Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

05.03.2015 – 15:57

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressebericht

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Polizeidirektion Hochtaunus

1. Wohnungseinbruchsdiebstahl, Bad Homburg, 04.03.15

Münzgeld und Uhren entwendeten unbekannte Einbrecher am Mittwoch im Laufe des Tages aus einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Götzenmühlweg. Die Täter stiegen auf den Balkon der Wohnung und öffneten die dortige Tür mit mehreren Hebelansätzen. In den Wohnräumen wurden Schränke und Behälter durchsucht. Der Schaden an der Balkontür wird auf 500 Euro geschätzt.

2. Trickdiebstahl, Königstein, 03.03.15

Teures Küsschen. Eine junge Frau hat am Dienstagnachmittag in der Königsteiner Innenstadt einen 77-Jährigen bestohlen. Die etwa 17-Jährige, ca. 165cm groß und kräftig, vermutlich slawischer Herkunft, legte dem Geschädigten eine Liste vor, auf welcher er unterschreiben sollte. Da sie ihm weder den Grund der "Sammlung", noch ihren Namen nannte, fragte der Geschädigte nach dem Ausweis. Scheinbar wurde er nicht verstanden, holte daraufhin sein Portemonnaie aus der Hosentasche und deutete auf seinen Ausweis übergab aber auch dem Mädchen zwei Euro. Dafür wollte sich das Mädchen mit einem Küsschen bedanken. Anschließend verschwand sie in Richtung Fußgängerzone. Der 77-Jährige aber stellte kurz darauf den Verlust von einigen Scheinen Bargeld aus seiner Geldbörse fest.

3. Verkehrsunfälle mit Verletzten

3.1 Bad Homburg, 04.03.15, 16.25 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreuzung Castillostraße / Landgrafenstraße am Mittwochnachmittag wurde eine 53-jährige Autofahrerin leicht verletzt, der Sachschaden wird auf 32.700 Euro geschätzt. Zu dem Unfall kam es als eine 51-jährige Audi A 6-Fahrerin auf der Landgrafenstraße die Castillostraße überquerte und dabei offenbar die auf der Castillostraße fahrende 53-Jährige in ihrem Mercedes A- Klasse übersah.

3.1 Bad Homburg, 04.03.15, 12.27 Uhr

Beim Überqueren der Urseler Straße in Höhe des ehemaligen Krankenhauses wurde am Mittwochmittag eine 15-jährige Fußgängerin im Bereich der Fußgängerfurt von einer 43-jährigen Twingo-Fahrerin angefahren und am Fuß leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme gaben beide Beteiligte an, "grün" gehabt zu haben. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Bad Homburg, Tel. 061721200, in Verbindung zu setzen.

3.3 Friedrichsdorf, 04.03.15, 18.54 Uhr

Auffahrunfall am Kreisel. Ein 21-jähriger Skoda Octavia-Fahrer, eine 41-jährige Skoda Fabia-Fahrerin und ein 43-Jähriger in einem 5er BMW befuhren in dieser Reihenfolge die K 988 aus Richtung Burgholzhausen kommend in Richtung Cheshamer Str. Am Kreisel Färberstraße / Max-Planck-Straße mussten der Oktavia- und die Fabia-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen; der BMW-Fahrer bemerkte dies zu spät und schob alle Fahrzeuge zusammen. Die 41-Jährige und ihre 15-jährige Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Sachschaden ca. 2.050 Euro.

3.4 Gem. Königstein, 05.03.15, 05.52 Uhr

Bei Eisglätte ereignete sich am Morgen auf der B 8 zwischen dem "Eselsheck" und der "Billtalhöhe" ein Auffahrunfall, bei dem beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Der Vorausfahrende, ein 55-Jähriger in einem Mazda, bewegte sich aufgrund der extremen Eisglätte nur sehr langsam. Die nachfolgende 20-jährige Fiat-Fahrerin rutschte beim Abbremsen auf den Mazda. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die Bundesstraße war im Bereich der Unfallstelle bis 07.40 Uhr gesperrt.

4. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Neu-Anspach, 02.03.15, 17.30 . 03.03.15, 06.00 Uhr

Wie erst jetzt bekannt wurde, verursachte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht zum Dienstag im "Alten Anspacher Weg" einen Schaden an einem geparkten Land Rover und entfernte sich unerlaubt. Der Schaden befindet sich am vorderen linken Koflügel des Rovers und wird auf 900 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizeistation Usingen, Tel. 06081-92080.

5. Verkehrsunfall Sachschaden, Wehrheim, 04.03.15, 09.05 Uhr

Glücklicherweise unverletzt blieben die Beteiligten eines Verkehrsunfalls zwischen einem Fahrrad und einem Pkw am Dienstagmorgen auf der Bahnhofstraße. Eine 20-jährige Golf-Fahrerin aus Wehrheim befuhr die Bahnhofstraße aus Richtung Usingen in Richtung Bahnhof und achtete an der Einmündung zur Hauptstraße nicht auf die Vorfahrt eines sich auf der übergeordneten Hauptstraße aus Richtung Pfaffenwiesbach nähernden Fahrradfahrers. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

6. Wildunfälle Usinger Land, 04.03.15

Im Usinger Land wurden am Mittwoch drei Verkehrsunfälle mit Wildbeteiligung gemeldet. Gegen 05.05 Uhr kam es auf der B 275 am Quarzitwerk zu einer Berührung zwischen einem Pkw und einer Hirschkuh. Das Tier lief davon, Schaden ca. 300 Euro. Auf der K 739 zwischen Usingen und Niederlauken prallte ein Pkw gegen ein Wildschein, welches an der Unfallstelle verendete. Schaden ca. 6.000 Euro. Am Abend erwischte ein Autofahrer auf der B 456 zwischen Usingen und Grävenwiesbach einen Dachs. Auch dieser überlebte den Zusammenprall nicht, Schaden ca. 300 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=50152 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Hochtaunus
Saalburgstrasse 116
61350 Bad Homburg v.d. Höhe
Pressestelle
PHK Siegfried Schlott
Telefon: (06172) 120-240
E-Mail: pressestelle.pd-htk.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen