PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung Polizei Hochtaunus: Freitag, 09.10.15 - Sonntag, 11.10.15

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - POLIZEISTATION BAD HOMBURG:

Straftaten:

Wohnungseinbruchdiebstahl

Friedrichsdorf, Hugenottenstraße Freitag, 09.10.15, 11:30 Uhr - 13:30 Uhr

Bisher unbekannte Einbrecher hebelten die Eingangstür an einem Einfamilienhaus auf und gelangten so ins Innere. Dort wurden mehrere Elektronikgeräte entwendet. Der Sachschaden liegt bei ca. 1800 Euro.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 / 120-0.

Versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl

Bad Homburg, Am Mühlberg Freitag, 09.10.15, 15:30 Uhr - Samstag, 10.10.15, 14:00 Uhr

Bisher unbekannte Einbrecher versuchten die Terrassentür bzw. ein Küchenfenster an dem Einfamilienhaus aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern nicht. Der Sachschaden liegt bei ca. 800 Euro.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Homburg unter der Telefonnummer 06172 / 120-0.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfallflucht

Bad Homburg, Am Mühlberg 6-8 Donnerstag, 08.10.15, 09:30 - 11:30 Uhr

Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf dem Parkplatz einer Arztpraxis einen geparkten VW Passat einer 62 jährigen Frau aus Oberursel. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden von ca. 600.-EUR.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Gemarkung Bad Homburg, B 456, Saalburgchaussee, ca. 350 m vor dem Blitzer Freitag, 09.10.2015, 06:10 Uhr

Ein Pkw Audi-Fahrer befuhr die Saalburgchaussee aus Richtung Bad Homburg kommend in Richtung Usingen und kollidierte kurz vor dem Blitzer mit einem dunkelgrauen Speissfass, das plötzlich auf der rechten Fahrspur lag. Hierbei entstand an dem silbernen Audi im Frontbereich ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000.-EUR. Hinweise auf den unbekannten Verlierer des Speisfasses erbittet die Polizeistation Bad Homburg unter der Tel.-Nr. 06172-1200.

Verkehrsunfallflucht

Bad Homburg Ober-Erlenbach, Ober-Erlenbacher-Str. 16 Donnerstag, 08.10.15, 22:10 Uhr - Freitag, 09.10.15, 08:30 Uhr

Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf dem Parkplatz eines Hotels einen geparkten Ford Ka eines 39 jährigen Mannes aus Mossburg a.d.Isar. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden von ca. 500.-EUR.

Zeugen werden gesucht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

L 3472, zwischen Burgholzhausen und Ober-Erlenbach Samstag, 10.10.15, 21:15 Uhr

Ein 24 jähriger Rosbacher befuhr mit seinem VW Golf die Landstraße zwischen Burgholzhausen und Ober-Erlenbach. In einer Rechtskurve kam er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in den Gegenverkehr und stieß dort seitlich mit einem entgegenkommenden Taxi aus Friedrichsdorf zusammen.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beträgt mindestens 15000.-EUR.

Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzter Person und hohem Sachschaden

Bad Homburg, L 3205, Ostring, Ampel "Massenheimer Weg" Freitag, 09.10.15, 18:10 Uhr

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 38 jähriger Friedrichsdorfer mit seinem Audi Q7 auf einen vor ihm an einer roten Ampel stehenden Ford Transit eines 37 jährigen Bad Homburger. Der Transporter wurde durch die Wucht nach vorne auf einen Seat Ibiza geschoben. Der Ford-Fahrer und der 29 jährige Darmstädter aus dem Seat wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 20000.-EUR.

POLIZEISTATION OBERURSEL:

Straftaten:

Trickdiebstahl

61440 Oberursel, Adenauerallee Höhe Restaurant Pino Freitag, den 09.10.2015, 12.30 Uhr

Die 50jährige Geschädigte wurde auf dem Bürgersteig von zwei südländisch aussehenden Personen angesprochen und nach der Uhrzeit befragt. In diesem Moment entwendete einer der beiden Personen unbemerkt das Portemonnaie aus der Handtasche der Geschädigten. Die Geschädigte bemerkte den Diebstahl kurz darauf, als sie bei einer nahe gelegenen Bank ihr Portemonnaie benötigte. Wenige Stunden später wurde das Portemonnaie durch einen Finder bei der Polizeistation Oberursel abgegeben. Wie sich dann rausstellte wurde das Bargeld, ein 100.-- EUR Schein, aus dem Portemonnaie entnommen. Die Personen konnten von der Geschädigten nur vage beschrieben werden: ca. 16-20 Jahre alt, dunkle Kleidung eine Person ca. 163 cm, die andere ca. 173 cm groß. Hinwiese in dieser Sache bitte an die Polizeistation Oberursel, Tel. 06171/62400

Schwere räuberische Erpressung mit Schusswaffe auf Tankstelle

Samstag, 10.10.2015, 21:00 Uhr Frankfurter Landstraße 200 in 61440 Oberursel

Zur genannten Tatzeit betraten zwei männliche, maskierte Täter den Verkaufsraum der ARAL-Tankstelle. Beide Täter forderten unter Vorhalten jeweils einer schwarzen Pistole die Herausgabe der Einnahmen. Nach Herausgabe der Einnahmen in Höhe von 460 EUR flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung Oberurseler Innenstadt. Täterbeschreibung 1: -männlich -ca. 170 - 175 cm -schwarze Ski-/ Motorradmaske über dem Gesicht -schwarze Jogginghose -schwarze Jacke -schwarze Schuhe -trug bei Tatausführung weiße Einweghandschuhe -bewaffnet mit schwarzer Schusswaffe

Täterbeschreibung 2: -männlich -ca. 165 - 170 cm -beige Strumpfhose über dem Gesicht -schwarzer Kapuzenpullover mit weißem Emblem auf der Brust -dunkle Jogginghose mit weißen Applikationen auf den Hosenbeinen -schwarze Schuhe -trug bei Tatausführung weiße Einweghandschuhe -bewaffnet mit schwarzer Schusswaffe

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden, 10.10.2015, 13:08 Uhr Hohemarkstraße 107 in 61440 Oberursel

Zur genannten Unfallzeit befuhr ein 77-jähriger aus Oberursel mit seinem Pkw die Hohemarkstraße in Oberursel in Richtung Feldberg. Aus dem Grundstück der Hohemarkstraße 107 beabsichtigte ein 58-jähriger aus Oberursel mit seinem Pkw auf die Hohemarkstraße einzufahren. Hierbei übersah der 58-jährige den herannahenden 77-jährigen Pkw-Führer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw des 58-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 9.000 EUR.

Verkehrsunfallflucht 61440 Oberursel Liebfrauenstraße, Parkplatz hinter der Schützen Apotheke Freitag, den 09.10.2015 zw. 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Die Geschädigte stellte ihren braunen BMW, Typ: 118 D ordnungsgemäß auf dem Parkplatz hinter der Schützen Apotheke ab. Als sie gegen 16.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass der hintere rechte Kotflügel und die Stoßstange stark zerkratzt waren. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß der unfallflüchtige Pkw-Fahrer/in gegen den abgestellten Pkw der Geschädigten und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden am geschädigten Pkw wird auf 1500.-- EUR geschätzt. Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht bitte an die Polizeistation Oberursel unter der Tel. 06171/62400

Verkehrsunfallflucht, 10.10.2015, 18:00 Uhr Freiherr-vom-Stein-Straße 2 in 61440 Oberursel

Zur genannten Unfallzeit stieß ein 89-jähriger mit seinen Pkw Opel beim Einparken gegen den am Fahrbahnrand geparkten Pkw FIAT eines 79-jährigen aus Oberursel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 3.000 EUR. Es werden weitere Zeugen des Unfalles gesucht, welche gebeten werden sich unter der Telefonnummer 06171/62400 mit der Polizeistation Oberursel in Verbindung zu setzen.

POLIZEISTATION KÖNIGSTEIN:

Straftaten:

Körperverletzung auf Baustelle Ort: 61476 Kronberg OT Oberhöchstadt, Schönberger Straße Zeit: Freitag, 09.10.2015, 14.10 Uhr

Ein 20jähriger Rollerfahrer wollte den gesperrten Baustellenbereich in der Schönberger Straße 8 durchfahren. Als ihm dies nicht gelang, beleidigte er die Bauarbeiter derb und wollte einen von ihnen angreifen, was durch weitere Bauarbeiter verhindert werden konnte. Nachdem sich der Rollerfahrer von der Baustelle entfernt hatte kehrte er wenige Minuten später zurück und schlug einen 62jährigen vollkommen unbeteiligten Bauarbeiter ins Gesicht. Der Bauarbeiter erwehrte sich dem Angriff unter Zuhilfenahme eines Kantholzes und konnte den Angreifer so in die Flucht schlagen. Beide Beteiligte zogen sich Verletzungen zu.

Verkehrsunfälle:

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Ort: 61476 Kronberg-Oberhöchstadt, Limburger Straße vor dortiger Pizzeria Zeit: Freitag den 09.10.2015, 18:00 h

Ein 44-jähriger Fußgänger lief mit seiner 8 Monate alten Tochter auf dem Arm ( vor dem Bauch haltend ) auf dem dortigen Gehweg die Limburger Straße aus Richtung Bäckerei Flach ( Oberurseler Straße ) kommend in Richtung der Metzgerei Klein ( Sodener Straße ). Plötzlich spürte er etwas an den Beinen und stürzte. Nach dem Fall bemerkte dieser ein hinter ihm liegendes Kinderfahrrad und ein dazu gehöriges Kind. Das Kind befuhr den dortigen Fußgängerdurchgang und kreuzte den Weg des Fußgängers. Passanten kümmerten sich um das weinende fremde Kind. Kurze Zeit später war das Kind nicht mehr vor Ort.

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein schwarzes Kinderfahrrad handeln. Bei dem Kind soll es sich um einen Jungen, ca. 6 - 7 Jahre alt handeln. Er trug einen Fahrradhelm. Ob der Junge bei diesem Zusammenstoß verletzt wurde ist nicht bekannt.

Der Fußgänger verletzte sich leicht. Ob die Tochter verletzt wurde, wurde zum Anzeigezeitpunkt im Krankenhaus abgeklärt.

Zeugen des Vorfalls und auch die Eltern des unbekannten Jungen werden gebeten sich bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174/ 92 66 - 0 zu melden.

POLIZEISTATION USINGEN:

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Neu-Anspach, Langwiesenweg Samstag, 10.10.2015, zwischen 03:35 Uhr und 09:30 Uhr

Einem am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten silbernen Pkw VW, Polo, wurde im Tatzeitraum von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer der linke elektronische Außenspiegel abgefahren. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200.-EUR. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizeistation Usingen unter der Tel.-Nr. 06081-92080.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Kellberg
Kommissar vom Dienst (Vertreter)
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: