Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

22.03.2015 – 10:52

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der PD Hochtaunus für den Zeitraum 20.03.2015, 16:00 Uhr - 22.03.2015, 09:00 Uhr

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeidirektion Hochtaunus Saalburgstraße 116 61350 Bad Homburg

Pressemeldung für den Zeitraum 20.03.2015, 16:00 Uhr - 22.03.2015, 09:00 Uhr

Polizeistation Bad Homburg 1. Verkehrsunfälle 1.1 Verkehrsunfall-Flucht Samstag, 21.03.2015, 16:00 Uhr; Bad Homburg, Mammolshainer Straße Durch die Beobachtung einer aufmerksamen Zeugin konnte eine Verkehrsunfallflucht mit insgesamt 2000,-EUR Sachschaden geklärt werden. Ein 47jähriger Bad Homburger war mit seinem Peugeot 306 beim Rückwärtsfahren mit seiner linken Fahrzeugseite gegen einen geparkten VW Golf gefahren. Anschließend parkte der Mann seinen Peugeot um und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Unfallverursacher sieht sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen der Verkehrsunfallflucht stellen.

1.2 Verkehrsunfall-Flucht Samstag, 21.03.2015, zwischen 15:00 Uhr - 21:00 Uhr, Bad Homburg, Kalbacher Straße Der geparkte schwarze Skoda Roomster eines 58jährigen Amerikaners aus Bad Homburg war auf den schräg zur Fahrbahn gelegenen Parkplätzen abgestellt. Hier wurde der Pkw vermutlich beim Ausparken durch einen anderen Pkw an der Heckstoßstange beschädigt. Da sich der Unfallverursacher jedoch "aus dem Staub gemacht" hat, ermittelt die Polizei in Bad Homburg wegen dieser Verkehrsunfallflucht. Zeugen hierzu werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg unter der Tel.: 06172 - 1200 zu melden.

2. Straftaten 2.1 versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl 20.03.2015, 21:40 Uhr; Bad Homburg, Wiesenstraße Ein aufmerksamer Nachbar eines Mehrfamilienhauses hat am Freitagabend gegen 21:40 Uhr drei Personen bemerkt, welche augenscheinlich auf den Balkon einer Hochparterre-Wohnung geklettert waren und versuchten, die dortige Terrassentür aufzuhebeln. Auf Ansprache durch den Zeugen flüchteten die Täter von dem Balkon und liefen zu einem älteren silbergrauen Mercedes-Benz mit welchem sie dann fort fuhren. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Homburg (Tel.: 06172 - 12 00) zu melden.

Polizeistation Oberursel 1. Verkehrsunfälle 1.1 Unfallort: Oberursel, An den drei Hasen, Unfallzeitpunkt: 20.03.2015, 11:20 Uhr Unfallhergang: Der 77- jährige Fahrer eines Pkw, Hersteller Peugeot, fuhr in den Verkehrskreisel "Messkoplatz", in der Straße An den drei Hasen ein, ohne die Vorfahrt des sich bereits im Kreisel befindenden Pkw Opel, einer 75 jährigen Pkw- Führerin, zu beachten. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000EUR. Verletzt wurde niemand.

2. Straftaten Im genannten Zeitraum keine presserelevanten Straftaten

Polizeistation Königstein 1. Verkehrsunfälle 1.1 Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind Tatort: 61479 Glashütten-Schlossborn, Pfarrgasse 1, Tatzeit: 18.03.2015, 16:39 h Sachverhalt: Das 12 Jährige Kind befand sich zunächst auf dem Gelände des Pfarramtes der Gemeinde Glashütten-Schlossborn. Die 35 Jährige Toyota Fahrerin befuhr die Pfarrgasse in Richtung Langgasse. Plötzlich lief das Kind über die Fahrbahn und stieß seitlich gegen das Fahrzeug. Bei dem Verkehrsunfall verletzte sich das Kind am linken Bein und wurde im Kreiskrankenhaus Bad Soden medizinisch versorgt. Bei dem Fahrzeug wurde der rechte Außenspiegel beschädigt.

1.2 Verkehrsunfallflucht Tatort: 61476 Kronberg, Hauptparkplatz Opel Zoo, Tatzeit: Sonntag 18.03.2015, zw. 14:00 h - 18:15 h Sachverhalt: Das beschädigte Fahrzeug ein VW, Touran, schwarz mit der auswärtigen Ortskennung AA wurde auf dem Hauptparkplatz Opel-Zoo ordnungsgemäß geparkt. Ein anderer unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den dort abgestellten VW. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und entfernte sich unerlaubt. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf 750 EUR geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174/ 92 66 - 0 zu melden.

1.3 Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person-Kind Tatort: 61462 Königstein, Hauptstraße Parkplatz Stadtmitte, Tatzeit: 19.03.2015, 13:03 h Sachverhalt: Ein 18 Jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Audi den Parkplatz Stadtmitte in Königstein. Plötzlich lief ein 12 Jähriges Kind zwischen den Fahrzeugen auf die Fahrbahn und wurde von dem Audi erfasst. Das Kind erlitt Prellungen an einem Bein und wurde mittels Rettungswagen zur näheren Untersuchung ins Kreiskrankenhaus Bad Homburg transportiert.

1.4 Verkehrsunfall Tatort: 61476 Kronberg-Oberhöchstadt, Am Kirchberg Einmündung Mühlbachweg Tatzeit: 21.03.2015, 12:18 h Sachverhalt: Der 79 Jährige Fahrzeugführer eines schwarzen Saab befuhr die Straße Am Kirchberg aus Richtung Oberurseler Straße kommend in Richtung Sodener Straße. Eine 40 Jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem schwarzen Audi die Straße Mühlbachweg und wollte in die Straße Am Kirchberg einbiegen. Zuvor ließ die Fahrzeugführerin zwei Fußgänger passieren und achtete beim Einbiegen nicht auf den herannahenden Saab. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 12.000 EUR geschätzt.

2. Straftaten 2.1 Versuchter Einbruchsdiebstahl in Mehrfamilienhaus - Täterfestnahme - Tatort: 61462 Königstein-Mammolshain, Am Wiesenhof, Tatzeit: 22.03.2015, 01:34 h Sachverhalt: Ein Zeuge beobachtete zur Tatzeit mehrere Personen im Wohngebiet. Schließlich begaben sich die Personen auf ein Grundstück, hebelten an einem Kellerfenster des dortigen Hauses und stiegen ein. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnten zwei Täter im Keller des Hauses festgenommen werden. Da die Täter über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen werden diese am Sonntag den zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Warnhinweis für Hundehalter Ort: 61462 Königstein Ortsteil Schneidhain Feststellzeit: 21.03.2015 Sachverhalt: Anwohner aus Schneidhain stellten einen schriftlichen Warnhinweis an einem der dortigen Dog-Station fest. Im Bereich Schneidhain wird auf Wurst und Fleischköder hingewiesen, welche von einem Hundehasser ausgelegt wurden. Der Polizeistation ist bis dato noch kein Fall eines vergifteten Hundes bekannt. Zeugen oder gar Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer 06174/ 92 66 - 0 zu melden.

Polizeistation Usingen 1.Verkehrsunfälle 1.1 Verkehrsunfallflucht Unfallort: 61267 Neu-Anspach, Neue Pforte 25, Unfallzeit: 15.03 - 21.03.2015 Ein parkender Pkw, Marke Smart, Farbe schwarz wurde durch ein anderes Fahrzeug vorne links an der Stoßstange beschädigt. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Smart entstand Sachschaden in Höhe von 300.- Euro. Zeugenhinweise bezüglich des Unfallverursachers bitte an die Polizeistation Usingen.

1.2 Wildunfall Unfallzeit: Freitag, 20,03.2015, 19:50 Uhr Unfallort: Gemarkung 61250 Usingen, K 739 zw. Usingen und Wilhelmsdorfer Kreuz (L 3063) Ein Pkw befuhr die K 739 von Usingen kommend in Richtung L 3063 (Wilhelmsdorfer Kreuz). In der Nähe der Bahnbrücke lief ein Reh auf die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Das Tier lief anschließend weiter in den Wald. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500.- Euro. 1.3 Verkehrsunfall mit Leichtverletztem Unfallort: 61279 Grävenwiesbach, Frankfurter Straße/Schulstraße, Unfallzeit: 21.03.2015, 08:30 Uhr Ein Pkw, Marke Toyota befuhr in Grävenwiesbach die Schulstraße von der Kirche kommend in Richtung Frankfurter Straße und wollte in diese nach links in Richtung Weilburg einbiegen. Hierbei beachtete der Fahrer nicht den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw, Marke Chevrolet. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Fahrer des Toyotas wurde hierbei leicht verletzt. Sachschaden am Toyota: 5.000.- Euro (Totalschaden). Sachschaden am Chevrolet: 5.000.- Euro.

2. Straftaten 2.1 Versuchter Einbruchdiebstahl aus Reihenhaus Unbekannte Täter hatten in Neu-Anspach, in der Adolf-Reichwein Straße versucht, in ein Reihenhaus einzubrechen. An einem Fenster an der Hausseite wurden mehrere Hebelspuren vorgefunden. Die Tatzeit liegt vor Freitag, dem 20.03.2015.

2.2 Sachbeschädigung durch Graffiti In Neu-Anspach, in der Usastraße, Rathausgasse und Breitestraße hatten unbekannt Täter in der Nacht von Freitag, dem 20. auf Samstag, dem 21.03.2015 insgesamt sechs Gebäude (Häuser, Schuppen und Scheune) durch Graffiti beschädigt. Es wurden jeweils mit schwarzer Sprühfarbe Schriftzüge, Ziffern oder Symbole aufgebracht. Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation Usingen (Tel: 06081 - 92 080).

Pressemappe erstellt von

Tim Klingelhöfer, POK Kommissar vom Dienst - Vertreter Polizeidirektion Hochtaunus Saalburgstraße 116 61350 Bad Homburg Tel: 06172 - 12 00

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen