Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

19.08.2016 – 13:57

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom Freitag, 19. August 2016

1.Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Pkw schwer verletzt, Oberursel, Landesstraße 3024, Donnerstag, 18.08.2016, 20:30 Uhr,

(dkn)Ein 16-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagabend bei Oberursel mit einem geparkten Pkw zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Der junge Mann war gegen 20:30 Uhr mit seiner Honda CBR 125 auf der Landesstraße 3024 vom Feldbergplateau kommend in Richtung Sandplacken unterwegs. In einer langgezogenen Kurve verlor der 16-Jährige plötzlich die Kontrolle über sein Leichtkraftrad, geriet ins Rutschen und prallte gegen einen am linken Fahrbahnrand geparkten Audi A4. Der Kradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden mehrere Tausend Euro Sachschaden.

2.Kind bei Zusammenstoß mit Linienbus leicht verletzt, Oberursel, Adenauerallee, Donnerstag, 18.08.2016, 16:40 Uhr,

(dkn)In Oberursel ist am Donnerstagnachmittag ein 9-jähriger Junge mit einem Linienbus zusammengestoßen und dabei leicht verletzt worden. Das Kind befand sich gegen 16:40 Uhr mit seiner Mutter an einer Bushaltestelle in der Adenauerallee. Als der Linienbus in die Haltebucht einfuhr, lief der 9-Jährige auf das Fahrzeug zu, prallte dagegen und fiel zu Boden. Die leichten Verletzungen des Kindes wurden durch die Besatzung eines Rettungswagens vor Ort versorgt.

3.Uhren und Schmuck bei Wohnungseinbruch entwendet, Bad Homburg, Gartenfeldstraße, Donnerstag, 18.08.2016, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr,

(dkn)Einbrecher sind am Donnerstag in ein Wohnhaus in Bad Homburg eingedrungen und haben Uhren und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr begaben sich die Täter auf das Grundstück eines Wohnhauses in der Gartenfeldstraße. Dort versuchten sie zunächst vergeblich, ein Kellerfenster auf der Vorderseite des Gebäudes aufzutreten. Anschließend begaben sie sich auf die Gebäuderückseite, wo sie eine Terrassentür gewaltsam öffneten. Die Täter durchsuchten in der Folge die Wohnräume, bis ihnen die Wertgegenstände in die Hände fielen, und ergriffen schließlich unerkannt die Flucht.

Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter Telefon (06172) 120-0 zu melden.

4.Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfallflucht, Bad Homburg, Im Hasensprung, Freitag, 12.08.2016 bis Mittwoch, 17.08.2016, 18:50 Uhr,

(dkn)Rund 7.000,- Euro Sachschaden hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in den vergangenen Tagen in Bad Homburg verursacht. Anschließend flüchtete die Fahrerin oder der Fahrer jedoch, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Geschädigte hatte seinen weißen Mercedes der S-Klasse am Freitag, den 12.08.2016, in der Straße "Im Hasensprung" abgestellt. Als er am Mittwochabend wieder zurückkehrte, stellte er einen Unfallschaden am Heck des hochwertigen Pkw fest.

Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei dem Regionalen Verkehrsdienst der Polizei unter Telefon (06081) 9208-0 oder der Polizeistation Bad Homburg unter Telefon (06172) 120-0 zu melden.

5.Hoher Sachschaden und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall, Kronberg, Hainstraße, Donnerstag, 18.08.2016, 12:40 Uhr,

(dkn)Zwei leicht verletzte Personen und rund 30.000,- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmittag in Kronberg. Eine 72-jährige Frau war gegen 12:40 Uhr mit ihrem Porsche Cayenne auf der Hainstraße, aus Richtung Schlosshotel kommend, unterwegs. Sie hielt an dem dortigen Stopp-Schild zunächst an und fuhr dann geradeaus weiter in Richtung Friedrichstraße. Dabei übersah sie offenbar den von rechts kommenden Mercedes einer 82-jährigen Frau, welche einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Durch den Aufprall erlitten beide Fahrerinnen leichte Verletzungen. Sie konnten sich jedoch selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen