POL-ROW: Polizeibericht

Rotenburg (ots) - Verkehrsunfall mit Hoverboard Am Freitag, 08.12.17 gegen 19:45 Uhr kam es im Kreisverkehr ...

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

1. Porsche-Diebstahl Kronberg, Kreuzenäckerweg Montag, 04.07.2016, 23:30 Uhr bis Dienstag, 05.07.2016, 08:30 Uhr

In der Nacht zum Dienstag wurde in Kronberg ein Porsche im Wert von ca. 40.000,- Euro entwendet. Die Eigentümerin des PKW hatte ihr Fahrzeug am Montagnacht, gegen 23:30 Uhr, auf der Garagenauffahrt ihrer Wohnanschrift abgestellt. Am Dienstagmorgen, gegen 08:30 Uhr, stellte sie den Diebstahl fest. Am Porsche befanden sich die Kennzeichen: "F-W 610".

Die "AG PKW" der Kriminalpolizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06171) 624-00 zu melden.

2. Einbruch in das Bahnhofsgebäude Usingen - Täter gingen leer aus! Usingen, Bahnhofstraße Sonntag, 03.07.2016, 20:00 Uhr bis Montag, 04.07.2016, 06:40 Uhr

Mindestens zwei Täter brachen in der Nacht zum Montag in das Bahnhofsgebäude in Usingen ein. Die Einbrecher näherten sich über die Gebäuderückseite und hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf. Sie gelangten in die Räumlichkeiten einer Firma, die sie umfangreich nach Wertsachen durchsuchten. Ihr weiterer Beutezug führte sie zu weiteren Geschäftsräumen innerhalb des Gebäudes. Die Zugänge wurden jeweils mit Brachialgewalt geöffnet. Insgesamt sind vier Firmen geschädigt. Gelohnt hat sich der Einbruch offensichtlich nicht; es wurde nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7.000,- Euro geschätzt.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

3. Führen einer Schreckschusswaffe Bad Homburg, Hessenring Montag, 04.07.2016, 12:35 Uhr

Einen größeren Polizeieinsatz löste gestern Mittag, gegen 12:35 Uhr, ein 30-jähriger Frankfurter aus, als er mit einer Schreckschusswaffe in einem Autohaus erschien. Der Mann gab an, dass er einen BMW erwerben möchte. In seinem vorderen Hosenbund trug er eine "echt aussehende Waffe" mit. Durch eintreffende Polizeikräfte konnte der vermeintliche Kaufinteressent widerstandslos festgenommen werden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen noch am gestrigen Tage entlassen.

4. Wohnungseinbrecher überrascht! Oberursel, Im Taunusgarten Montag, 04.07.2016, 11:10 Uhr

Unbekannte Täter brachen gestern Mittag in eine Wohnung ein. Dort wurden sie von der anwesenden Inhaberin überrascht. Die Einbrecher verschafften sich auf unbekannte Weise Zugang in ein Mehrfamilienhaus. Gegen 11:10 Uhr hebelten sie eine Tür im zweiten Obergeschoss auf und betraten die Wohnung. Nachdem sich die Geschädigte bemerkbar machte, flüchteten die Ganoven ohne Beute ins Treppenhaus. In der Bleibiskopfstraße wurden sie aus den Augen verloren. Einer der Täter soll ca. 30 Jahre alt und ca. 180 cm groß gewesen sein. Bekleidet war er mit einem hellgrauen T-Shirt und einer grauer Hose. Der Begleiter konnte nicht näher beschrieben werden. Beide Einbrecher waren nach Angaben der Zeugin arabischer oder afrikanischer Herkunft.

Das Einbruchskommissariat der Polizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

5. Vandalen in Neu-Anspach unterwegs! Neu-Anspach, Gustav-Heinemann-Straße Donnerstag, 30.06.2016 bis Montag, 04.07.2016

Unbekannte Täter wüteten in Neu-Anspach. Gestern wurde angezeigt, dass die Vandalen die Scheiben des Bürgerhauses mit schwarzer Farbe beschmierten. Zudem wurden die Außendecke und der "Schmutzabtreter" mutwillig beschädigt.

Die Polizei in Usingen bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06081) 9208-0 zu melden.

6. Vandalen in Königstein Königstein, Burgweg Freitag, 01.07.2016, 08:00 Uhr bis Montag, 04.07.2016, 09:15 Uhr

In Königstein beschädigten am vergangenen Wochenende unbekannte Täter einen Holzpavillon. Die Vandalen begaben sich auf den Bolzplatz des Amtsgerichtes und rissen mit Brachialgewalt zwei Stützpfosten aus der Verankerung. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400,- Euro.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Königstein unter der Rufnummer (06174)9266-0 in Verbindung zu setzen.

7. Rollerdiebstahl Friedrichsdorf, Talstraße Sonntag, 03.07.2016, 18:00 Uhr bis Montag, 04.07.2016, 17:00 Uhr

In Friedrichsdorf entwendeten unbekannte Diebe, vermutlich in der Nacht zum Montag, einen Roller im Wert von 500,- Euro. Der Eigentümer eines weißen Krades der Marke "Simson" hatte sein Fahrzeug am Sonntag, gegen 18:00 Uhr, in der Talstraße vor seiner Wohnanschrift abgestellt. Nach seiner Rückkehr am Montag, gegen 17:00 Uhr, stellte er den Diebstahl fest.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

8. Brandstifter in Pfaffenwiesbach unterwegs Pfaffenwiesbach, Triebberger Straße Dienstag, 05.07.2016, 04:55 Uhr

Ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro entstand durch Brandstiftung in der Nacht zum Dienstag in Pfaffenwiesbach. Unbekannte Täter legten auf einem Grundstück in der Triebberger Straße Feuer. Der Brand eines Holzstapels konnte von den Eigentümern selbst gelöscht werden.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Usingen unter der Rufnummer (06081) 9208-0 in Verbindung zu setzen.

9. Wildunfälle

Grävenwiesbach, Landesstraße 3375 Montag, 04.07.2016, 23:00 Uhr

Bei einem Wildunfall bei Grävenwiesbach entstand gestern Nacht ein Sachschaden an einem PKW in Höhe von 1000,- Euro. Eine 55-jährige Frau befuhr gegen 23:00 Uhr mit ihrem Opel Corsa die L 3375, aus Richtung Heinzenberg kommend, in Fahrtrichtung Mönstadt. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Die 55-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier, das an der Unfallstelle verstarb, zusammen.

Grävenwiesbach, Kreisstraße 367 Montag, 04.07.2016, 21:20 Uhr

Auf der Kreisstraße 367 entstand bei einem Wildunfall gestern Abend ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro. Eine 18-Jährige aus Waldsoms war mit ihrem Mercedes Kombi gegen 21:20 Uhr auf der K 367, zwischen Hasselbach und Grävenwiesbach, unterwegs, als ein Reh die Fahrbahn querte. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Tier zusammen. Es verstarb noch an der Unfallstelle.

10. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Weilrod, Landesstraße 3030 Montag, 04.07.2016, 12:50 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Weilrod wurden gestern zwei Beteiligte leicht verletzt. Eine 70-jährige Frau aus dem Landkreis Limburg-Weilburg befuhr mit ihrem Ford C-Max die L 3337 von Hasselbach aus kommend in Richtung L 3030. Dort wollte sie in Richtung Weilrod abbiegen. Die 70-Jährige übersah jedoch eine 31-jährige Frau aus Weilrod, die mit ihrem VW Golf in Richtung Schwickershausen unterwegs war. Beide Frauen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 14.000,- Euro geschätzt.

11. Verkehrsunfallflucht - roter PKW geflüchtet Bad Homburg, Hindenburgring Montag, 04.07.2016, 14:30 Uhr

Ein roter PKW flüchtete gestern Nachmittag nach einem Unfall in Bad Homburg. Ein 56-jähriger Mann aus Offenbach befuhr gegen 14:30 Uhr, mit seinem grauen BMW, die mittlere Fahrbahn des Hindenburgringes in Richtung Dietigheimer Straße. In Höhe einer Tankstelle wechselte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer von der rechten auf die ganz linke Abbiegespur zur Bommersheimer Straße, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Aufgrund des plötzlichen Fahrstreifenwechsels musste der Offenbacher ausweichen, geriet auf den Grünstreifen und kollidierte mit einem Laternenmast. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort und flüchtete von der Unfallstelle.

Die Polizei Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

12. Einbruch in PKW Kronberg, Parkplatz "Opel Zoo" Montag, 04.07.2016, 18:20 bis 21:00 Uhr

Auf dem Parkplatz des Opel Zoos wurde gestern Abend ein Auto aufgebrochen. Der Eigentümer eines weißen Mercedes hatte sein Fahrzeug gegen 18:20 Uhr auf dem Gelände des Tierparks abgestellt. Als er gegen 21:00 Uhr zu seinem PKW zurückkehrte, musste er feststellen, dass auch der Kofferraum vor Diebstahl nicht schützt. Die Täter hatten die hintere Seitenscheibe eingeschlagen und sich in das Fahrzeug begeben. Von dort aus gelangten sie in den Kofferraum, aus dem sie u.a. Bargeld, Handys und ein Laptop entwendeten. Der Gesamtschaden, einschließlich des erlangten Diebesgutes, wird auf ca. 2.600,- Euro geschätzt.

13. Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss? Kronberg, Im Waldhof Montag, 04.07.2016, 11:55 Uhr

Gestern Mittag verursachte ein junger Mann aus dem Main-Kinzig-Kreis in Kronberg einen Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.300,- Euro. Nach den ersten Erkenntnissen stand er unter Drogeneinfluss. Der 19-jährige befuhr gegen 11:55 Uhr mit seinem Dacia Logan den Weg "Im Waldhof", aus Richtung Königsteiner Straße kommend. Hier merkte er, dass er sich offensichtlich verfahren hatte. Beim Rückwärtsfahren aus der Sackgasse touchierte er einen geparkten VW Amarok. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Unfallverursacher Verdachtsmomente bezüglich einer Einnahme berauschender Mittel.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Pressestelle
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: