Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

17.01.2017 – 15:34

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Brand eines Holzlagers Bad Homburg, Pappelallee Dienstag, 17.01.2017, 02:10 Uhr

Bei einem Brand eines Holzlagers in der Nacht zum Dienstag in Bad Homburg entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Gegen 02:00 Uhr meldeten Zeugen den Brand einer Lagerfläche entlang der Pappelallee. Auf dem Grundstück wurde auf einer Fläche von 6X50 Metern von der Stadtverwaltung Bad Homburg Kleinholz gelagert. Das Feuer wurde von der Feuerwehr Bad Homburg gelöscht. Die Brandursache ist unklar. Es wird derzeit in alle Richtungen ermittelt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in PKW Königstein, Ortsteil: Falkenstein, Falkensteiner Straße Montag, 16.01.2017, 17:40 Uhr bis 19:50 Uhr

In Königstein-Falkenstein waren Montagabend Autoknacker unterwegs. Der Eigentümer eines braunen BMW 320d hatte sein Fahrzeug gegen 17:40 Uhr auf dem Parkplatz am Sportpark in der Falkensteiner Straße abgestellt. Nach seiner Rückkehr, gegen 19:50 Uhr, stellte er fest, dass die hintere Scheibe der Beifahrerseite eingeschlagen war. Offensichtlich wurden die Täter gestört; sie flüchteten ohne Beute in unbekannte Richtung.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen bzw. Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

3. LKW gestohlen Bad Homburg, Niederstedter Weg Freitag, 13.01.2017, 10:00 Uhr, bis Montag, 16.01.2017, 12:50 Uhr

Unbekannte Diebe entwendeten am vergangenen Wochenende in Bad Homburg einen LKW im Wert von ca. 5.000,- Euro. Der Eigentümer hatte das weiße Fahrzeug der Marke Hyundai am Freitagvormittag, gegen 10:00 Uhr, am Fahrbahnrand der Straße "Niederstedter Weg" abgestellt. Am Montagmorgen, gegen 10:00 Uhr, stellte er den Diebstahl des 3,5 t LKW, an dem die Kennzeichen "MI-GR 1967" befestigt waren, fest.

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat auch in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen bzw. Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Einbruch in Gaststätte Oberursel, Holzweg-Passage Montag, 16.01.2017, 03:00 Uhr bis 16:00 Uhr

In der Nacht zum Montag brachen unbekannte Täter in eine Shisha-Bar in Oberursel ein. Die Einbrecher verschafften sich über einen Balkon des Gebäudes Zutritt in den Schankraum der Gaststätte. Hier wurden mehrere Behältnisse durchsucht. Mit ihrer Beute, zwei Tablet-PC und einer Kellnergeldbörse flüchteten die Täter schließlich über den Einstieg ins Freie. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bad Homburger, Rufnummer (06172) 120-0, in Verbindung zu setzen.

5. 11-jähriger Junge bei Verkehrsunfall verletzt Bad Homburg, Gotenstraße Dienstag, 17.01.2017, 07:40 Uhr

Ein 11-jähriger Junge wurde am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Bad Homburg leicht verletzt. Ein 69-jähriger Mann aus Bad Homburg befuhr gegen 07:40 Uhr mit seinem VW Golf die Frankfurter Landstraße, aus Richtung Hessenring kommend, in Fahrtrichtung Ober-Eschbacher-Straße. Als er in die Gotenstraße abbiegen wollte, übersah der Autofahrer den Jungen, der mit seinem Fahrrad die Gotenstraße bei "Grünlicht" überqueren wollte. Der 11-Jährige stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 550,- Euro.

6. Fußgängerin von Auto angefahren Oberursel, Feldbergstraße Dienstag, 17.01.2017, 06:10 Uhr

In Oberursel wurde am Dienstagmorgen eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Eine 29-jährige Autofahrerin aus Weilrod befand sich gegen 06:10 Uhr mit ihrem Renault Megane im sogenannten "Homm-Kreisel". Sie beabsichtigte in Richtung Feldbergstraße auszufahren. Hierbei übersah sie eine 57-jährige Fußgängerin mit Wohnsitz in Oberursel, die auf dem Fußgängerüberweg die Feldbergstraße überqueren wollte. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde die Frau verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert werden.

7. Auto beschädigt und abgehauen Oberursel, Ortsteil: Oberstedten, Mittelstedter Straße Sonntag, 15.01.2017, ab 04:00 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Sonntag in Oberursel entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro. Der oder die Unfallverursacher/in hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Eigentümer eines grauen Suzuki Swift hatte sein Fahrzeug am Sonntagmorgen, gegen 04:00 Uhr, am Fahrbahnrand der Mittelstedter Straße abgestellt. Im Laufe des Sonntages kollidierte der oder die Unfallverursacher/in mit dem PKW, möglicherweise bei einem Abbiegevorgang, aus Richtung Hautstraße kommend, in Richtung Mittelstedter Straße. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass das Unfallfahrzeug des Flüchtigen an der Beifahrerseite erheblich beschädigt ist.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Oberursel unter der Rufnummer (06171) 624-00 erbeten.

8. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Friedrichsdorf, Landesstraße 3057 Montag, 16.01.2017, 07:00 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von 13.000,- Euro entstand bei einem Verkehrsunfall auf der L 3057 bei Friedrichsdorf. Ein 47-jähriger Autofahrer aus Usingen befuhr gegen 07:00 Uhr mit seinem VW Passat die Landesstraße, aus Richtung Köppern kommend, in Fahrtrichtung Burgholzhausen. An der Einmündung zur Färberstraße wollte der Mann nach links einbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Dacia Duster, gesteuert von einem 54-jährigen Autofahrer aus Bad Homburg. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

9. Abbiegeunfall in Usingen Usingen, Neutorstraße Montag, 16.01.2017, 14:45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Usingen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500,- Euro. Ein 49-jähriger Mann aus Schmitten befuhr gegen 14:45 Uhr mit seinem Fiat Panda die Bundesstraße 275, aus Richtung Merzhausen kommend, in Fahrtrichtung Usingen-Stadtmitte. An der Einmündung zur Wilhelm-Martin-Dienstbach-Straße beabsichtigte der 49-Jährige nach links abzubiegen. Dabei übersah er einen 27-jährigen Mann aus dem Main-Taunus-Kreis, der mit seinem Mazda MX 5 in entgegengesetzter Richtung unterwegs und vorfahrtsberechtigt war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1052/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung