PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 23.07.2017

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht Unfallort: Bad Homburg, Landgrafenstraße Unfallzeit: DO. 20.7.17, 20:00 Uhr - FR. 21.07.17, 09:15 Uhr Ein ordnungsgemäß am Straßenrand geparkter weißer PKW, Dodge Charger, wurde vermutlich durch einen vorbeifahrenden Wagen am vorderen linken Kotflügel beschädigt. Sachschaden: ca. 1.250.- EUR

Verkehrsunfall mit Leichtverletztem Radfahrer und Blutentnahme Unfallort: Friedrichsdorf, Berliner Straße Unfallzeit: Freitag, 21.07.17, 17:47 Uhr Ein 48-jähriger Bad Homburger, befuhr mit einem VW Golf Kombi die Berliner Straße in Richtung Hardtwaldallee. Kurz nach der Einmündung Schlesierstraße hielt der Mann an und fuhr sodann rückwärts in die Schlesierstraße. Dabei übersah er einen 29-jährigen Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer erlitt Schürfwunden und wurde mit einem RTW in die Hochtaunuskliniken verbracht. Der Fahrer des PKW hatte deutlich dem Alkohol zugesprochen und musste nach der Blutentnahme seinen Führerschein abgebeben. Sachschaden: ca. 50,- EUR

Strafanzeigen

Trickdiebstahl Tatort: Friedrichdorf OT. Köppern, Spießfeldstraße Tatzeit: Freitag, 21.07.17, 16:30 Uhr Ein Mann klingelte an der Haustüre einer 92 Jahre alten Frau und ihr gegenüber an, dass er die Telefonanlage überprüfen müsse, da es bei Bauarbeiten in der Straße zu einer Beschädigung eines Kabels gekommen sei. Beide begaben sich gemeinsam in das Wohnzimmer. Dort demontierte der Mann die Telefondose, womit der Festnetzanschluss nicht mehr funktionsfähig war. Im weiteren Verlauf begab sich der Mann in das Schlafzimmer und entwendete dort einen goldenen Armreif, sowie ein goldenes Armband.

Wohnungseinbruchsdiebstahl Tatort: Bad Homburg, Bommersheimer Weg Tatzeit: Samstag, 22.07.17, zwischen 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr Unbekannter Täter verschafft sich wahrscheinlich über eine Trittleiter Zugang zu einem offenstehenden Fenster im ersten Stock. Nachfolgend wurde das Haus auf Wertgegenstände durchsucht und durch eine Kellertür verlassen. Entwendet wurde Schmuck sowie ein Elektrogerät.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Tatort: Weilstraße 22 in 61440 Oberursel Tatzeit: 21.07.2017, 23:00 Uhr bis 22.07.2017, 18:50 Uhr

Im oben genannten Tatzeitraum befuhr der/die Fahrzeugführer/in die Weilstraße und beschädigte auf unbekannte Weise den schwarzen BMW des Geschädigten an der Heckstoßstange. Der BMW parkte am linken Fahrstreifen, vor der Hausnummer 22. Der/die Verursacher/in entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne den Schaden zu melden. Die Polizei Oberursel bittet unter der Rufnummer 06171 - 62400 um Hinweise.

Straftaten

Einbruch in die Hochtaunusschule

Tatort: Bleibiskopfstraße 1 in 61440 Oberursel Tatzeit: 03.07.2017 bis 08.07.2017

Bei einem Rundgang durch die Hochtaunusschule wurde festgestellt, dass innerhalb der Schule ein Schulkiosk durch Unbekannte betreten wurde. In dem Kiosk wurde die Geldkasse aufgehebelt und ca. 200EUR Bargeld entnommen. Die Polizei Oberursel bittet unter der Rufnummer 06171 - 62400 um Hinweise.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61462 Königstein, Le-Cannet-Rocheville-Straße , Höhe Kurbad Samstag, den 22.07.2017, 00:35 Uhr Eine 42-jährige PKW-Fahrerin befuhr die Le-Cannet-Rocheville-Straße aus Richtung Adelheidstraße kommend in Richtung Altkönigstraße. Vermutlich aufgrund des Genusses von alkoholischen Getränken verlor sie die Kontrolle über ihren PKW, fuhr in Höhe des Kurbades über die Mittelinsel und beschädigte hierbei die dortige Lichtzeichenanlage. Diese wurde komplett aus der Verankerung gerissen. Am PKW und der LZA entstand hoher Sachschaden. Es wurde glücklicherweise niemand verletzt. Auf der hiesigen Polizeistation wurde bei der Fahrerin durch einen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt. Sachschaden: ca. 30.000 Euro

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61479 Glashütten, Limburger Straße/Schloßborner Weg Samstag, den 22.07.2017, 00:40 Uhr Ein unbekannter Fahrzeugführer kam auf bislang unbekannte Weise von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Poller und einen Maschendrahtzaun und setzte die Fahrt daraufhin weiter fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sachschaden: ca. 800 Euro Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0 melden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61462 Königstein, Burgweg Freitag, den 21.07.2017, 10:40 Eine 59-jährige PKW-Fahrerin touchierte beim Rangieren in eine Parklücke einen dort geparkten schwarzen BMW. Es entstand Sachschaden an beiden PKW. Sachschaden: ca. 3300 Euro

Diebstahl aus Garagen bzw. aus Scheune 61479 Glashütten-Schloßborn, Burgstraße 20.07.2017 - 21.07.2017 Unbekannte Täter waren in den vergangenen Tagen in der Burgstraße in Schloßborn aktiv. Es wurden diverse Gegenstände aus 2 Garagen bzw. einer Scheune entwendet. Sachschaden: zusammen ca.1700 Euro Wer hat diesbezüglich Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte der Polizeistation Königstein unter 06174/9266-0 melden.

Polizeistation Usingen

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Lagerraum Tatort: 61276 Weilrod, Am Senner 1, Tatzeit: unbekannt, bis Freitag 21.07.2017, 23:59 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter versuchte die Holztore der Lagerräume des Rathauses aufzuhebeln. Eines der verschlossenen Tore konnte er mittels körperlicher Gewalt und mit Hilfe eines Hebelwerkzeugs öffnen. Hinter dem Tor befand sich ein geschlossenes Rolltor mit sechs Plexiglasfenstern. Der Täter schlug mit einem unbekannten Gegenstand eines der linken Fenster von außen ein. Als die Alarmanlage der Lagerhalle durch den innenliegenden Bewegungsmelder ausgelöst wurde, ergriff der Täter vermutlich die Flucht. Es wurde nichts entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 EUR.

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Tatort: 61273 Wehrheim, Limesstraße Tatzeit: Dienstag, 18.07.2017, 09:00 Uhr bis Samstag, 22.07.2017, 00:20 Uhr

Der oder die Täter hebelten das Küchenfenster einer Einliegerwohnung im Keller auf und stiegen ein. Diese Wohnung wurde durchsucht. Weiterhin wurde eine abgeschlossene Verbindungstür zum Keller aufgebrochen, der zur Wohnung im Erdgeschoss gehört. Die Kellerräume und auch die Erdgeschosswohnung wurden ebenfalls durchsucht. Ein Stehlgut ist bislang nicht bekannt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Verkehrsunfallflucht

Tatort: 61267 Neu-Anspach, Fanny-Hensel-Weg Tatzeit: Freitag, 21.07.2017, 22:00 Uhr bis Samstag, 22.07.2017, 07:30 Uhr

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte das in einer Sackgasse, am rechten Fahrbahnrand, abgestellte Fahrzeug der 49-jährigen Fahrzeughalterin eines blauen Dacia Sandero und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Vermutlich beim Parken oder Wenden stieß der unbekannte Fahrzeugführer gegen das Fahrzeug der Geschädigten. Ein Kennzeichen oder konkrete Hinweise auf das Tatfahrzeug liegen derzeit nicht vor. Der Sachschaden bei der 49-jährigen Geschädigten beträgt ca. 500,- EUR.

Die Polizei Usingen, die ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat, bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0 oder per E-Mail: pst.usingen.ppwh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: