PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. 16-jährige Schülerin beraubt Oberursel, Platz des 17. Juni Freitag, 11.08.2017, 21:25 Uhr

Eine 16-jährige Schülerin wurde am vergangenen Freitag am Bahnhof in Oberursel Opfer einer Raubstraftat. Die Jugendliche befand sich gegen 21:25 Uhr am Bahnsteig des U-Bahnhofes und telefonierte, als sich der Täter näherte und die 16-Jährige zu Boden stieß. Anschließend versuchte der Mann der Geschädigten vergeblich die Handtasche zu entreißen. Die Jugendliche leistete Gegenwehr und hielt die Tasche fest umklammert. Schließlich fiel ihr Handy zu Boden. Der Räuber hob das Handy auf und rannte davon. Die 16-Jährige zog sich bei der Tat Verletzungen zu. Sie wurde im Anschluss ärztlich versorgt. Ihren Angaben zufolge soll der Täter ca. 35 bis 40 Jahre alt, ca. 170 cm groß und dünn gewesen sein. Er habe schwarze, nach hinten gekämmte Haare gehabt. Der Räuber trug eine dunkle Jeanshose, grau-blauer Trainingsjacke und einem dunkelblauen, dreieckigen Schal, den er vor sein Gesicht, gehalten habe. Er soll "südländischer Herkunft" sein. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte das Handy am Bahnhofsvorplatz mit beschädigtem Display wieder aufgefunden werden.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Grabschmuck sichergestellt - Eigentümer gesucht Bad Homburg, Waldfriedhof Sonntag, 13.08.2017

Nach der Sicherstellung von diversen Grabschmuck werden Geschädigte gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg zu melden. Am vergangenen Sonntag erhielten die Beamten die Mitteilung, dass eine Frau gegen 09:20 Uhr auf dem Waldfriedhof in Bad Homburg beim Diebstahl von Grabschmuck beobachtet worden sei. Ein erster Tatverdacht, der sich gegen eine 62-jährige Frau mit Wohnsitz in Bad Homburg richtete, konnte bei ihrer Überprüfung konkretisiert werden. Sie gab die Diebstähle zu und händigte den Beamten eine Plastiktüte aus, in der sich u.a. Engelsfiguren, Grablichter und Zierpflanzen befanden. Bisher konnten nur wenige Gegenstände zugeordnet werden.

Die Polizeistation bitten Zeugen, Hinweisgeber und Geschädigte, sich unter der Rufnummer (065172) 120-0 zu melden.

3. Einbrecher ertappt Friedrichsdorf, Ortsteil: Dillingen, Am Rehlingsbach Dienstag, 15.08.2017, 02:25 Uhr

In der Nacht zum Dienstag versuchten zwei Einbrecher in eine Garage in Friedrichsdorf-Dillingen einzubrechen. Die Täter verschafften sich gegen 02:25 Uhr Zutritt auf ein Privatgrundstück in der Straße "Am Rehlingsbach" und begaben sich im Anschluss über die Einfahrt zur Garage. Hier hebelten sie eine Mauer auf, um an das elektronische Öffnungssystem der Garage zu gelangen. Nachdem sich ein Nachbar bemerkbar machte, flüchteten sie ohne Beute in unbekannte Richtung.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

4. Gartengeräte gestohlen Oberursel, Kronberger Straße Donnerstag, 10.08.2017 (ohne Uhrzeit) bis Samstag, 12.08.2017 (ohne Uhrzeit)

Gartengeräte im Wert von mehreren Hundert Euro entwendeten unbekannte Diebe von einem Gartengelände in Oberursel. Die Täter verschafften sich im Zeitraum von Donnerstag bis Samstag Zutritt auf ein Grundstück in der Kronberger Straße. Dort brachen sie den Geräteschuppen auf und entwendeten unter anderem einen Rasenmäher, eine Handkreissäge und verschiedenes Werkzeug. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizeistation in Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

5. Autos zerkratzt Schmitten-Niederreifenberg, Von-Eichendorff-Straße Sonntag, 13.08.2017, 05:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro richteten unbekannte Täter an, die am vergangenen Sonntag in Schmitten-Niederreifenberg zwei Autos zerkratzten. Der Eigentümer hatte seine beiden Fahrzeuge, einen schwarzen Opel Astra und einen schwarzen Renault Clio, zwischen 05:30 Uhr und 15:30 Uhr in der "Von-Eichendorff-Straße" abgestellt. Als er zurückkehrte, stellte er fest, dass beide PKW beschädigt waren.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-0 erbeten.

6. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt Oberursel, Hohemarkstraße Montag, 14.08.2017, 17:55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Oberursel wurde ein Fahrradfahrer leicht verletzt. Ein 59-jähriger Mann aus dem Kreis Vorpommern-Rügen befuhr gegen 17:55 Uhr mit seinem Peugeot die Hohemarkstraße in Fahrtrichtung Oberursel-Stadtmitte. An der Einmündung zum Eichenwäldchen musste der Autofahrer an der Ampel verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender, 34-jähriger Fahrradfahrer aus Frankfurt bemerkte dies zu spät, fuhr auf den PKW auf und prallte mit dem Oberkörper gegen die Heckscheibe des Peugeot. Dabei wurde der 34-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 2.500,- Euro geschätzt.

7. Unfall im Königsteiner Kreisel- Unfallverursacherin flüchtet Königstein, Bundesstraße 8, Kreisel Montag, 14.08.2017, 17:40 Uhr

Eine Autofahrerin verursachte am Montagabend im Königsteiner Kreisel einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die 81-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis beabsichtigte gegen 17:40 Uhr mit ihrem VW Golf von der Frankfurter Straße aus in den Königsteiner Kreisel einzufahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 21-jährigen Mannes, der mit seinem BMW im Kreisel unterwegs war. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 81-Jährige setzte ihre Fahrt fort, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Sie konnte jedoch ermittelt werden. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6.000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: