Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

13.02.2017 – 14:17

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Triebwagen beschmiert Usingen, Bahnhofstraße Montag, 13.02.2017, 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr

Am Bahnhof in Usingen wurde in der Nacht zum Montag ein Triebwagen mit Farbe beschmiert. Der oder die Täter begaben sich im Zeitraum von 01:00 Uhr bis 04:30 Uhr auf das Gleisbett im Bahnhof und besprühten die komplette Seite eines Triebwagens mit bunter Farbe. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-140 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Tankstelle Glashütten, Limburger Straße Samstag, 11.02.2017, 20:00 Uhr, bis Sonntag, 12.02.2017, 10:00 Uhr In Glashütten brachen am vergangenen Wochenende unbekannte Täter in eine Tankstelle ein. Die Einbrecher betraten im Zeitraum von Samstagabend, 20:00 Uhr, bis Sonntagvormittag, 10:00 Uhr, das Gelände in der Limburger Straße. Hier traten oder drückten sie die Glasscheibe der Schiebetür ein und verschafften sich so Zutritt in den Verkaufsraum. Aus unbekannten Gründen brachen die Ganoven die weitere Tatbegehung ab und flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. Einbrecher scheitern Oberursel, Nassauer Straße Samstag, 11.02.2017, 18:45 Uhr, bis Sonntag, 12.02.2017, 01:30 Uhr

Unbekannte Täter scheiterten in der Nacht zum Sonntag in Oberursel an den Sicherheitsvorkehrungen an einer Doppelhaushälfte. Der oder die Einbrecher betraten zwischen 18:45 Uhr und 01:30 Uhr das Grundstück in der Nassauer Straße. Anschließend versuchten sie mit mehreren Hebelansätzen die Haustür zu überwinden. Nachdem dies misslang, flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg hat auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Autos zerkratzt Bad Homburg, Goldgrubenstraße Samstag, 11.02.2017, 17:45 Uhr, bis Sonntag, 12.02.2017, 18:00 Uhr

Mindestens fünf PKW wurden am vergangenen Wochenende in der Goldgrubenstraße in Bad Homburg beschädigt. Die Autos standen im Zeitraum von Samstagabend, 17:45 Uhr, bis Sonntagabend, 18:00 Uhr, am Fahrbahnrand geparkt. Der oder die Täter zerkratzten die Fahrzeuge auf der Beifahrerseite. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000,- Euro geschätzt.

Die Polizeistation in Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu melden.

5. Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss Friedrichsdorf, Färberstraße Sonntag, 12.02.2017, 20:00 Uhr

Ein Autofahrer fuhr am Sonntagabend in Friedrichsdorf mit seinem Fahrzeug auf eine Verkehrsinsel. Der Mann stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Gegen 20:00 Uhr befuhr der 46-jährige Tourist mit seinem Peugeot 206 die Färberstraße, aus Richtung "Cheshamer Weg" kommend, in Fahrtrichtung Hugenottenstraße. Hier verlor er die Kontrolle über seinen PKW und stieß mit mehreren Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel zusammen. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.500,- Euro. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,7 Promille. Der Führerschein des 46-Jährigen wurde sichergestellt.

6. Mit Reh zusammengestoßen Usingen, Bundesstraße 456 Sonntag, 12.02.2017, 19:00 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro entstand am Sonntagabend bei einem Wildunfall auf der B 456 bei Usingen. Eine 36-jährige Autofahrerin aus Grävenwiesbach befuhr gegen 19:00 Uhr mit ihrem Skoda die Bundesstraße, aus Richtung Usingen kommend, in Fahrtrichtung Grävenwiesbach. Kurz vor der Abfahrt "Eschbach" querte ein Reh die Fahrbahn. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das am Unfallort verendete, zusammen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung