PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Brandserie in Bad Homburg Bad Homburg, Kaiser-Friedrich-Promenade / Friesenstraße Donnerstag, 07.07.2016, zwischen 01:15 bis 01.30 Uhr

In der Bad Homburger Innenstadt waren in der Nacht zum Donnerstag Brandstifter unterwegs. Gegen 01:15 Uhr meldeten Anwohner, dass auf dem Gehweg der Kaiser-Friedrich-Promenade, Höhe Hausnummer 25, mehrere gelbe Müllsäcke mit Verpackungsmüll brennen würden. Der Brand konnte durch die eintreffende Feuerwehr Bad Homburg gelöscht werden. Noch während der Maßnahme wurden nacheinander zwei weitere Feuerstellen mitgeteilt. In der Kaiser-Friedrich-Promenade, Höhe Hausnummer 76, brannten weitere Müllsäcke und in der Friesenstraße hatten die Täter eine Mülltonne angesteckt. Durch das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr konnten größere Schäden verhindert werden. Der eigentliche Sachschaden ist gering und beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Bad Homburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Containerbrand Friedrichsdorf, Talstraße Donnerstag, 07.07.2016, 00:15 Uhr

Unbekannte Täter setzten in der Nacht in Friedrichsdorf einen Container in Brand. Gegen 00:15 Uhr wurde der Feuerwehr Friedrichsdorf mitgeteilt, dass in der Talstraße ein Behälter für Altpapier brennen würde. Das Feuer konnte schließlich durch die Einsatzkräfte gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf ca. 100,- Euro geschätzt. Ein Zusammenhang mit der Serie in Bad Homburg ist zur Zeit nicht feststellbar.

Sachdienliche Hinweise werden an die Kriminalpolizei Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

3. Verkehrsunfallflucht durch aufmerksame Zeugen geklärt! Bad Homburg, Ludwigstraße Mittwoch, 06.07.2016, 11:45 Uhr

Bei einer Verkehrsunfallflucht in Bad Homburg entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro. Der Eigentümer eines schwarzen BMW 1er hatte sein Fahrzeug am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Ludwigstraße abgestellt. Gegen 11:45 Uhr beschädigte der Fahrer eines VW Busses beim Einparken den BMW und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Aufmerksame Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Unfallverursachers, der dadurch ermittelt werden konnte.

Hinweise werden an die Polizeistation in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 erbeten.

4. Verkehrsunfallfluchten

Bad Homburg, Ortsteil: Gonzenheim, Lange Meile Mittwoch, 06.07.2016, 13:30 bis 14:45 Uhr

Ein Schaden in Höhe von 1.000,- Euro entstand bei einer Unfallflucht am Mittwochmittag in Bad Homburg-Gonzenheim. Die Eigentümerin eines grauen VW Passat hatte ihr Fahrzeug gegen 13:30 Uhr am Fahrbahnrand der Langen Meile abgestellt. Nach ihrer Rückkehr, gegen 14:45 Uhr, stellte sie Beschädigungen auf der Fahrerseite fest. Der Verursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne schadensregulierende Maßnahmen einzuleiten.

Friedrichsdorf, Wilhelmstraße Dienstag, 05.07.2016, 20:00 Uhr, bis Mittwoch, 06.07.2016, 08:10 Uhr

In Friedrichsdorf flüchtete ein Unfallverursacher, nachdem er einen Schaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro angerichtet hatte. Der Besitzer eines schwarzen Volvo parkte sein Fahrzeug am Dienstagabend auf einem Hotelparkplatz. Nachdem er am Mittwochmorgen, gegen 08:10 Uhr, zurückkehrte, stellte er tiefe Kratzer auf der Fahrerseite fest. Der Verursacher hatte sich unerlaubt entfernt, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen.

Hinweisgeber oder Zeugen werden in beiden Fällen gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 bei der Polizeistation Bad Homburg zu melden.

5. Mann bei Verkehrsunfall leicht verletzt Friedrichsdorf, Ortsteil: Köppern, Landesstraße 3057 Mittwoch, 06.07.2016, 14:40 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Friedrichsdorf-Köppern wurde gestern Nachmittag ein Unfallbeteiligter leicht verletzt. Ein 35-jähriger Fahrer eines BMW aus dem Wetteraukreis und ein 55-jähriger Tourist aus der Schweiz mit seinem Honda Civic befuhren in dieser Reihenfolge die L 3057, aus Richtung Köppern kommend, in Fahrtrichtung Rosbach. Noch vor der Kreuzung zur L 3041 musste der 35-Jährige verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte der Honda-Fahrer zu spät und fuhr auf. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des BMW leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 6.000,- Euro.

6. Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Unfallverursacher flüchtig! Oberursel, Eichendorffstraße Mittwoch, 06.07.2016, 14:15 Uhr

Die Polizei Oberursel sucht nach einem Unfallflüchtigen, der am Mittwochmittag in Oberursel einen Verkehrsunfall verursacht hat. Ein 11-jähriger Fahrradfahrer befuhr mit seinen beiden Begleitern die Eichendorffstraße. An der Kreuzung zur Gerhart-Hauptmann-Straße missachtete ein PKW-Führer die Vorfahrt der Kinder. Es kam zum Zusammenstoß des Autofahrers mit dem Mountainbike des 11-Jährigen. Der Junge stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Verursacher stieg kurz aus, verschaffte sich einen Überblick und fuhr kurz darauf mit seinem PKW davon. Ersten Ermittlungen zufolge war an dem Unfall ein PKW der Marke Golf, Farbe grau, beteiligt. An dem Kennzeichen konnten die Buchstaben "HG-AW ..." abgelesen werden. Der Fahrer soll ca. 65 - 70 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze graue Haare und einen grauen Bart.

Die Polizei Oberursel hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

7. Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt Oberursel, Häuserstraße Mittwoch, 06.07.2016, 17:45 Uhr

In Oberursel wurde gestern Abend bei einem Verkehrsunfall ein 8-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt. Eine 25-jährige Frau aus Oberursel befuhr gegen 17:45 Uhr mit ihrem Opel Corsa den "Alten Weg" aus Richtung Mittelstedter Straße kommend. Beim Einbiegen in die Häuserstraße übersah die Frau den Jungen, der mit seinem Fahrrad in Richtung Kreuzungsbereich unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Das Kind zog sich Schürfwunden zu. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 150,- Euro. 8. Fahrradfahrer zusammengestoßen! Oberursel, Gattenhöferweg Mittwoch, 06.07.2016, 16:15 Uhr

In einer Engstelle kam es gestern Nachmittag in Oberursel zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrradfahrern. Ein 14-jährige Junge aus Oberursel befuhr den Fahrradweg parallel der Bahnstrecke, aus Richtung Gablonzer Straße kommend, in Fahrtrichtung Stierstädter Straße. Im Kurvenbereich einer Engstelle geriet der Jugendliche in den Gegenverkehr und stieß dabei mit einem entgegenkommenden, 54-jährigen Mann zusammen, der mit seinem Trekkingrad unterwegs war. Beide Beteiligte stürzten. Der 14-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

9. "Plastikschutzmann" irritiert Autofahrer Steinbach, Landesstraße 3006 Mittwoch, 06.07.2016, 08:30 Uhr

Weil er nach eigenen Angaben durch den "Plastikschutzmann" irritiert war, verursachte ein ortsfremder Autofahrer gestern Morgen einen Verkehrsunfall in Steinbach. Der 53-jährige Mann aus Regensburg befuhr gegen 08:30 Uhr mit seinem VW Touran die L 3006, aus Richtung Weißkirchen kommend, in Fahrtrichtung Steinbach. Abgelenkt durch den rechtsseitig aufgestellten Schutzmann bemerkte der 53-Jährige nicht, dass vor ihm mehrere PKW verkehrsbedingt anhalten mussten. Er fuhr auf den Klein-LKW eines 22-jährigen Frankfurters auf. Dessen Fahrzeug wurde wiederum auf einen Daimler-Benz, gesteuert von einem 44-jährigen Mann aus Steinbach, geschoben. Ein 39-jähriger Beifahrer im LKW wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: