Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

03.05.2017 – 15:20

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Vorsicht! Taschen und Trickdiebe unterwegs Usingen, Bahnhofstraße Dienstag, 02.05.2017

Ob in der Fußgängerzone oder im Bekleidungsgeschäft, im Discounter, in Einkaufszentren oder in der Bibliothek, an der Bushaltestelle oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Immer wieder sind Diebe auf der Suche nach Beute; und leider werden sie auch allzu häufig fündig. Gestern wurde bei der Polizei in Usingen eine Strafanzeige wegen Geldbörsendiebstahl erstattet. Die Tat ereignete sich am Dienstag, zwischen 16:10 Uhr und 16:30 Uhr, in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße in Usingen. Der Ablauf ist oftmals - wie auch in diesem Fall - derselbe: Es wird auf einen günstigen Moment gewartet, in dem die Geldbörse kurz "ungesichert" ist, oder das ausgesuchte Opfer wird geschickt abgelenkt, sodass es nicht auf seine Wertsachen achtet. Ob am Wühltisch beim Discounter, während der Kleideranprobe oder in der Wartereihe an der Kasse, oftmals verschwinden die Wertsachen nur kurz aus dem Blickfeld. Oder aber die Tasche mit der Geldbörse hängt am Kinderwagen. Dies sind nur wenige Beispiele für Gegebenheiten, die sich die Langfinger zu Nutze machen. Oftmals werden die Opfer aber auch konkret angesprochen oder durch absichtliches Anrempeln abgelenkt. Dann wird häufig arbeitsteilig vorgegangen und mindestens zwei Täter sind aktiv. In allen Fällen gilt: Tragen Sie ihre Wertsachen immer nah am Körper und lassen Sie diese nie aus den Augen! Wenige Sekunden genügen, damit der Ärger groß werden kann. Weitere Informationen und wertvolle Tipps erhalten sie unter www.polizei-beratung.de. Im konkreten Fall war die Geschädigte für einen kurzen Moment bei ihrem Einkauf unaufmerksam. Bei dieser Gelegenheit öffnete der Täter den Reißverschluss der Umhängetasche und entwendete daraus ein rotes Ledermäppchen. Darin befanden sich neben Bargeld auch mehrere Bankkarten sowie der Röntgenpass der Frau. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-140 in Verbindung zu setzen.

2. Reifendiebe unterwegs Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf, Höllsteinstraße Montag, 01.05.2017, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 02.05.2017, 08:20 Uhr

Reifen mit Felgen im Wert von ca. 4.000,- Euro entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in Bad Homburg, Ortsteil: Kirdorf. Der Eigentümer eines grauen BMW 435i hatte sein Fahrzeug am Montagnachmittag am Fahrbahnrand der Höllsteinstraße abgestellt. Am Dienstagmorgen, gegen 08:20 Uhr, stellte er fest, dass die Räder an seinem PKW fehlten und die Karosserie unfachmännisch auf mehrere Steine "aufgebockt" war.

Die Polizeistation in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Auto beschädigt und abgehauen Bad Homburg, Rathausplatz Samstag, 29.04.2017, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ein/e unbekannte/r Autofahrer/in beschädigte am vergangenen Samstag in Bad Homburg beim Ein- oder Ausparken einen PKW und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten. Der Eigentümer eines grauen VW Passat hatte sein Fahrzeug gegen 09:00 Uhr in der Tiefgarage im Rathaus abgestellt. Nach seiner Rückkehr, gegen 12:00 Uhr, stellte er Beschädigungen am Auto fest. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500,- Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

4. Unfallverursacher flüchtet Usingen, Weilburger Straße Dienstag, 02.05.2017, 09:50 Uhr und 11:40 Uhr

In Usingen verursachte am Dienstag ein/e unbekannte/r Unfallverursacher/in einen Sachschaden in Höhe von 1.500,- Euro, ohne seine/ihren Pflichten als Beteiligte/r nachzukommen. Der Besitzer eines grauen Daimler Benz hatte sein Fahrzeug gegen 09:50 Uhr auf dem Parkplatz der Hochtaunuskliniken in der Weilburger Straße abgestellt. Nach seiner Rückkehr, gegen 11:40 Uhr, stellte er Beschädigungen im Heckbereich seines PKW fest.

Die Polizeistation in Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06081) 9208-140 zu melden.

5. Mit Auto überschlagen - 82-Jähriger leicht verletzt Friedrichsdorf, Landesstraße 3057 Dienstag, 02.05.2017, 19:10 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 3057 wurde am Dienstagabend ein 82-jähriger Autofahrer verletzt. Der Mann aus Friedrichsdorf befuhr gegen 19:10 Uhr mit seinem PKW der Firma Asia Motors die Landesstraße 3057, aus Richtung der L 3415 (Königsteiner Straße) kommend. An der Kreuzung zur Kreisstraße 766 bemerkte er den verkehrsbedingten Rückstau zu spät und leitete eine Vollbremsung ein. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Der 82-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000,- Euro.

6. Unfallbeteiligte leicht verletzt - hoher Sachschaden Kronberg, Frankfurter Straße Dienstag, 02.05.2017, 18:45 Uhr

Eine leicht verletzte Autofahrerin und ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000,- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend in Kronberg ereignete. Eine 49-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis beabsichtigte gegen 18:45 Uhr mit ihrem Opel Meriva von einem Werksgelände aus auf die Frankfurter Landstraße aufzufahren. Dabei übersah sie eine 35-jährigen Frau aus Königstein, die mit ihrem Mercedes auf der Frankfurter Landstraße, aus Richtung Niederhöchstadt kommend, in Fahrtrichtung Kronberg ("Sodener Stock") unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde die 35-Jährige leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung