Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

21.01.2018 – 11:19

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Freitag, 19.01.2018, 13:00 Uhr bis Sonntag, 21.01.2018, 09:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden TZ: Samstag, den 20.01.2018, zwischen 00:00 Uhr bis 13:00 Uhr TO: 61350 Bad Homburg v.d.H., Gartenfeldstraße Höhe der Hausnummer 95

Während die Geschädigte ihren Pkw ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellt hatte, wurde dieser durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer am im Frontbereich gelegenen Kotflügel beschädigt. Hierbei entstand an dem Pkw der Geschädigten ein Sachschaden von schätzungsweise 3000,00EUR. Anschließend flüchtete der Verursacher, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich des flüchtenden Pkw unter der Tel. 06172 - 1200 entgegen.

Straftaten

Besonders schwerer Fall des Diebstahls von Fahrrad TZ: zwischen Freitag, den 19.01.2018, 20:30 Uhr bis Samstag, den 20.01.2018, 09:55 Uhr TO: 61381 Friedrichsdorf / OT Köppern, Wingertstraße

Zum o.g. Tatzeitraum wurde durch den oder die Täter ein Mountainbike der Marke SCOTT aus einem Hinterhof entwendet. Das Mountainbike war mittels eines Fahrradschlosses gesichert. Dieses wurde während der Tatausführung durchtrennt. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich der unbekannten Täter unter der Tel. 06172 - 1200 entgegen.

Taschendiebstahl

TZ: Freitag, den 19.01.2018, 13:00 Uhr TO: 61348 Bad Homburg v.d.H., Louisenstraße

Während sich die Geschädigte in einem Café befand, wurde dieser durch zwei unbekannte Täter die Handtasche entwendet, welche zum Tatzeitpunkt über der Rückenlehne ihres Stuhls hing. Anschließend flüchteten die beiden unbekannten Täter aus dem Café in unbekannte Richtung. Beide Täter konnten wie folgte beschrieben werden: Täter Nr.1: ca. 180 cm bis 190 cm groß, ca. 30 Jahre alt, sehr dünne Figur, südländisches Erscheinungsbild, schwarz gekleidet mit einer schwarzen Nike Mütze Täter Nr.2: ca. 180 cm groß, etwa 50 Jahre alt, korpulente Figur, europäisches Erscheinungsbild, graue zurück gekämmte Haare, vornehm gekleidet, weißes Hemd, schwarze Hose, große goldene Brille Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich der unbekannten Täter unter der Tel. 06172 - 1200 entgegen. Weitere sachdienstliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Homburg unter der 06172-1200 entgegen.

Wohnungseinbruchdiebstahl

TZ: zwischen Samstag, den 20.01.2018, 06:28 Uhr bis Sonntag, den 21.01.2018, 00:32 Uhr TO: 61381 Friedrichsdorf, Hugenottenstraße

Nachdem sich der oder die unbekannten Täter über die Wohnungstür Zutritt in die Wohnung der Geschädigten verschafft hatten, durchsuchten sie diese nach Wertgegenständen. Im Anschluss flüchteten diese in unbekannte Richtung. Die Polizei Bad Homburg nimmt sachdienliche Hinweise hinsichtlich der unbekannten Täter unter der Tel. 06172 - 1200 entgegen.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61449 Steinbach, Stadtbereich Samstag, 20.01.2018, 11:00 Uhr bis Samstag, 20.01.2018, 16:00 Uhr

Ein Paketzulieferer stellte im Laufe des Tages an seinem Fahrzeug fest, dass an diesem ein Teil eines Briefkastenschildes festhing. Der Paketzulieferer geht davon aus, dass er beim Rangieren, irgendwo im Bereich von Steinbach, versehentlich einen Briefkasten beschädigt hat, ohne dies jedoch mitbekommen zu haben. Höhe Sachschaden: 1000,00 EUR

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person 61440 Oberursel, An der Bleiche, Friedrich - Ludwig - Jahn - Straße Samstag, 20.01.2018, 22:30 Uhr

Ein 61 - jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Mercedes die Straße An der Bleiche in Fahrtrichtung Kurmainzer Straße, als er an der Kreuzung zur Friedrich - Ludwig - Jahn - Straße einen vorfahrtsberechtigten Mazda mit einem 39 - jährigen Fahrzeugführer übersah und mit diesem kollidierte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der 39 - jährige Fahrzeugführer wurde aufgrund des Zusammenstoßes leicht verletzt. Höhe Sachschaden: 16000,00 EUR

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden Freitag, 19.01.2018, 13.45 Uhr Kronberg-Oberhöchstadt, Niederhöchstädter Straße

Ein 24-jähriger Radfahrer wurde am Freitagmittag bei einem Unfall mit einem Pkw leicht verletzt. Der Radfahrer befuhr in Oberhöchstadt die Niederhöchstädter Straße in Richtung Steinbach und wollte nach rechts in ein Grundstück abbiegen. Hierzu holte nach links aus und wollte einen großen Bogen fahren. Hierbei bemerkte er nicht, dass er in diesem Moment von einer Autofahrerin überholt wurde und stieß seitlich mit diesem Fahrzeug zusammen. Der Radfahrer kam stürzte und zog sich Prellungen zu. Beschädigt wurde keines der Fahrzeuge. Der Radfahrer trug bei dem Unfall Kopfhörer.

Verkehrsunfall mit Personenschaden Samstag, 20.01.2018, 13.48 Uhr Gem. Königstein, B 8, km 0,8

Ein 18-jähriger Pkw-Führer kam am Samstagmittag auf schneebedeckter Fahrbahn auf der B 8 bei Königstein ins Rutschen, schleuderte in den Straßengraben und blieb dort auf dem Dach liegen. Der Fahrer klagte daraufhin über Kopfschmerzen und konnte nach kurzer Behandlung im Rettungswagen vor Ort entlassen werden. Seine beiden Mitfahrer wurden nicht verletzt. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 5000,- EUR geschätzt.

Straftaten

Vers. Einbruchdiebstahl Zwischen Freitag, 12.01. und Freitag, 19.01.2018 Glashütten, Sportplatz Am Brünnchen

In der Woche von 12.01 - 19.01.2018 überstiegen bisher unbekannte Täter den Zaun des Sportplatzes des SC Glashütten und brachen das als Lagerraum für Sportgeräte dienende Gartenhaus auf. Ob aus diesem Gerätehaus etwas entwendet wurde, konnte bisher nicht festgestellt werden. An dessen Tür ist jedoch ein geschätzter Schaden von ca. 800,- EUR entstanden. Täterhinweise liegen bisher nicht vor.

Vers. Enkeltrickbetrug Freitag, 19.01.2018, 13:00 Uhr Glashütten-Schloßborn

Ein 83-jähriger Schloßborner wurde am Freitagmittag von seiner angeblichen Enkelin angerufen. Sie wollte von ihm 4000,- EUR für die Mietkaution einer Wohnung in Frankfurt. Der Angerufene wurde jedoch im Verlauf des Gesprächs stutzig und fragte die Frau am Telefon nach ihrem Geburtsdatum. Als sie dies nicht nennen wollte, bzw. konnte beendete er das Gespräch.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Wildunfall

Am frühen Sonntagmorgen um 00:15 Uhr konnte ein 20jähriger Golf-Fahrer aus Schmitten auf der K 723 zwischen Usingen und Neu-Anspach Hausen-Arnsbach einem auf die Straße springenden Rehkitz nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem. Das Tier verstarb durch die Kollision, am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-EUR. Der Golf-Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Verkehrsunfall Sachschaden Eine kurze Unachtsamkeit wurde einem 42jährigen Schmittener in seinem Skoda Fabia am frühen Sonntagmorgen um 05:15 Uhr in der Usinger Mozartstraße zum Verhängnis, als er mit seinem Pkw einen geparkten VW Golf rammte. Der Skoda war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden wird auf ca. 5000,-EUR geschätzt. Glück im Unglück war, dass der Skoda Fahrer unverletzt blieb. Wildunfall Eine Pflegerin der Diakoniestation befuhr am Samstagmorgen um 07:30 Uhr die K 728 von Wehrheim kommend in Fahrtrichtung Pfaffenwiesbach. Hier sprang ein Reh auf die Fahrbahn, welchem die Pflegerin nicht mehr ausweichen konnte und mit diesem kollidierte. Die Fahrerin des Opel Corsa blieb glücklicherweise unverletzt, das Reh lief weg, so dass der örtliche Jagdaufseher zwecks Nachsuche nach dem augenscheinlich verletzten Reh informiert wurde. Die Pflegerin konnte trotz des Schadens in Höhe von ca. 1500,-EUR an dem Pkw ihre Fahrt fortsetzen

Straftaten

Sachbeschädigungen durch Graffitis

In der Neu-Anspacher Straße Michelbacher Pfad (Westerfeld) wurde im Zeitraum vom 20.01.2018, 01:00 Uhr bis zum 20.01.2018, 11:00 Uhr ein Grundstückszaun durch einen unbekannten Täter mit silberner Sprühfarbe besprüht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 300,-EUR geschätzt. Ebenfalls im Neu-Anspacher Westerfeld in der Usinger Straße wurde eine Bushaltestelle vermutlich im gleichen Zeitraum unter anderem mit dem Schriftzug "FCK NZS" besprüht. Der entstandene Schaden infolge der nötigen Reinigung der Flächen wird hier mit ca. 500,-EUR veranschlagt. Den gleichen Schriftzug "FCK NZS" in silberner Farbe sprühten der oder die unbekannten Täter augenscheinlich in der gleichen Nacht auch auf eine Schallschutzwand in der Straße Am Mühlberg. Deren Reinigung wird voraussichtlich ca. 200,-EUR kosten. Im gleichen Zeitraum wie die weiteren Fälle im Westerfeld wurde in der Neu-Anspacher Straße Im Wiesengrund eine Schallschutzwand mit einem Graffiti in schwarzer Sprühfarbe beschmiert. Hier wurde der Schriftzug "Ansi bleibt rot!" mit darunter hinzugefügtem Hammer/Sichel aufgesprüht. Ebenfalls in der Straße Im Wiesengrund wurde zudem noch eine Hauswand mit Sprühfarbe beschmiert; die Schadenshöhe zur Reinigung der Hauswand konnte noch nicht abschließend geschätzt werden.

Wegen der oben genannten Graffitis wurden durch die Polizeistation Usingen mehrere Strafanzeigen aufgenommen, Mögliche Zeugen zu den Graffitis werden gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen (Tel.: 06081 -92080) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen