PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Polizeistation Bad Homburg:

Donnerstag, 07.07.2016 14:20 Uhr 61350 Bad Homburg, Lindenallee

Eine 64 Jahre alte Frau aus Bad Homburg wollte mit ihrem Pkw am Fahrbahnrand einparken. Aus ungeklärter Ursache fuhr sie plötzlich mit hoher Geschwindigkeit rückwärts über den Bordstein drüber, touchierte einen Poller und kam an der Hauswand eines Bankinstituts zum Stehen. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 20500,- EUR. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Freitag, 08.07.2016 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr 61350 Bad Homburg, Herderstraße

Ein 33 Jahre alter Mann aus Büdingen parkte seinen schwarzen Peugeot ordnungsgemäß in der Herderstraße in Bad Homburg. Vermutlich hat ein Fahrradfahrer im Vorbeifahren den Pkw touchiert und beschädigt. Der Fahrradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 500,- EUR. Hinweise auf den Verursacher werden bei der Polizeistation Bad Homburg erbeten unter 06172-1200.

Polizeistation Usingen:

Verkehrsunfälle

Unfallort: Bundesstraße 456, zwischen Grävenwiesbach und Weilburg Unfallzeitpunkt: 08.07.2016, 13:00 Uhr

Unfallhergang:

Die 38-jährige Fahrerin eines Mercedes Benz Sprinter befuhr die Bundesstraße aus Richtung Grävenwiesbach kommend, in Fahrtrichtung Weilburg. Hinter dem Lkw fuhr ein 40-jähriger Fahrer eines Pkw, Seat Alhambra. Kurz nach dem Verlassen der Ortschaft Grävenwiesbach wollte die Lkw- Fahrerin nach links abbiegen. Zur selben Zeit wollte der Seat-Fahrer den Lkw überholen. Beide Kfz stießen im Abbiege-/ bzw. Überholvorgang zusammen. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000EUR .

Unfallort: Kreisstraße 740, zwischen Merzhausen und Hunoldstal Unfallzeitpunkt: 08.07.2016, 13:57 Uhr

Unfallhergang:

Ein 64-jähriger Fahrer eines Pkw, Ford, befuhr die K 740 aus Richtung Usingen-Merzhausen kommend, in Fahrtrichtung Hunoldstal. Etwa 100m vor Ortseingang Hunoldstal kam dem Fahrer ein Traktor mit Anbau entgegen. Der 56-jährige Fahrer des Traktors mit Überbreite, lenkte sein Gefährt teilweise auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Der Fahrer des Traktors entfernte sich später von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Flüchtige konnte durch die Polizei identifiziert werden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf 3500EUR geschätzt.

Unfallort: L3063 aus Richtung Heinzenberg kommend, in Richtung Wilhelmsdorf Unfallzeitpunkt: 09.07.2016, 16:58 Uhr

Unfallhergang:

Der 25-jährige Fahrer eines angemieteten Pkw, Hersteller Nissan, befuhr die L3063 in Richtung Wilhelmsdorf. Der Fahrer verlor in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchfuhr für ca. 100m den dortigen Straßengraben und beschädigte einen aufgestellten Leitpfosten, ehe der Pkw zum Stehen kam. Der Pkw fing sofort Feuer. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien. Der Pkw brannte anschließend vollständig aus. Der Fahrer erlitt durch den Unfall einen Schlüsselbeinbruch. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 40.000EUR.

Polizeistation Oberursel:

Straftaten

Diebstahl von Fahrzeugteilen

61440 Oberursel (Taunus), Marxstraße Samstag, 09.07.2016, 01:00 bis 16:15 Uhr

Von einem weißen Smart wurde das Spiegelglas des linken Seitenspiegels entwendet. Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei in Oberursel unter Tel. 06171 / 6240 - 0 entgegen.

Verkehrsunfälle

Alleinunfall einer Kradfahrerin

L3004 zwischen Sandplacken und Großer Feldberg Samstag, 09.07.2016, 16:10 Uhr

Eine Motorradfahrerin verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte. Die Motorradfahrerin wurde hierbei leicht verletzt, an dem Motorrad entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1500 EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

61440 Oberursel (Taunus), Zimmersmühlenweg / Frankfurter Landstraße Sonntag, 10.07.2016, 08:07 Uhr

Ein 47-jähriger Oberurseler fuhr auf einen an einer Ampel wartenden LKW auf, da dieser irrig annahm, dass die Ampel auf grünes Licht geschaltet habe und der LKW anfahren würde. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden. Der LKW wurde nur geringfügig beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 5100,- EUR geschätzt.

Polizeistation Königstein:

Verkehrsunfallflucht

Donnerstag, 07.07.2016, 16:45 Uhr 61462 Königstein, B 8, Le-Cannet-Rocheville-Str. zw. Kreisel und Adelheitstr.

Ein Pkw Fahrer befuhr die Le-Cannet-Rocheville-Str. aus Richtung Kreisel kommend in Richtung Glashütten. Er befuhr den rechten von zwei Fahrspuren. Ein Krad Fahrer befuhr den linken der beiden Fahrspuren in gleicher Richtung und wollte vor dem Pkw nach rechts einscheren. Dabei stieß das Krad gegen die vordere Stoßstange des Pkw und es entstand Sachschaden. Der Krad Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte jedoch ermittelt werden.

Sachschaden: 500 EUR

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Donnerstag, 07.07.2016, 17:59 Uhr 61462 Königstein, Im Fasanengarten

Eine Pkw Fahrerin wollte aus einer Hofausfahrt in die Straße "Im Fasanengarten" einfahren. Dabei achtete sie nicht auf einen von links kommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden an beiden Pkw, die Insassen blieben unverletzt.

Sachschaden: 2500 EUR

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Kommissar vom Dienst
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: