Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

01.10.2017 – 10:47

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 1.10.2017

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfall Sachschaden Unfallort: Friedrichsdorf, Kolberger Straße 3 Unfallzeit: Samstag, 30.09.2017, 17:50 Uhr Der 18-jährige Fahrer eines KIA Sportage befuhr die Kohlberger Straße aus Richtung Ostpreußenstraße kommend in Richtung Dammwald. Der 64-jährige Fahrer eines Chevrolet Orlando fuhr in entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Hausnummer 3 wollte der 18-jährige auf der Fahrbahn wenden und achtete nicht auf den entgegenkommenden PKW. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 2.100 EUR

Strafanzeigen

Besonders schwerer Diebstahl aus Baucontainer Tatort: Friedrichsdorf, Max-Planck-Straße, Baustelle Tatzeit: Donnerstag/Freitag, 28/29.92017, 18:00 Uhr bis 06:50 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Eingangstür eines Baucontainers auf und entwendeten aus diesem diverse Büro-, Bauutensilien. Es entstand ein Schaden von ca. 500 EUR

Diebstahl von amtlichen Kennzeichen Tatort: Bad Homburg, Ulmenweg Tatzeit: Donnerstag, 21.09.2017, zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete das vordere und hintere Kennzeichenschild (HG-H 1178) von einem PKW der Marke Ford.

Sachbeschädigung in Sparkasse Tatort: Friedrichsdorf, Hugenottenstraße, Geldautomatenraum Tatzeit: Donnerstag, 28.09.2017, 20:26 Uhr

Ein fast 27 Jahre alter Mann aus Friedrichsdorf, hat aus Wut über die Einziehung seiner Bankkarte, gegen ein in der Filiale stehende Werbeschild getreten und dieses beschädigt. Der Beschuldigte wurde bei seinem Tun von der Überwachungskamera aufgenommen. Es entstand Sachschaden von ca. 100 EUR.

Diebstahl/unbefugter Gebrauch von Motorroller Tatort: Bad Homburg, Ober-Erlenbach, Emmerichshohl Tatzeit: Donnerstag/Freitag, 28/29.09.2017, 22:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den Roller des 15-jährigen Geschädigten. Dieser suchte und fand den Roller zwar wieder, allerdings war dieser beschädigt und der Auspuff wurde entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 800 EUR.

Polizeistation Oberursel Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Oberursel, Haardtweg

Am Freitagnachmittag kam es auf dem Haardtweg zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Eine 46 - jährige Mazda Fahrerin aus Oberursel befuhr den Haardtweg aus Richtung Hölschersmühle kommend und bog in Richtung Oberursel ab. Im Kurvenverlauf kollidierte die Pkw-Fahrerin mit einem entgegenkommenden 78 - jährigen Fahrradfahrer aus Frankfurt. Bei dem Unfall wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt. Sowohl an dem Fahrrad als auch an dem Pkw entstand Sachschaden. Sachschaden 3.300,- EUR

Besonders schwerer Diebstahl aus Reihenhaus Tatort: Oberursel, Schlenkergasse Tatzeit: Freitag, 29.09. - Samstag, 30.09.2017

In dem Tatzeitraum von Freitag auf Samstag verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Reihenhaus in der Schlenkergasse Die Täter gelangten über eine außenliegende Treppe auf die Terrasse im ersten Obergeschoss und hebelten dort eine Terrassentür auf. Danach wurde das Haus nach Wertsachen durchsucht. Anschließend verließen die unbekannten Täter das Haus in unbekannte Richtung. Aus dem Haus wurde Schmuck entwendet.

Täterhinweise nimmt die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 06171 / 6240-0 entgegen.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61476 Kronberg, Falkensteiner Straße Freitag, den 29.09.2017, 20:00 Uhr

Ein 53-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seinem schwarzen Mercedes die Falkensteiner Straße aus Richtung B 455 kommend in Richtung Falkenstein. Ihm kam ein unbekannter PKW entgegen, geriet auf seine Fahrbahn und streifte den PKW des Geschädigten. Daraufhin setzte der Verursacher die Fahrt weiter fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachschaden: ca. 150 Euro Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0 melden.

Polizeistation Usingen Straftaten

Diebstahl von hochwertigem Pkw

61250 Usingen, Frankfurter Straße Donnerstag, 28.09.2017, 23:00 Uhr bis Freitag, 29.09.2017, 06:00 Uhr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendeten Unbekannte einen weißen BMW der 7er-Reihe, welcher auf einem Grundstück abgestellt war. Das Fahrzeug hat einen Wert von über 100.000EUR. An dem Pkw befanden sich die Kennzeichen "FB-BA 7700".

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06171) 6240-0 zu melden.

Wohnungseinbruchdiebstahl

61273 Wehrheim, Amselstraße Samstag, 23.09.2017 bis Samstag, 30.09.2017

Unbekannte Täter gelangten durch Übersteigen eines Zauns an die Garage eines Einfamilienhauses. Den Tätern gelang es zwar, sich gewaltsam Zutritt zu der Garage zu verschaffen, im Weiteren scheiterten sie jedoch bei dem Versuch über eine Verbindungstür in das Wohngebäude zu gelangen. Aus der Garage wurden letztlich lediglich Werkzeuge entwendet. Allerdings ist ein Sachschaden von ca. 4500EUR entstanden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61250 Usingen, Kreuzgasse / Scheunengasse Samstag, 30.09.2017, 08:00 Uhr

Eine 37-Jährige aus Usingen befuhr mit ihrem BMW X4 die Scheunengasse in Richtung Kreuzgasse, um schließlich in letztere einzubiegen. Hierbei missachtete sie jedoch die Vorfahrt eines von rechts kommenden Audi Q5 - gelenkt von einem 61-Jährigen aus Ober-Mörlen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, welche jedoch fahrbereit blieben. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 8000EUR beziffert.

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61273 Wehrheim, Bahnhofstraße Samstag, 30.09.2017, 20:00 Uhr

Am Samstagabend kam es im Wehrheim zu einem Verkehrsunfall, als ein 42-Jähriger aus Wehrheim mit seinem VW Touran von dem Parkplatz eines Supermarktes in die Bahnhofstraße einfuhr. Hierbei missachtete der Fahrzeugführer den Vorrang eines 37-jährigen Wehrheimers, der mit seinem Audi A2 auf der Bahnhofstraße in Richtung Usinger Straße fuhr. Der bei dem Zusammenstoß entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.000EUR. Der VW Touran war in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Zusammenstoß mit Frischling B275, Gemarkung Weilrod / Riedelbach Freitag, 29.09.2017, 19:40 Uhr

Ein 53-Jähriger aus Weilrod befuhr mit seinem Skoda Yeti die B275 aus Richtung Neuweilnau kommend in Richtung Weilrod, als eine Bache mit mehreren Frischlingen die Bundesstraße überquerte. Der Fahrzeugführer konnte einen Zusammenstoß mit einem der Jungtiere nicht mehr verhindern. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß jedoch davon. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500EUR.

Zusammenstoß mit Reh L3025, Gemarkung Schmitten / Niederreifenberg Samstag, 30.09.2017, 03:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kollidierte 19-jähriger aus Weilrod mit einem Reh, als er mit seinem BMW der 3er-Reihe auf der L3025 von Schmitten in Richtung Niederreifenberg fuhr. Das Reh lief nach dem Zusammenstoß in das angrenzende Waldgebiet. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700EUR.

Kollision mit Reh K743, Gemarkung Schmitten Samstag, 30.09.2017, 06:59 Uhr

Ein 51-Jähriger aus Wehrheim befuhr mit seinem Audi RS4 die K743 von Rod am Berg kommend in Richtung Hunoldstal, als plötzlich ein Reh die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Tier und Fahrzeug. Das Tier lief anschließend davon. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000EUR.

Unfall mit Fuchs L3041, Gemarkung Wehrheim (Köpperner Tal) Samstag, 30.09.2017, 23:00 Uhr

Eine 20-Jährige aus Usingen befuhr mit ihrem Ford Fiesta die L3041 von Wehrheim kommend in Richtung Köppern (Köpperner Tal), als plötzlich und unerwartet ein Fuchs auf die Fahrbahn lief. Versuche der Fahrzeugführerin dem Tier auszuweichen schlugen fehl. Es kam zum Zusammenstoß bei welchem der Fuchs getötet wurde. Der Schaden an dem Pkw wird mit ca. 300EUR beziffert.

Weiterer Zusammenstoß mit Rehwild K741, Gemarkung Weilrod Sonntag, 01.10.2017, 03:20 Uhr

Ein 24-Jähriger aus Neu-Anspach befuhr mit seinem VW Golf die K741 aus Richtung Usingen / Merzhausen kommend in Richtung Weilrod / Oberlauken. In Höhe des "Lindenhof" kam es zu Wildwechsel durch Rehwild. Trotz Brems- und Ausweichmanövern gelang es dem Pkw-Fahrer nicht, den Zusammenprall mit dem Tier zu verhindern, welches anschließend davonlief. Der an dem Fahrzeug entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen