Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

04.06.2017 – 12:08

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizeidirektion Hochtaunus vom 04.06.2017

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Friedrichsdorf, Burgstraße 2, 02.06.2017, in der Zeit von 12:00 bis 13:30 Uhr

Eine Anwohnerin der Burgstraße parkte ihren VW Polo zu der genannten Zeit ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. Als sie nach 1 ½ Stunden wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass der Außenspiegel an der Fahrerseite abgefahren wurde. Der Schaden wird auf 250 EUR geschätzt. Der Unfallverursacher fuhr unvermittelt weiter, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg (Tel.: 06172-1200) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Bad Homburg, Louisenstraße 121, 02.06.2017, in der Zeit von 18:40 bis 22:35 Uhr

Eine Bad Homburgerin parkte ihren schwarzen Mini One in der Louisenstraße. Bei der Rückkehr stellte sie einen Lackschaden an der hinteren Stoßstange fest. Der Unfallverursacher meldete nicht den von ihm verursachten Schaden und verließ die Unfallstelle. Ermittlungen dauern an. Der Schaden an dem Mini wird mit 200 EUR angegeben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Homburg (Tel.: 06172-1200) in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort Bad Homburg, Kundenparkplatz REWE Gunzostraße, 03.06.2017, 18:40 Uhr

Der Fahrer eines Land Rover Sport parkte seinen Geländewagen auf dem Kundenparkplatz und ging in den Supermarkt zum Einkaufen. Als er mit den Einkäufen fertig war und er wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen Schaden an der hinteren Stoßstange und an der Kofferraumklappe. Der Unfall ist vermutlich beim Rangieren passiert. Auch in diesem Fall verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden an dem Land Rover beläuft sich auf ca. 800 EUR.

Auch in diesem Fall von Unfallflucht bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung, unter der Telefonnummer 06172-1200.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Fußgängerin Bad Homburg OT Ober-Erlenbach, Kleine Brückenstraße, 03.06.2017, 19:42 Uhr

Eine 82-jährige Ober-Erlenbacherin lief auf dem Bürgersteig in der Kleinen Brückenstraße, als plötzlich ein PKW, Audi A6, rückwärts aus einer Hofeinfahrt fuhr. Der 38-jährige Fahrzeugführer übersah beim Rückwärtsfahren die Fußgängerin und fuhr diese an. Die Ober-Erlenbacherin stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf und an der Schulter. Aufgrund der Kopfplatzwunde und der Prellungen wurde sie in die Hochtaunusklinik eingeliefert. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Gefährliche Körperverletzung durch 3 Täter Kronberg-Oberhöchstadt, Am Sportfeld, Jugendzentrum Freitag, 02.06.17, 18:10 Uhr

Ein 20 jähriger Kronberger wurde unvermittelt von 3 bisher unbekannten Personen körperlich angegriffen. Der junge Mann wurde verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Täter entfernten sich in unbekannte Richtung vor dem Eintreffen der Polizei.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Täter: ca. 15-20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dicke/kräftige Gestalt, dunkelhäutig, etwas längere gelockte Haare, weißer Kapuzenpulli

2.Täter: ca. 15-20 Jahre alt, ca. 185 cm groß, schlanke Gestalt, nordafrikanisches Äußeres, kurz geschorene dunkle Haare, Kinnbart und 3-Tagebart, bekleidet mit lila Poloshirt mit weißen Streifen und schwarzer kurzer Hose

3. Täter: ca. 15-20 Jahre alt, 180 cm groß, südländisches Äußeres, bekleidet mit grauem Pullover

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174 / 92 66 0.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person: Kronberg, B 455, Einfahrt Parkplatz Opelzoo Freitag, 02.06.17, 09:25 Uhr

Ein 51 jähriger E-Bike Fahrer aus Kelkheim, der auf dem Radweg von Königstein nach Kronberg fuhr, wurde von einem 39 jährigen Transporter Fahrer aus Kelkheim, beim Linksabbiegen auf den Opelzoo Parkplatz übersehen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden wird auf ca.450 EUR geschätzt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden: Gemarkung Glashütten, B 8, zwischen Eselsheck und Abfahrt Schlossborn Samstag, 03.06.17, 13:53 Uhr

Aufgrund von Unachtsamkeit fuhr ein 25 jähriger Eschborner mit seinem Fiat Transporter auf den vor ihm verkehrsbedingt bremsenden BMW eines 50 jährigen Mann aus Schmitten. Der Aufprall war so heftig, dass der BMW auch auf den davor fahrenden Opel eines 41 jährigen Schmittener geschoben wurde.

Verletzt wurde zum Glück niemand, aber es Entstand hoher Sachschaden von ca. 6700 EUR.

Verkehrsunfallflucht Unfallzeit: Freitag, den 02.06.2017, zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr Unfallort: 61276 Weilrod-Hasselbach, Limburger Straße

Ein unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Limburger Straße vom Eichelweg kommend in Richtung Ortsmitte. In Höhe der Hausnr. 19 streifte der Pkw einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß parkenden silbernen Nissan und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An der Unfallstelle wurden Plastikteile vom rechten Außenspiegel des flüchtigen Fahrzeuges gefunden. Der Fremdschaden beläuft sich auf ca. 1000.--Euro. Hinweise in dieser Sache bitte an die Polizeistation in Usingen, Tel. 06081/92080

Wildunfall
Unfallzeit:  Freitag, den 02.06.2017 , 17:15 Uhr
Unfallort:   Gemarkung 61276 Weilrod Altweilnau B 275 zw. 
Egertshammer und Landsteiner Mühle 

Ein 55jähriger Fahrzeugführer befuhr die B 275 vom Egertshammer in Richtung Landsteiner Mühle. Auf dieser Strecke überquerte ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Pkw-Fahrer erfasst. Das Reh lief anschließend weiter. Am Pkw des Fahrzeugführer entstand ein Schaden von ca. 1500.-- EUR

Versuchter Einbruchsdiebstahl Netto Markt Tatzeit: Samstag, den 03.06.2017, 22.39 Uhr Tatort: 61276 Weilrod-Riedelbach, Netto-Markt

Bisher unbekannte Täter versuchten mittels eines Hebelwerkzeuges an zwei Fenstern und einer Tür sich Zugang zum Objekt zu verschaffen. Nachdem ein Fenster mit brachialer Gewalt aufgebrochen wurde, sprang die akustische Alarmanlage an und der oder die unbekannten Täter entfernten sich von der Tatörtlichkeit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 EUR.

Versuchter gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Tatzeit: Samstag, den 04.06.2017 , 02.25 Uhr Tatort: Gemarkung 61279 Grävenwiesbach-Hundstadt K 759

Bisher unbekannte Jugendliche rissen auf der Kreisstraße 759 zwischen Hundstadt und Naunstadt ca. 20 Leitpfosten aus dem Boden und legten diese auf die Straße. Ein Zeuge konnte noch einen flüchtenden Jugendlichen sehen. Dieser wird wie folgt beschrieben: männl. ca. 17-20 Jahre alt, blonde Haare und trug eine kurze beige Hose. Hinweise in dieser Sache bitte an die Polizeistation Usingen, Tel. 06081/92080

Hinweis: Polizeistation Oberursel meldet Fehlanzeige, keine Pressemeldungen

zusammengestellt: Mohr, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen