PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

22.08.2016 – 13:08

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Montag, 22. August 2016

1.Exhibitionist entblößt sich vor Frau, Oberursel-Stierstadt, Bahnweg, Montag, 22.08.2016, 01:25 Uhr,

(dkn)Ein Exhibitionist hat sich in der Nacht zu Montag im Oberurseler Stadtteil Stierstadt vor einer Frau entblößt. Die 25-jährige Geschädigte war gegen 01:25 Uhr am Bahnhof Stierstadt angekommen und zu Fuß auf dem Weg in den Bahnweg. Im Bereich der Unterführung in Höhe der Gartenstraße fiel ihr ein Mann auf, der sie anstarrte und offensichtlich verfolgte. Nach einer Strecke von etwa 300 Metern betrat die 25-Jährige schließlich ein Wohnhaus, der Täter blieb vor dem Haus stehen. Als die Geschädigte aus dem Fenster blickte, zog der Unbekannte seine Jogginghose herunter und begann, an seinem Geschlechtsteil zu manipulieren. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter soll im Alter von zwischen Ende 20 und Anfang 30, etwa 175 cm groß und schlank gewesen sein. Er soll ein südländisches oder nordafrikanisches Erscheinungsbild und dunkles, mittellanges Haar mit lichtem Ansatz am Oberkopf gehabt haben. Bekleidet soll er mit einer dunklen Jogginghose und möglicherweise auch einem Stirnband gewesen sein.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter Telefon (06172) 120-0 zu melden.

2.Einbrecher flüchtet mit gestohlenem Fahrrad, Oberursel, Friedländerstraße, Sonntag, 21.08.2016, 13:45 Uhr,

(dkn)In Oberursel hat sich ein Einbrecher am Sonntagnachmittag Zutritt zu einer Klinik verschafft und versucht, einen Tresor zu entwendet. Nachdem er entdeckt wurde, flüchtete der Mann mit einem gestohlenen Fahrrad. Gegen 13:45 Uhr hatte sich der Langfinger auf noch unbekanntem Wege Zutritt zu der Klinik in der Friedländerstraße verschafft und sich zu einem Kassenraum begeben. Dort nahm er einen Tresor und warf diesen aus einem Fenster auf eine Wiese. Anschließend verließ der Mann das Gebäude, ging zu dem Wertgelass und lud es auf einen mitgebrachten Bollerwagen. Als er den Tresor auf diesem Wege abtransportieren wollte, wurde er durch Mitarbeiter der Klinik angesprochen. Der Täter ließ seine Beute daraufhin zurück und flüchtete durch eine Wohnsiedlung in einen nahegelegenen Wald. Auf seiner Flucht entwendete er ein älteres Herrenrad, mit welchem er in den Wald fuhr.

Laut Zeugen soll der Täter etwa 25 Jahre alt und circa 175 cm groß gewesen sein. Er soll mit einem roten T-Shirt, einem grauen Kapuzenpullover, einem weißen Gürtel und einer grünen Cargo-Hose bekleidet gewesen sein. Des Weiteren soll er einen Drei-Tage-Bart sowie eine Brille getragen haben.

Die Polizei in Oberursel bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon (06171) 6240-0.

3.Verkehrsunfallflucht dank aufmerksamen Zeugen aufgeklärt, Kronberg, Hartmuthstraße, Sonntag, 21.08.2016, 20:00 Uhr,

(dkn)Eine 30-jährige Autofahrerin hat am Sonntagabend in Kronberg einen geparkten Pkw angefahren und dabei mehrere Hundert Euro Sachschaden verursacht. Doch anstatt den Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen und Angaben zu ihrer Person zu hinterlassen, ergriff die Frau die Flucht. Der Unfall ereignete sich gegen 20:00 Uhr in der Hartmuthstraße, wo die 30-Jährige mit ihrem Hyundai i20 am rechten Fahrbahnrand stand. Als sie von dort ausparkte, streifte sie einen geparkten BMW der 3er-Serie. Anschließend stieg sie aus, begutachtete den entstandenen Schaden und fuhr dann davon. Ein Zeuge hatte jedoch den Unfall beobachtet und zwischenzeitlich die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten die Unfallverursacherin und ihren beschädigten Pkw wenig später an ihrer Wohnanschrift antreffen.

4.Größerer Polizeieinsatz nach verbaler Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft, Kronberg, Oberer Aufstieg, Sonntag, 21.08.2016, 20:40 Uhr,

(dkn)Wegen einer verbalen Auseinandersetzung in einer Kronberger Asylbewerberunterkunft kam es am Sonntagabend zu einem größeren Polizeieinsatz. Gegen 20:40 Uhr waren zwei Bewohner der Unterkunft in der Straße "Oberer Aufstieg" aus noch unbekannten Gründen aneinander geraten. In der Folge bedrohten sich die 29 und 48 Jahre alten Männer gegenseitig, wobei zahlreiche weitere Personen Partei ergriffen und sich den Drohungen anschlossen. Da die Situation zu eskalieren drohte, alarmierte der Sicherheitsdienst der Unterkunft die Polizei. Als die Beamten jedoch eintrafen, hatte sich die Situation wieder beruhigt und die Beteiligten konnten voneinander getrennt werden. Gegen die beiden Kontrahenten wurde Strafanzeige erstattet.

5.Vermutlich durch fahrlässig weggeworfene Zigarette Mülltonnenbrand verursacht, Schmitten-Seelenberg, Camberger Straße, Montag, 22.08.2016, 00:10 Uhr,

(dkn)Vermutlich eine fahrlässig weggeworfene Zigarettenkippe hat in der Nacht zu Montag in Schmitten-Seelenberg zu einem Mülltonnenbrand und rund 50,- Euro Sachschaden geführt. Ein Zeuge hatte die Flammen gegen 00:10 Uhr in der Camberger Straße bemerkt und den Hausbesitzer informiert. Dieser löschte den Kunststoffbehälter daraufhin mit einem Eimer Wasser.

Die Polizei in Usingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06081) 9208-0 zu melden.

6.Alkoholisierter Autofahrer bei Unfall leicht verletzt, Oberursel, Kreisstraße 772 / Bundesstraße 455, Montag, 22.08.2016, 02:20 Uhr,

(dkn)Ein alkoholisierter Autofahrer ist am frühen Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der 22-jährige Mann aus Bad Homburg war gegen 02:20 Uhr mit seinem Audi A6 auf der Kreisstraße 772, von Oberursel kommend in Richtung Königstein, unterwegs. In der letzten Rechtskurve vor der Bundesstraße 455 kam er nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge prallte das Fahrzeug gegen einen Baum, überquerte die B 455 und kam schließlich in einem Straßengraben zum Stehen. Der 22-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen, er konnte sich jedoch eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. Der Audi wurde vollständig zerstört und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden wurde mit 5.000,- Euro beziffert. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von über einem Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen