Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

12.03.2017 – 10:36

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus für den Zeitraum Freitag, 10.03.2017, 13:00 Uhr bis Sonntag, 12.03.2017, 09:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit Personenschaden 61352 Bad Homburg v.d.H., Ostring Freitag, den 10.03.2017, 14:30 Uhr

An der Abfahrt "Massenheimer Weg" mussten die aus Richtung Bad Homburg kommenden Verkehrsteilnehmer aufgrund von stockendem Verkehr ihre Fahrzeuge abbremsen. Dies bemerkte ein ebenfalls in die gleiche Richtung fahrender Verkehrsteilnehmer zu spät, sodass dieser ohne zu bremsen, auf das vor ihm anhaltende Fahrzeug auffuhr. Aufgrund des Aufpralls wurde dieser Pkw auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben. Der Fahrer des mittleren Pkw wurde durch den Unfallhergang leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 14.500,00EUR

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61381 Friedrichsdorf, Im Dammwald Samstag, den 11.02.2017, 00:47 Uhr

Zum o.g. Tatzeitpunkt befuhr der zunächst unbekannte Verkehrsteilnehmer die Höhestraße, aus Richtung Industriestraße, in Richtung der Straße im Dammwald. An der Kreuzung Höhestraße Ecke Im Dammwald bog dieser nach links in die Straße Im Dammwald ein. Aus derzeit unbekannten Gründen kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit zwei auf dem dortigen Gehweg angebrachten Betonpollern. Diese wurden dabei aus ihrer Verankerung gerissen. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, nachdem er seinen beschädigten Pkw in der Nähe der des Geschehens abgestellt hatte. Der Fahrer konnte kurz darauf ermittelt werden. Es stellte sich heraus, dass dieser alkoholisiert war. Eine Blutentnahme, sowie weitere polizeiliche Maßnahmen wurden durchgeführt. Der Führerschein wurde zunächst sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000,00EUR.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden 61352 Bad Homburg v.d.H. / OT Gonzenheim, Gunzostraße Samstag, den 11.03.2017, 17:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Während der kurzen Abwesenheit des Geschädigten wurde dessen in der Gunzostraße abgestellter Pkw durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer im vorderen linken Bereich des Radkastens leicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 500,00EUR. Der Unfallverursacher entfernte sich sodann von der Unfallstelle, ohne seine Personalien gegenüber der Polizei bekannt zu geben. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172 - 1200. Straftaten: besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Kfz 61381 Friedrichsdorf / OT Köppern, Auf dem Eigen Freitag, den 10.03.2017, 20:00 Uhr bis Samstag, den 11.03.2017, 08:00 Uhr Nachdem der Geschädigte seinen Pkw verschlossen an der Tatörtlichkeit abgestellt hatte, verschafften sich der oder Täter auf unbekannte Weise Zutritt in das Fahrzeug und entwendeten eine Herrenjacke, sowie das Portemonnaie des Geschädigten. Im Anschluss flüchteten der oder die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172 - 1200.

Straftaten:

gefährliche Körperverletzung 61348 Bad Homburg v.d.H., Rathausplatz Samstag, den 11.03.2017, 01:38 Uhr

Nach einer zunächst verbal verlaufenden Streitigkeit zwischen den drei Geschädigten und einer zwölf köpfigen Gruppierung, kam es im weiteren Verlauf zu Handgreiflichkeiten. Hierbei wurden die Geschädigten mit Faustschlägen, sowie dem Einschlagen auf einen der Geschädigten mit einem Trinkglas, traktiert und dabei leicht verletzt. Beim Eintreffen der entsandten Streifen flüchteten die Täter in mehrere Richtungen von der Tatörtlichkeit. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung konnten mehrere verdächtige Personen kontrolliert und die Personalien aller angetroffenen festgehalten werden. Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde angefertigt.

versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl 61352 Bad Homburg v.d.H. OT Gonzenheim Samstag, den 11.03.2017, 20:10 Uhr

Unbekannte Täter begaben sich über eine Terrasse auf den Balkon im 1.OG des Einfamilienhauses des Geschädigten und versuchten ein dortiges Fenster aufzuhebeln. Hierdurch wurde der akustische Alarm des Anwesens ausgelöst, woraufhin die Täter, ohne in das Gebäude einzudringen, in unbekannte Richtung flüchteten. Hinweise auf den oder die Täter liegen keine vor. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 300,00EUR. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172 - 1200.

Sachbeschädigung 61381 Friedrichsdorf, Bahnhof Samstag, den 11.03.2017, 21:54 Uhr

Aus einer Personengruppe heraus wurde durch einen unbekannten Täter die Verglasung eines Treppenabganges beschädigt. Im Anschluss flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden i.H.v. 100,00EUR. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Hinweise erbittet die Polizeistation Bad Homburg unter der Tel.-Nr.: 06172 - 1200.

Polizeistation Oberursel

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden Oberursel, Industriestraße

Am Freitagvormittag streifte ein unbekanntes Fahrzeug mit seinem Außenspiegel das Heck einen weißen VW Transporters. Der Unfallverursacher stoppte kurz, fuhr dann aber weiter. Er kam nicht seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nach und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei Oberursel unter der Telefonnummer 06171 / 6240-0 entgegen. Sachschaden: 500,-

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person B 456 zw. Oberursel und Bad Homburg

Am Freitagnachmittag kam es auf der B 456 zw. Oberursel und Bad Homburg zu einem Auffahrunfall mit insgesamt drei Fahrzeugen. Eine 55 - jährige BMW Fahrerin aus dem Wetteraukreis musste verkehrsbedingt bremsen. Ein 27 - jähriger BMW Fahrer aus Herborn, welcher hinter der Frau fuhr, bremste ebenfalls. Eine 27 - jährige Polofahrerin aus Greifenstein erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die beiden Fahrzeuge auf. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Sachschaden: 22.000 ,- EUR

Verkehrsunfall mit Sachschaden 61440 Oberursel, Friedrich - Ludwig - Jahn - Straße Samstag, 11.03.2017, 10:45 Uhr

Ein 54 - jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Renault Megane die Straße An der Bleiche in Fahrtrichtung Kurmainzer Straße, als er den Seitenabstand zu einem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Audi A 4 falsch einschätzte und dieses Fahrzeug beim Passieren streifte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Gesamtschaden: 2000 EUR

Straftaten

Keine presserelevanten Sachverhalte.

Polizeistation Königstein Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht Sachschaden 10.03.2017, 17:20 Uhr Königstein, Bahnstraße Taxistand

Eine 52-jährige Autofahrerin stieß am späten Freitagnachmittag mit ihrem Renault Megane rückwärts gegen ein Taxi-Schild. Dieses wurde hierbei aus der Verankerung gerissen und stand letztendlich schief. Die Unfallverursacherin kümmerte sich jedoch nicht um den Schaden und fuhr, ohne den Pflichten einer Unfallbeteiligten nachzukommen, davon. Der Vorgang konnte jedoch von zwei Zeugen beobachtet werden, so dass die Fahrzeugführerin schnell ermittelt werde konnte. Der Schaden an dem Schild wird auf ca. 100,- EUR geschätzt. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand kein Schaden.

Verkehrsunfall Sachschaden 11.03.2017, 14:55 Uhr Königstein, Mammolshainer Weg / Sodener Straße / Einfahrt Tankstelle

Am Samstagnachmittag fuhr ein 54-jähriger Autofahrer von der Sodener Straße kommend nach links in den Mammolshainer Weg und wollte dann gleich nach links in das dortige Tankstellengelände abbiegen. Hierbei stieß er mit einem entgegenkommenden Autofahrer zusammen, der vor der rot zeigenden Ampel anhalten wollte. Es entstand ein Schaden von ca. 8000,- EUR.

Verkehrsunfall Sachschaden 11.03.2017, 18:45 Uhr Königstein, Rossertstraße

Ein 83-jährige Autofahrerin fuhr am Samstagabend in der Rossertstraße in Schneidhain gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Ihr Pkw wurde hierbei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000,- EUR.

Straftaten:

Diebstahl, Hausfriedensbruch Zw. Samstag, 04.03.2017 und Samstag, 11.03.2017 Königstein, Am Wacholderberg

Im o. g. Tatzeitraum betraten bisher unbekannte Täter ein Grundstück in der Straße Am Wacholderberg und entwendeten dort drei weiße Gartenliegestühle von der Terrasse der Geschädigten. Der Schaden beträgt 360,- EUR.

Besonders schwerer Diebstahl aus Lagerhalle Zw. Donnerstag, 09.03.2017, 18:30 Uhr und Freitag, 10.03.2017, 06:15 Glashütten-Schloßborn, Ringstraße

Bisher unbekannte Täter hebelten eine Nebeneingangstür zu einer Lagerhalle in der Ringstraße in Schloßborn auf und entwendeten aus ihr mehrere Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von ca. 8000,- EUR. Hinzu kommt der Schaden an der Eingangstür, der mit ca. 500,- EUR beziffert wird.

ED in/aus Pkw Freitag, 10.03.2017, 23:00 Uhr bis Samstag, 11.03.2017, 11:00 Uhr Kronberg-Oberhöchstadt, Oberhöchstädter Straße

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden aus einem in der Oberhöchstädter Straße in Oberhöchstadt geparkten SUV mehrere Gegenstände im Wert von ca. 500,- EUR entwendet. Durch das Beschädigen einer Scheibe entstand ein Sachschaden von ca. 300,- EUR.

Vers. gefährliche Körperverletzung, Verstoß gg. die SprengVO Freitag, 10.03.2017, 16:40 Uhr Kronberg-Schönberg, Zeilstraße

Eine junge Mutter ging mit ihren drei Kindern (zw. 4 Mon. Und 3 ½ Jahre alt) in der Zeilstraße in Schönberg spazieren, als plötzlich ein Böller ca. 1 m hinter ihrer kleinen Tochter am Boden explodierte. Dies hätte im wahrsten Sinne "ins Auge gehen können" - es ist aber glücklicherweise nichts passiert. Woher der Böller genau kam, konnte die Frau nicht zuordnen, sie hörte jedoch zwei jugendliche Stimmen lachen. Aus dem Haus vor dem sie sich befand. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an.

Polizeistation Usingen

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall-Flucht Sachschaden

Am frühen Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr wurden am Ortseingang von Schmitten-Brombach in der Merzhausener Straße gleich zwei geparkte Fahrzeuge jeweils vorne links angefahren. Dabei entstanden an dem Ford Transit und einem Peugeot 307 geschätzt ca. 7000,-EUR Schaden. Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht um den entstandenen Schaden und flüchtete mit seinem Pkw von der Unfallstelle. Anhand der ersten Ermittlungen handelt es sich bei dem flüchtigen Pkw augenscheinlich um einen Volvo. Mögliche Zeugen hierzu werden gebeten, sich bei der Polizeistation Usingen (Tel.: 06081 - 92080) zu melden.

Verkehrsunfall-Flucht Sachschaden

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Verkehrsunfallflucht am Samstag (11.3.2017) Nachmittag gegen 14:0 Uhr schnell aufgeklärt werden. Ein 46jähriger Usinger hatte auf der Neutorstraße in Usingen beim Vorbeifahren einen geparkten Ford Fiesta beschädigt und sich aus dem Staub gemacht. Mit Hilfe des Zeugen, der sich das Kennzeichen de Mercedes gemerkt hatte, konnte eine Streife der Polizeistation Usingen die C-Klasse an der Halteranschrift feststellen und so den Schaden zuordnen. Neben dem Schaden von ca. 500,-EUR an dem Ford Fiesta muss sich der Mercedes-Fahrer nun auch wegen des Vorwurfs der Unfallflucht verantworten.

Verkehrsunfall Sachschaden

Einen glimpflichen Ausgang hatte des missglückte Überholmanöver einer 67jährigen Fahrerin einer Honda CBR 600 am Samstagmittag gegen 15:50 Uhr auf der L3025 zwischen Weilrod und Schmitten. Die Kradfahrerin wollte in Höhe der Erbismühle eine 39jährige Weilroderin in deren VW Touran überholen und übersah, dass die VW-Fahrerin links abbiegen wollte. Beide Fahrzeuge streiften sich, jedoch konnte die Kradfahrerin einen Sturz verhindern und es kam nur zum Sachschaden in Höhe von gesamt ca. 900,-EUR.

Straftaten

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am frühen Samstagmorgen zwischen 01:15 Uhr und 04:20 Uhr wurde ein Triebwagen der Hessischen Landebahn im Usinger Bahnhof durch unbekannte Täter durch ein Graffiti beschädigt. Ein Großteil der Seitenfläche des Treibwagens wurde mit Sprühfarbe beschmiert. Die Polizeistation Usingen hat hierzu eine Anzeige aufgenommen und mit den Ermittlungen zu dem/den "Künstler(n)" begonnen.

Fahrlässige Körperverletzung durch Hundebiss

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit eines Hundehalters aus Schmitten-Oberreifenberg hat dessen Hund genutzt, um von dem Grundstück im Brunhildensteg zu laufen. Dort biss er einen 51jährigen Fußgänger in die Wade, ließ dann jedoch wieder los und lief weg. Der Fußgänger erlitt hierdurch eine leichte Bissverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen