am Fahrzeug entstandene Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Bad Homburg, unter der Rufnummer 06172 / 120-0 zu melden.

6. Kassenautomat aufgebrochen

Oberursel, Epinayplatz, Sonntag, 21.01.2018, zwischen 03:40 und 03:45 Uhr

(vh) Durch zwei unbekannte Täter wurde in der Nacht zum Sonntag ein Kassenautomat in der Tiefgarage am Epinayplatz in Oberursel aufgebrochen. Gegen 03:40 Uhr begaben sich die beiden Unbekannten über die Zufahrtrampe in die Tiefgarage. Dort versuchten sie nacheinander mit einem Bohrer die Schlösser von zwei Kassenautomaten zu zerstören, was in einem Fall auch gelang. Aus dem geöffneten Automaten entnahmen die Täter mehrere Hundert Euro Bargeld und flüchteten anschließend in Richtung der Fußgängerzone. Der an den angegangenen Automaten entstandene Sachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Oberursel, unter der Rufnummer 06171 / 6240-0 zu melden.

7. Farbkugeln treffen Polizeistation

Usingen, Weilburger Straße, Sonntag, 21.01.2018, zwischen 02:10 und 02:15 Uhr

(vh) Unbekannte gaben in der Nacht zum Sonntag mehrere Schüsse aus einer Paintballwaffe auf das Gebäude der Polizeistation in Usingen ab. Von insgesamt zehn Farbkugeln wurde das Dienstgebäude gegen 02:10 Uhr getroffen und dadurch zunächst mit blauen Farbklecksen beschädigt. Mutmaßlich wurden die Schüsse aus einem Pkw heraus abgegeben, der kurzzeitig auf der Fahrbahn der Weilburger Straße direkt vor dem Gebäude anhielt. Durch die Usinger Feuerwehr konnten die Farbspuren rückstandsfrei mit Wasser beseitigt werden, wodurch kein Schaden an dem erst vor kurzer Zeit renovierten Gebäude entstand.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem zuständigen Kommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg, unter der Rufnummer 06172 / 120-0 zu melden.

8. Unfallflucht in Oberurseler Altstadt

Oberursel, Parkplatz "Bleiche", Sonntag, 21.01.2018, gegen 14:55 Uhr

(vh) Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Sonntagnachmittag auf dem Parkplatz "Bleiche" in der Oberurseler Altstadt. Beim Ausparken touchierte ein Toyota einen daneben geparkten VW Caddy einer Oberurseler Firma und beschädigte diesen. Ohne sich aber um den verursachten Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer des Toyota von der Unfallstelle. Das Unfallgeschehen wurde von einem Zeugen beobachtet, der das Kennzeichen an die Polizei meldete. Den in Frankfurt ansässigen Unfallverursacher erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht. Der an beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 1.500 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen