Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

16.06.2017 – 13:59

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Trickdieb scheitert Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach Donnerstag, 15.06.2017, 10:00 Uhr

In Bad Homburg, Ortsteil: Ober-Eschbach, scheiterte am Donnerstagmorgen ein Trickbetrüger. Gegen 10:00 Uhr meldete sich der Anrufer bei einer 86-jährigen Seniorin und gab an, dass er ihr Sohn sei und für eine Investition kurzfristig Bargeld in Höhe von 45.000,- Euro benötige. Das Geld würde von einer Bekannten mit Namen "Christine Köhler" abgeholt werden. Die Angerufene erkannte die fremde Stimme und verständigte richtigerweise die Polizei.

Zeugen und Hinweisgeber sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der "AG SAM" der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Brandstifter zündeln in leerstehendem Schulgebäude Friedrichsdorf, Hoher Weg, ehemalige Philipp-Reis-Schule Donnerstag, 15.06.2017, 17:30 Uhr

Wieder einmal legten unbekannte Täter in der ehemaligen Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf Feuer. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsdorf gelöscht und somit ein Ausbreiten auf das Gesamtgebäude verhindert werden. Gegen 17:30 Uhr meldeten mehrere Zeugen eine Rauchentwicklung in dem alten Schulgebäude in der Straße Hoher Weg. Eine Mitteilerin gab an, dass sie vier männliche Kinder, im Alter von ca. 11 bis 14 Jahren, habe wegrennen sehen. Ein Junge habe auffälliges schwarzes gelocktes Haar. Ein zweiter soll ein Eastpak-Rucksack mitgeführt haben. Durch die Feuerwehr konnten mehrere Brandherde festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 erbeten.

3. Roller gestohlen und in Brand gesetzt Kronberg, Ortsteil: Oberhöchstadt, Friedensstraße Donnerstag, 15.06.2017, 23:50 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Freitag in Kronberg-Oberhöchstadt einen Roller, setzten diesen anschließend in Brand und verursachten dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Gegen 23:50 Uhr begaben sich die Diebe zu dem in der Friedensstraße abgestellten Fahrzeug der Marke "Yiying". Anschließend schoben sie das Gefährt auf einen nahegelegenen Spielplatz und zündeten es an. Ein Zeuge gab an, dass fünf Jugendliche, vier Jungen und ein Mädchen im Alter von ca. 16 Jahren, vom Tatort geflüchtet seien. Die weibliche Person sei mit einem weißen Oberteil bekleidet gewesen und habe blondes gelocktes Haar. Die Jugendlichen sollen sich schon vorher auf dem Spielplatz in der Friedensstraße aufgehalten haben.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich mit der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

4. Wohnungseinbrecher flüchtet Oberursel, Henriciusstraße Freitag, 16.06.2017, 01:15 Uhr

In Oberursel flüchtete in der Nacht zum Freitag ein Einbrecher, nachdem er offenbar durch die aufmeksamen Nachbarn "gestört" wurde. Diese hatten aufgrund des warmen Wetters im Freien übernachtet. Der Täter kletterte gegen 01:15 Uhr über ein Gartentor auf das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Henriciusstraße und begab sich in den rückwärtigen Bereich des Gebäudes. Hier versuchte er vergeblich eine Balkontür aufzuhebeln. Nachdem dies misslang, schlug er eine Scheibe ein. Schließlich brach der Ganove sein Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss Bad Homburg, Saalburgstraße Donnerstag, 15.06.2017, 22:15 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von über 10.000,- Euro und die Sicherstellung eines Führerscheines ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstag in der Nachbarschaft der Polizeistation Bad Homburg ereignete. Ein 78-jähriger Mann aus Bad Homburg befuhr gegen 22:15 Uhr mit seinem BMW der 5er Serie die Saalburgstraße in Richtung Dornholzhausen. In Höhe einer Tankstelle verlor er bei dem Versuch ein Wendemanöver durchzuführen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Betonumrandung eines Blumenkübels. Der 78-Jährige stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Das Ergebnis einer Untersuchung steht noch aus. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen