PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus vom Mittwoch, 26.07.2017

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - 1. Eisenbahn beschmiert Usingen, Bahnhofstraße Mittwoch, 26.07.2017, 02:40 Uhr

Unbekannte Täter beschmierten in der Nacht zum Mittwoch in Usingen zwei Triebwagen der Hessischen Landesbahn. Gegen 02:40 Uhr begaben sich die Vandalen auf die Bahnanlage in der Bahnhofstraße und besprühten dort die Schienen-Fahrzeuge mit unterschiedlichen Farben und Schriftzügen. Anschließend flüchteten sie in Richtung Gewerbegebiet. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-0 in Verbindung zu setzen.

2. Fahrräder gestohlen Oberursel, Oberstedten, Alter Weg Samstag, 22.07.2017, 01:30 Uhr bis 02:00 Uhr

In Oberursel-Oberstedten entwendeten zwei noch unbekannte Diebe in der Nacht zum Samstag drei Fahrräder im Wert von mehreren Hundert Euro. Die beiden Täter wurden am Tatort beobachtet. Die Ganoven betraten zwischen 01:30 Uhr und 02:00 Uhr das Grundstück eines Wohngebäudes in der Straße "Alter Weg". Dort stahlen sie drei blau-weiße Mountainbikes der Marke "Cube" und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Einer der Täter soll zur Tatzeit ein helles Oberteil mit Kapuze und eine Umhängetasche getragen haben. Sein Begleiter sei mit einer dunklen Jacke und einer helle Hose bekleidet gewesen.

Die Polizeistation in Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

3. Vorsicht! Taschen und Trickdiebe unterwegs Kronberg, Berliner Platz Dienstag, 25.07.2017, 18:30 Uhr

Ob in der Fußgängerzone oder im Bekleidungsgeschäft, im Discounter, in Einkaufszentren oder in der Bibliothek, an der Bushaltestelle oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Immer wieder sind Diebe auf der Suche nach Beute; und leider werden sie auch allzu häufig fündig. Am Dienstag wurde bei der Polizei in Königstein eine Strafanzeige wegen Trickdiebstahls erstattet. Die Tat ereignete sich gegen 18:30 Uhr vor einem Supermarkt am Berliner Platz in Kronberg. Der Ablauf ist oftmals - wie auch in diesem Fall - derselbe: Es wird auf einen günstigen Moment gewartet und das ausgesuchte Opfer geschickt abgelenkt, sodass es nicht auf seine Wertsachen achtet. Ob am Wühltisch beim Discounter, während der Kleideranprobe oder in Wartereihe an der Kasse. Oftmals verschwinden die Wertsachen nur kurz aus dem Blickfeld. Oder aber die Tasche mit der Geldbörse hängt am Kinder- oder Einkaufswagen. Dies sind nur wenige Beispiele für Gegebenheiten, die sich die Langfinger zu Nutze machen. Oftmals werden die Opfer aber auch konkret angesprochen oder durch absichtliches Anrempeln abgelenkt. Dann wird häufig arbeitsteilig vorgegangen und mindestens zwei Täter sind aktiv. In allen Fällen gilt: Tragen Sie ihre Wertsachen immer nah am Körper und lassen Sie diese nie aus den Augen! Wenige Sekunden genügen, damit der Ärger groß werden kann. Weitere Informationen und wertvolle Tipps erhalten sie unter www.polizei-beratung.de. Im konkreten Fall wurde der Geschädigte vor dem Supermarkt angesprochen und gefragt, ob er eine Münze zum Gebrauch des Einkaufswagens habe. Das hilfsbereite Opfer holte seine Geldbörse hervor und suchte nach dem passenden Geldstück. Dem Trickdieb, der bei der Suche "behilflich" war, nutzte die Gelegenheit, um unbemerkt mehrere Geldscheine aus dem Portemonnaie zu entwenden. Der Täter soll ca. 50 Jahre alt und ca. 175 cm groß gewesen sein. Er habe dunkles glattes Haar gehabt. Nach Angaben des Geschädigten sei der Dieb "südländischer" Herkunft.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Königstein, Rufnummer (06174) 9266-0, erbeten.

4. Unfall auf regennasser Fahrbahn Oberursel-Oberstedten, Niederstedter Straße Dienstag, 25.07.2017, 17:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Oberursel-Oberstedten wurde ein Autofahrer leicht verletzt. Der 26-jährige Mann aus Bad Homburg befuhr gegen 17:10 Uhr mit seinem BMW der 3er Serie die Niederstedter Straße in Fahrtrichtung Bad Homburg. In einer leichten Linkskurve kam er offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf dem regennassen Asphalt von der Fahrbahn ab und stieß rechtsseitig gegen zwei Verkehrsschilder. Anschließend prallte er gegen einen Baum und kam dort mit seinem Auto zum Stehen. Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden, der auf ca. 2.500,- Euro geschätzt wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: